Zitat des Tages: Huber

Man sollte nicht versuchen, als türkische Regierung Innenpolitik in Deutschland zu betreiben.

CSU Chef Erwin Huber

Nein natürlich wittert man Morgenluft und nutzt geschickt die Gunst der Stunde, eifrig wieder einmal gegen den Beitritt der Türkei Tiraden zu schmieden. Und wie schon einst bei Gasgerds Kumpel der lupenreine Demokrat Putin, der Merkel bei ihrer Rede bezüglich Demokratie etc. auf russischem Boden in deren Schranken verwies, so ist das auch das gute Recht des Erwin Huber. Allerdings sieht man hier eines, wie eine Kolonialmacht schreitet man von Land zu Land und preist die Errungenschaften der Demokratie an, mit Tadel wird ebenso wenig gespart auf fremdem Boden, allerdings versagt dieser Übermut in heimischen Gefilden, wenn es andere Länder den Deutschen gleichtun. Wie anmaßend, nicht wahr?

Eine Antwort zu “Zitat des Tages: Huber”

  1. Supermann sagt:

    Heute Türkei, morgen Arbeitslose, übermorgen die pösen Ausländer, überübermorgen Terroristen, überüberübermorgen der gierige Arbeiter/Angestellte etc., überüberüberübermorgen dann wieder die «Wir-werden-zu-alt»-Leier um noch mehr Kohle aus dem Bürger herauspressen zu können.

    Hm, habe ich sonst noch Verdächtige ausgelassen? Aber ansonsten ist ja alles klasse. Läuft wie geschmiert (im wahrsten Sinne des Wortes). Toll. Sehr zivilisiert.

RSS-Feed abonnieren