Windows ist kaputt

Die Horror-Meldungen reißen nicht ab, sicherlich kann man nun darüber diskutieren ob eine Minderheit davon betroffen ist, ob es die berühmt, berüchtigten DAUs waren oder ob eine der Killerapplikationen, welche Windows dermaßen wertvoll machen, die Steine im Getriebe waren. Über bleibt kein Ausbund an Zuverlässigkeit und eher der üble Beigeschmack hier wieder Redmonds ehernes Gesetz der Folge hautnah zu erfahren. Einige Windows-XP-Nutzer berichten nach der Einspielung des Service Packs 3, dass der Gerätemanager keine Einträge aufweist und alle Netzwerkverbindungen fehlen. Schuld daran sind wohl fehlerhafte Registry-Einträge. Die Ursache für den Fehler ist noch nicht bekannt, aber es gibt eine Lösung. Besonders genial finde ich dabei den Ansatz, eine Lösung ist bekannt — wir wissen jedoch nicht warum diese funktioniert, da die Ursache unbekannt ist 😀 Klar derlei Windowsche-Streubomben-Mentalität macht sich inzwischen auch in freien Gefilden breit, aber sie ist dennoch in der Minderheit anzutreffen und insofern bleibt man da noch als lachender Dritte über, hinter Microsoft und wurmstichigen Äpfeln 😉

4 Antworten zu “Windows ist kaputt”

  1. ZEITungsleser sagt:

    Bzgl. XP SP3 möchte ich mal all jene warnen, welche ein MS Office 2003 einsetzen. Beim Zugriff von Office Applikationen (Word, Excel etc.) auf einen SMB Netzwerkshare kommt es zu Problemen mit den Oplocks. Erst die Deinstallation des XP SP3 brachte Erfolg, und die angeblich schreibgeschützten Dokumente waren wieder bearbeitbar. Dieses Problem trat zwar im konkreten Fall in Verbindung mit einem Samba-Server auf, aber diverse Benutzer im Netz berichten davon, dass dies auch bei Windows Servern eintreten soll. Ich hatte zwar Samba verboten überhaupt oplocks zu vergeben, davon ließen sich aber die XPSP3 Clients nicht beeindrucken. Na ja, und der Kunde ist «moralisch» noch nicht so weit, als dass er auf OO wechselt. Der Leidensdruck muss wohl noch größer werden. 😉

    Gruß ZEITungsleser

  2. dot tilde dot sagt:

    wie? windows ist kaputt? ach so! jetzt verstehe ich…

    das war mir jetzt echt total neu, du.

    😉 scnr.

    .~.

  3. rm-rfxpsp3 sagt:

    XP SP3, tolle Sache!
    Mein Rechner hängt mit einem BlueScreen.

    Kommentar vom Ms-Support:
    «Wir empfehlen, SP3 zu deinstallieren»

    Danke, MS

  4. Bogus sagt:

    Hmmm … das sind Meldung aus vergangenen Zeiten für mich, da ich vor gut 2 Monaten _ganz_ auf Linux umgestiegen bin .. lol

    Für die einen sind das Horrormeldungen .. für die anderen die süssste Versuchung ähm Meldungen die es am Morgen geben kann *gg

RSS-Feed abonnieren