Wer findet den Unterschied?

Ich hatte ja schon angedeutet, dass die SPD sich mit ihrem Negative Campaigning am meisten selbst schadet. Wie recht man doch behalten kann. Wer findet den Unterschied?


Bilder: NPD, SPD

Wenn Ihr keinen gefunden habt — passt schon. Die SPD auf einer Stufe mit der NPD. Gut, dass das Willy Brandt nicht mehr miterleben muss. Diese Partei ist nur noch der reinste Horror. (via)

, , , , , , ,

8 Antworten zu “Wer findet den Unterschied?”

  1. FieserKiller sagt:

    Ja gut, aber zumindest beherrscht die SPD Rechtschreibung scheinbar besser als die «einzig wahren Deutschen» der NPD…

    Menno, Finazhai heisst dat tier, nicht Finanz-Hai, tztztz womöglich schreiben die auch noch National-Sozialismus… Nene so wird das aber nix Jungs, werden mittlerweile Bindestriche in der Hauptschule nicht mehr behandelt?

  2. Oliver sagt:

    Nein die nehmen den recht effektiven Satzbau einer großen Tageszeitung zum Vorbild.

  3. […] Braunes: Da gibt es auch noch das Suchbild des Tages, in dem es schon ein bisschen schwierig ist, den Unterschied zu finden… […]

  4. Manuel sagt:

    Nich alles was hinkt ist ein vergleich. Wieso steht die SPD jetzt mit der NPD auf einer Stufe? Manchmal ist auch Fixmbr der reinste Horror.

  5. Solarix sagt:

    Was auch immer die auf ihre Wahlplakate kleben, die haben genau so viel Kredit verspielt wie «die andere große Volkspartei», ich bin gespannt auf die Wahlen. Das wird diesmal eine sehr spannende und wahrscheinlich auch sehr ernüchternde Veranstaltung.

    Vor allem bin ich gespannt auf die Wahlbeteiligung, dass wird nämlich das interessanteste an der kommenden Wahl, ich vermute mal in meinem «Halbwissen» das diese ins Bodenlose fällt. :-(

  6. […] fragt zu recht “Wer findet den Unterschied?” und liefert auch gleich noch einige Informationen zu den anderen […]

  7. […] Aua! Da hat die SPD aber ganz tief ins Klo gegriffen, aber wundert das noch jemanden? Geschrieben von alk in Politik Kommentare: (0) Trackbacks: (0) […]

RSS-Feed abonnieren