Wie wichtig doch Konkurrenz* zur Wikipedia ist

Man stelle sich mal vor, man hat den Schalk im Nacken — hat man ja ab und zu mal. Man geht auf die Wikipedia und ändert spaßeshalber einen Beitrag. So zum Beispiel den Wikipedia-Eintrag zum EM-Sieg 1989 der Fußballdamen. Die Damen bekamen damals ein Kaffeeservice — und mutig, wie wir sind, fügen wir ein Bügelbrett hinzu. Frauen müssen neben dem Fußball ja auch ihrer wahren Bestimmung nachgehen — kleiner Scherz, nicht schlagen, liebe Leserinnen. 😀

Wie es das Bügelbrett über SpOn, Stern und anderen Medien in die Rede unseres Bundespräsidenten gebracht hat, beschreibt Arne. Viel Spaß. :)

*dedicated to Oliver 😉

,

Eine Antwort zu “Wie wichtig doch Konkurrenz* zur Wikipedia ist”

  1. […] Wie’s eine Wikipedia-Trollerei in eine Rede des Bundespräsidenten geschafft hat. [via] […]

RSS-Feed abonnieren