Windows 7 Shortcuts

In Windows 7 hat Microsoft den Shortcuts einen Neuanstrich verpasst. Neben den bekannten Kürzeln wie Win + E für den Explorer gibt es in der neuen Windows-Version nun mehrere sinnvolle Neuerungen.

1. Allgemeines

Win + Pfeiltaste links/rechts

Damit lässt sich das aktive Fenster rechts oder links andocken, ohne dass man die Fenster auf passende Größe ziehen muss. Eine feine Sache, um zwei Fenster miteinander zu vergleichen

win_7_short_andocken

Win + Pfeiltaste oben/unten

Mit der Win + Pfeiltaste nach oben wird das aktive Fenster maximiert, Win + Pfeiltaste nach unten minimiert das aktive Fenster.

Win + Shift + Pfeiltaste links/rechts

hat man zwei Monitore im Einsatz, springt man von einem Monitor zum anderen.

Win + Pos 1

Bis auf das aktive Fenster werden alle anderen minimiert.

Win + G

Blick auf die Gadgets.

Win + P

Optionen für ein angeschlossenes externes Display

win_7_short_display

Win + X

Öffnet das Mobilitätscenter von Windows.

win_7_short_mobilitaet 

Win + +/-

Herein– und –rauszoomen.

Win + E

Öffnet wie seit jeher den Explorer.

Win + U

Öffnet die Optionen zur erleichterten Bedienung (z. B. Bildschirmlupe).

win_7_short_erl_bedienung

Win + D

Den Desktop anzeigen.

Win & F

Öffnet die Suche

Win & L

Sperrt den Rechner.

Win & M

Minimiert alle Fenster.

Win & Pause

Öffnet die Systemeigenschaften.

win_7_short_system

2. Die Taskbar oder auch Superbar

Win + Leertaste

Ein Blick auf alle installierten Gadgets auf dem Desktop.

Win & R

Öffnet Ausführen.

Win & T

Springt zum ersten angedockten Programm der Taskbar, ein weiterer Klick und man springt zum nächsten Programm.

Win + Zifferntaste (1, 2, 3 …)

Öffnet das an der Position angedockte Programm aus der Taskleiste.

Shift + Mausklick auf angedocktes Programm in der Taskleiste

Öffnet eine neue Instanz des Programms.

Shift & Strg * Mausklick auf angedocktes Programm in der Taskleiste

Öffnet das jeweilige Programm mit Administratorenrechte.

3. Arbeiten mit dem Explorer

Strg + Mausrad

Herein– und –rauszoomen innerhalb des Explorers.

Shift + rechter Mausklick auf Datei oder Ordner

Öffnet ein erweitertes Menü.

win_7_short_kontext

Alt & P

Die Vorschauleiste ein– und ausblenden.

Have phun… 😀

, , , , , ,

13 Antworten zu “Windows 7 Shortcuts”

  1. Benedikt sagt:

    vielen Dank! endlich ein echter zoom, fehlt aber noch kantenglättung

  2. Sir Richfield sagt:

    Win + Pfeiltasten, etc.:
    Seltsam, ich habe hier ein Tool für XP, das man mit «SiegTeilung» übersetzen kann. Das tut dasselbe mit den selben Tasten (Allerdings Strg statt WIN).
    Kann man sehen, wie man möchte, jedenfalls finde ich es positiv, dass ein solches Feature in WIN 7 vorhanden ist und ich auf dieser Seite darauf hingewiesen wurde, die WIN Taste nutze ich nur sehr sporadisch, das könnte sich mit WIN 7 vielleicht ändern…

  3. superguppi sagt:

    Win+R geht unter XP ebenfalls
    Strg+Mausrad geht auch in Firefox

  4. Chris sagt:

    Bald schalte ich Kommentare auf F!XMBR ganz ab. Das ist doch nicht mehr feierlich, was hier aufschlägt. Natürlich geht Win + XYZ auch schon in früheren Versionen. Steht auch oben im Artikel. Doch es gibt auch Neuerungen — neben den schon angestaubten Shortcuts…

  5. phoibos sagt:

    und mit ahk kann man sich das auch selber basteln…

    danke chris für den artikel, win+r kannte ich noch gar nich 😀

    w7 wird allmählich interessant.

