Wallraff war obdachlos

WallraffZumindest für sein neueste Recherche. Wallraff hat sie schon alle angeklagt, diesmal klagt er unsere Gesellschaft an. Marco, der Schweigsame, das erfahre ich zwei Wochen später, ist nach weiteren Kältenächten eines Morgens plötzlich tot zusammengebrochen. Ich hab bereits mehrfach erwähnt, dass ich Wallraff für einen der besten Journalisten dieses Landes halte. Diesmal hat er sich ins Obdachlosen-Milieu begeben, musste mit Anfeindungen und insbesondere mit der deutschen Bürokratie leben. In der derzeitigen Weltwirtschaftskrise ist davon auszugehen, dass es täglich mehr Menschen werden, die auf der Straße landen. Sie sind nicht mehr Teil unserer Gesellschaft, es sind Ausgestoßene. Und es wird ihnen fast unmöglich gemacht, wieder Teil dieser Gesellschaft zu werden.Viktor hat jetzt einen Platz in diesem Wohnheim. Am Rande der Stadt, weil Hannover wie andere Städte auch darauf bedacht ist, die City frei zu halten von Gestalten wie unsereins. Es ist mal wieder an der Zeit, auf den grandiosen Podcast Fragen an den Autor, Günter Wallraff — 13 unerwünschte Reportagen vom 01.02.1970 hinzuweisen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die neueste Wallraff-Recherche: Wie leben Obdachlose in Deutschland?

Bild: Wikipedia

, , , , , ,

5 Antworten zu “Wallraff war obdachlos”

  1. caschy sagt:

    Da sag ich mal einfach «DANKE» für die Information 😉

  2. ZEITungsleser sagt:

    Ach, was geht mir das Herz auf, wenn ich Wallraff, gerade bei Maischberger, dem Clement den Star stechen sehe. Wird zwar von Frau Maischberger wieder abgebügelt. Aber gut tut es trotzdem ein wenig. :-)

  3. Richard Brox sagt:

    Hallo, Du schreibst, hallo Wanderer, lass uns an Deinen Gedanken teilhaben? Gerne! http://www.ohnewohnung-wa.….snun.de ist Deutschlands grösstes Obdachlosenportal. Als Kurpfälzer Wandersmann lass ich auch Dich gerne an meinen Gedanken als Langzeitobdachloser teilhaben. Kompliment an Deine Homepage und alles Gute wünscht Dir ein Wandersmann ofW. Richard Brox

RSS-Feed abonnieren