wohoooo

w7-calc4.jpg

Quelle: mydigitallife

Windows 7 soll das beste™ aller Windows-Versionen werden. Gesagt getan und schwupps tauchen auch schon die ersten Bilder zum rundum erneuerten Taschenrechner auf und ich denke Paint wird vielleicht auch eine Funktion mehr lernen zukünftig. Die Funktionalität bei Calc erinnert übrigens stark an MacOS X Taschenrechner, nun ja — wohl Zufall 😀 Waren es zuvor noch dreidimensionale Glittereffekte und ein WinFS mit dem man u.a. warb, sind es nun die überarbeiteten Grundfesten eines Windows die die Welt erschüttern sollen. Wohl an, derart tiefer gestapelt dürfte Windows 7 sicherlich der Renner werden *g*

10 Antworten zu “wohoooo”

  1. Dr. Azrael Tod sagt:

    ich glaub ich bleib dennoch (unter Windows) beim Calc98 und unter Linux bei bc.^^

  2. Oliver sagt:

    Ja bc ist klasse hat aber für viele wohl eine andere Bedeutung ob seiner antiquierten Bedienung *g*

  3. tante sagt:

    Einfach die Python shell starten und man hat einen phantastischen Taschenrechner 😉

    Aber schön zu sehen, dass MS die echten Kritikpunkte an Vista und auch schon XP abarbeitet. Wie oft hörte ich Klagen über den Taschenrechner und die Tatsache, dass die Sonderzeichentabelle so ungünstig zu handhaben war!

  4. picard sagt:

    die nächste (neuste) version ist doch immer die beste 😉

    also mal im ernst, muss es immer das beste sein, oder würde es nicht mal reichen etwas sehr gut zu machen und das rad weiter zu pflegen 😉

  5. LeSpocky sagt:

    Naja bis auf die Live-Vorschau inkl. Zifferngruppierung ist es nicht viel anders als die wissenschaftliche Ansicht des Taschenrechners von XP:

    *schulterzuck*

  6. LeSpocky sagt:

    Hmm, Bild einbinden in Kommentar geht wohl nicht, na dann eben als Link: calc_for_fixmbr.png 😉

  7. Oliver sagt:

    Das ist mir schon klar, aber ich kann dem Mann ja nicht die ganzen Bilder klauen und zudem auch noch den Text — sieht man beispielsweise, wenn man dem Link folgt 😉 Dazu gibts noch die Live-Vorschau wie zuvor erwähnt 😀

  8. Chris sagt:

    Das beste Windows aller Zeiten — das erinnert mich an den PR-Start von Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista — NT und das vorherige Gedöns lasse ich mal beiseite…

  9. Santi sagt:

    So’n Murks. Den einzig brauchbaren Freeware-Taschenrechner für Windows gibt’s schon seit ein paar Jahren, nennt sich Powercalc und wurde von Microsoft im Rahmen der Powertoys veröffentlicht. Ich hatte immer gehofft, die würden das praktische kleine Ding nochmal für Vista x64 kompilieren. Aber wenn es für Windows 7 auch nur so’ne aufgewärmte Variante der alten Krücke calc.exe gibt, sehe ich da wenig Hoffnung.

  10. Grainger sagt:

    Das beste Windows aller Zeiten…

    Persil wirbt ja auch schon seit einigen Jahrzehnten damit, dass das jeweils neueste Persil das beste Persil aller Zeiten ist. 😀

    Welchen Wert Werbeaussagen haben mag jeder für sich selbst beurteilen. Aber Werbeaussagen, in denen ein Produkt mit sich selbst (bzw. seinem Vorgänger aus gleichem Hause) verglichen wird sind imho noch sinnfreier als es Werbung meistens ohnehin schon ist.

RSS-Feed abonnieren