Zitat des Tages: Olaf Scholz

Die CDU ist nicht Mitte. Sie wäre es gerne. Die SPD verkörpert die Mehrheitsvorstellungen der Deutschen. Das, was die SPD für richtig hält, finden die meisten Bürger richtig.

FAZ Interview mit Scholz

Ein Anflug von Größenwahn, das die Loyalität zudem zu Gasgerd weiterhin gewahrt wird spricht Bände.

9 Antworten zu “Zitat des Tages: Olaf Scholz”

  1. Jochen Hoff sagt:

    Ist das noch Größenwahn oder schon Irrsinn?

  2. derhans sagt:

    > Das, was die SPD für richtig hält, finden die meisten
    > Bürger richtig.
    Angesichts von Umfragewerten nahe 25% ist bei so einer Aussage Größenwahn tatsächlich der falsche Begriff. Offensichtlich ist es ehr so, dass die ganz große und überwiegende Mehrheit die Dinge nicht für richtig hält, die die SPD für richtig hält.

    Sehr gut finde ich aber auch (aus dem Interview)
    > … weitgehend sozialdemokratischen
    > Regierungspolitik …

    Is mir irgendwas entgangen? Aber wer 25% für die Mehrheit hält, glaubt wahrscheinlich auch, dass unsere Bundesregierung sozialdemokratische Politik macht…

  3. Falk sagt:

    Ist das noch Größenwahn oder schon Irrsinn?

    Realitätsferne.

  4. Zustimmung zu den politischen Standpunkten einer Partei und Umfragewerte sind zwei völlig verschiedene Dinge. Ich vermute, daß Scholz durchaus damit recht hat, daß die SPD überwiegend mehrheitsfähige Ziele vertritt. Nur gelingt es ihr nicht, das auch in Umfragewerte bzw. letztendlich in Wählerstimmen umzusetzen.

  5. Grainger sagt:

    Ich vermute, daß Scholz durchaus damit recht hat, daß die SPD überwiegend mehrheitsfähige Ziele vertritt.

    Selbst wenn das der Fall wäre klaffen aber bei der SPD zwischen Anspruch und Umsetzung beträchtliche Lücken.

    Irgendwelche Ziele zu vertreten, aber nicht entsprechend (bzw. genau gegenteilig zu handeln) ist Heuchelei pur.

    Das zeigte sich auch besonders treffend als Müntefering herumpinste, dass die unfairen Wähler die SPD doch tatsächlich nach ihren Wahlversprechen (oder genauer: deren Einhaltung) beurteile.

    Die SPD leidet unter einem zunehmenden Realitätsverlust, der Rest der Wählerschaft scheint jedoch langsam aber sicher aus seinem Dornröschenschlaf zu erwachen und die kalte Realität mehr und mehr ungefiltert wahrzunehmen.

  6. steda_ sagt:

    stand das nicht sogar hier schon mal im blog?

    «Wer nicht denkt wie die CDU fliegt aus der SPD»

    von daher könnte er durchaus recht haben mit seiner «mehrheit» :(

  7. Oliver sagt:

    Ja das ist ein Zitat von Wolfgang Neuss (1965), das ich gelegentlich gebrauchte.

  8. dot tilde dot sagt:

    einfach nur eine mittelmäßige parole ohne inhaltlichen wert. so gesehen keine schlechte arbeit für einen spd-politiker.

    .~.

  9. Chris sagt:

    Ich kann Arbeitsminister besser.

    Und das ist kein Scherz.

RSS-Feed abonnieren