  6. Chris sagt:

    Gar nicht wahr nicht — es war Win +E, was Du noch nicht kanntest… 😀

  7. bernd sagt:

    Hi Chris,

    da ich kein Win7 habe, eine kleine Frage (ich weiß nicht ob ich diese schon mal gestellt habe — wenn ja sorry): Gibt es von Win7 aus mehrere virtuelle Desktops, sowie es die freien Fenstermanager/Desktops schon seit eh und je her haben?
    Mich würde es überraschen, wenn dies der Fall wäre. Naja, hat sich ja trotzdem einiges getan in Windows-Lager, so dass ich ernsthaft den Kauf eines Win7 in Betracht ziehe.

    @Benedikt: Das mit der Kantenglättung isch so a Sach, wie wir im Schwabenland sagen. Ich gestalte recht häufig am Computer und da ist es besser, kein Aliasing oder Kantenglättung im Zoom zu haben, denn man will ja die Fehler sichtbar machen und es wäre recht ätzend, würden die beim Zoomen sich «verändern».

  8. Chris sagt:

    Virtuelle Desktops habe ich bisher nicht gefunden.

  9. bernd sagt:

    ok, danke für die info. Nachdem es Jahre gebraucht hat bis OS X sowas anbot, wird es wohl noch weitere Jahre dauern bis es evtl. in Windows Einzug erhält. Schade eigentlich, denn egal ob beim Erstellen eines WordPress-Themes oder beim Schreiben einer Diplomarbeit/Dissertation — je mehr Desktop, desto besser. Ich frage mich, ob die das in Redmond wissen :s

  10. Oliver sagt:

    Sicher, aber jede Virtualität versagt gegenüber der Realität und da sind eben zwei oder drei Bilschirme unschlagbar. Dank der heutigen Bauweise nehmen diese auch kaum noch Platz ein und bewegen sich preislich in äußerst zivilen Regionen. Der arme Student mit Windows auf dem Rechner wird sich zwar keinen Apple leisten können — warum sollte er auch — aber zumindest ist ein zweiter Monitor drin und dieser zahlt sich allemal aus.

  11. dakira sagt:

    @Chris: Du lachst.. ich hab Win+R auch erst SEHR spaet kennengelernt 😉

  12. DeejayReedoo sagt:

    Ick froi mich!

    Vielen Dank für die tollen Tipps! Da haben sie endlich an die schnellen User gedacht, die den Computer immer am Limit seiner Geschwindigkeit «fahren»!
    Mir gefällts!

    Warte nun noch sehnlichst auf den 14. August, an dem die deutsche Version endlich erscheint!

  13. Lennardt sagt:

    @bernd:
    Zu den virtuellen Desktops muss ich sagen, dass ich das unter Ubuntu immer echt cool fand, aber letzten Endes nicht wirklich genutzt habe. Mein Laptop hat WUXGA, also für meine Verhältnisse massig Platz für Fenster, Anwendungen etc. auf dem Display.
    Vista hat mich von vorne bis hinten nur angenervt, weil z.B. Markierungen leicht-schwach-hellblau auf weniger-leicht-schwach-hellblauen und man für jeden Click auf «Fortsetzen» klicken musste (sichert ein System natürlich sehr, wenn ein unbefugter Nutzer des PCs auf «Fortsetzen» klicken muss um irgendwas zu machen). Ich musste bei 7 nicht mal Treiber nachinstallieren (was ich zuerst nicht glauben konnte).
    Zu den Shortcuts:
    Gute Sammlung! Danke! Mobilitätscenter hat mir noch gefehlt, den Rest kannte ich/brauche ich nicht.

RSS-Feed abonnieren