WYSIWYG — Was für ein Schrott1

Gerade die Diskussion mit Oli per Mail, was für ein Schrott1 WYSIWYG doch im Regelfall ist. Nicht ausgereift, egal wo (WordPress, vBulletin, Word, usw.) übernimmt teils aberwitzige Formatierungen. Wo auch immer ich damit konfontriert wurde, ich habs immer versucht, auszustellen.

Wenn ich per BlogDesk , wie jetzt gerade, oder dem Editor von WordPress arbeite, einen Text rüberkopiere, nehme ich immer den Umweg über einen Texteditor, da geht dann jegliche Formatierung verloren. Als Admin eines vBulletin-Forums hatte ich den WYSIWYG-Editor abgestellt und den Standar-Editor per Default eingestellt.

Bin ich zu doof unfähig, zu altmodisch, oder denkt jemand genauso wie ich, dass WYSIWYG einfach Dreck1 ist?

1Das musste einfach mal gesagt werden. *sfg*

7 Antworten zu “WYSIWYG — Was für ein Schrott1

  1. Oli sagt:

    Wenn man bedenkt wie lange das schon unterwegs ist — bloßer Hype, mehr nicht. Selbst profane Urls werden da teils zum GAU, das lustige daran — manchmal klappts 😉

    Na ja — forget it und schwamm drüber 😀

  2. Johannes sagt:

    Übrigens brauchst du mit BlogDesk keinen Umweg über einen externen Texteditor gehen — du kannst das interne Notizbuch (F6) verwenden, um die Formatierungen zu entfernen. Und wenn ich mich nicht furchtbar täusche, ist nicht mal das nötig, du kannst den Inhalt der Zwischenablage also direkt im Editor einfügen, wobei die Formatierungen automatisch entfernt werden. Schon probiert?

  3. Chris sagt:

    Das muss ich mal in Ruhe testen — Danke für den Hinweis. :)

  4. Sammy sagt:

    Wysiwyg ist für das Schreiben einzelner Beiträge ganz nett. Gehts aber darüber hinaus, gibt es doch oft Probleme. Da wird aus wysiwyg ganz schnell wysinwyg.

  5. Björn sagt:

    Alles was eine Abkürzung von mehr als vier Buchstaben hat, dabei aber kein Akronym ist (außer vielleicht in Polnisch oder Tscheschich) kann nur scheiße sein. Und mxyzptlk wysiwyg ist tatsächlich einfach nur unbedienbare Scheiße. Immer schon.

  6. Saviola sagt:

    Ja, ich bin auch der Meinung, dass WYSIWYG Mist ist. Mag sein, dass es zwischen den verschiedenen Editoren Unterschiede gibt, aber allgemeine halte ich nichts davon. Erst letztens wieder wurde ich mit Code von FrontPage konfrontiert, da sieht man z.T. Sachen wie


    (Ja, einfach ohne Inhalt…)

    oder auch dasselbe mit   als Inhalt… Da stehen mir einfach nur die Haare zu Berge, grausig, wie da HTML missbraucht wird.

  7. Saviola sagt:

    Huch, der HTML-Code wurde verschluckt, sorry, wusste ich nicht…

RSS-Feed abonnieren