Winkelzüge — Ein ♥ für Blogs

area_51_620
Foto: F!XMBR

In den letzten Jahren gab es des Öfteren eine Aktion, die sich «Ein ♥ für Blogs» nannte. Wir haben uns hier nicht darum gekümmert — für die Initiatoren war es meiner Meinung nach ein reiner Linkbait, nicht mehr und nicht weniger. Unsere Linktipps sind in unsere Artikel verpackt oder in unserem Lesestoff zu finden. Wenn wir verlinken, dann machen wir das aus Überzeugung, weil es eine Bereicherung für unsere Artikel ist, nicht aber weil wir erwarten, im Gegenzug auch verlinkt zu werden. Irgendwelcher blödsinniger Blogkarneval, die Aktion «Ein ♥ für Blogs» haben keine Nachhaltigkeit, sind völlig sinnbefreit. Das zeigt sich auch in den deutschen Blogcharts — für manche Blogs ist es ein Auf und Ab, je nachdem, welche Aktion gerade gestartet und aktuell ist. Wir sind mit unserem kleinen Privatblog seit 198 Wochen, Anfang 2006, vertreten. Selbstverständlich sind die «dbc» zu  hinterfragen — doch sind sie bei solchen Geschichten ein Indiz, der ein oder andere «Spion» schaffte es durch einen Linkbait  bis fast ganz nach oben, mittlerweile hat sich das relativiert. Doch darum soll es nicht gehen — vielmehr startet in diesen Tagen wieder die Aktion «Ein ♥ für Blogs». Das allein wäre nicht eine Zeile wert — wäre da nicht der Initiator.

Mit MC Winkel, einem sehr untalentierten Musiker, habe ich bisher nichts zu tun gehabt. Selbstverständlich habe ich die eine oder andere Geschichte über ihn gelesen und gehört — ich persönlich kann diese weder bestätigen noch widerlegen. Heute jedoch bin ich über einen Link bei UARRR.org gelandet. Marcel wohnt in der schönsten Stadt der Welt und erzählt ein lustige Geschichte, als er einmal mit den Zahlen von Feedburner «spielte». Damals war UARRR.org noch relativ unbekannt. Feedburner wies bei ihm damals 889 Leser aus, was im Übrigen, wenn man die vielen anderen weniger beachteten Blogs da draußen liest, schon eine beachtliche Zahl ist. Egal, Marcel «trickste» ein wenig mit dem DIV-Container: «Ergebnis? Plötzlich sieht es so aus, als hätte ich nicht 889 Feedreader, sondern 9889. Die intelligenten Leser merkten das relativ schnell und fanden es witzig.» Doch das Netz wäre nicht das Netz, hätte er nicht auch andere Reaktionen bekommen: «Dann bekam ich eine Mail. Ein recht bekannter anderer Blogger sah, dass meine Feedreaderzahlen beeindruckend hoch sind. Höher, als seine eigenen. […] Dann dauerte es offenbar noch ein wenig und dann verstand man, dass da einfach eine 9 vorgepflanzt wurde. […] Und ich solle das doch bitte ändern. Ansonsten, das sagte dieser Blogger so, würde er das Thema publik machen und mich wie eine “Sau durchs Bloggerdorf” treiben. Seine Worte.»

Es wurde keine Sau durchs Dorf getrieben. Bis dieser Tage. Die Aktion «Ein ♥ für Blogs» startete. Mal wieder. Der bekannte große Blogger, der mit UARRR.org eine Sau durchs Dorf treiben wollte, der untalentierter Musiker, hat die Aktion laut Aussage von UARRR.org «gekapert». Es grenzt schon an Realsatire, wenn UARRR.org die Kaperung einer Linkbait-Aktion anprangert. Egal, ich greife mir das Popcorn und harre der Dinge, die da kommen werden. Der Linkbait ist UARRR.org und MC Winkel jetzt schon sicher. Ich verweise in diesem Zusammenhang einfach mal auf die schwarz-gelbe Atom– und Gesundheitspolitik, das Auseinanderdriften von Arm und Reich, die Lobbypolitik, Castor, Stuttgart 21 oder den Ausfall Peter Schaars. Ach, ich verstehe, da gibt es keine Links abzusahnen. Alles muss man selber machen. Fortsetzung folgt. Angela, Guido, Peter: wir sind hier noch nicht fertig, auch wenn es keine Links vom Blogkindergarten gibt. 😉

, , , , , , , , , ,

5 Antworten zu “Winkelzüge — Ein ♥ für Blogs”

  1. vera sagt:

    Kchchchch — Schönes Wochenende Euch :)

  2. Moritz sagt:

    Alles, was ich im Netz schätze, wird bei mir sowieso verlinkt. Und zwar dann, wenn ich es will und so, wie ich es will. Wieso man dazu jetzt auch schon eine Aktion braucht, weiß ich nicht — demnächst gibt’s dann eine Aktion à la «Heute schreiben wir alle einen Beitrag», weil man das auch nicht mehr alleine hinbekommt?

  3. Chat Atkins sagt:

    Wenn er richtig ‘absahnen’ will, müsste er nur mal schreiben, dass Tokyo Hotel die wohl unbegabteste Gurkentruppe seit Erfindung der Pop-Musik ist — und das dann entsprechend verlinken. Er hätte noch nicht mal gelogen …

  4. Gaston sagt:

    Mein Gott (da bin ich egoistisch, und hab einen eigenen 😉 ), bin ich zu alt für die Blogwelt?
    Ich wusste, das es immer mal wieder versuche von Awords im Internet gab. Auch für Blogs?
    Nun, eine «Rang-», äh «Chartliste» für Blogs? So was ist an mir, wie die meisten Blogs vorbei gegangen.
    Nun, ich habe mich dann mal unter den «faq«s geschaut.
    Dort findet man dies hier:
    > > Das sind also nicht die meistgelesenen Blogs?
    >Exakt. Die deutschen blogcharts sind eher gleichzusetzen mit
    >Zitate-Rankings, die man aus den alten Medien kennt. Statt
    >«Welche Tageszeitung wird von anderen Medien am meisten
    >zitiert?» fragen wir «Welches Blog wird von anderen Blogs am
    >meisten zitiert?».

    Was soll ich sagen:
    «Ich bin stolz darauf, das mein Blog in den Charts nicht erwähnt wird.» :-)

RSS-Feed abonnieren