Videoplayer: VLC v0.9.2

vlc logoÜber den VLC brauche ich nicht mehr viel zu berichten, ich tat es vor einiger Zeit schon in diesem Artikel und selbst bei vielen Windows-Usern ist dieser Universalplayer eine feste Größe inzwischen. Erhältlich ist dieser für Windows, Linux1 und FreeBSD2 und natürlich kann man diesen auch mittels des Sourcecodes selbst bauen. Neu in v0.9.2 ist einiges, neben neuen Codecs etc. — sprich Produktpflege — findet man u.a. eine auf QT basierende Oberfläche vor. Letztere konnte in den diversen Betas des 0.9er Zweigs längst getestet werden und wird hier nun in einer stabilen Version präsentiert, die anderen Frontends sind natürlich weiterhin vorhanden3. Das komplette Changelog kann man dort einsehen, näheres speziell zu den Features in der Wiki. Obacht, die Seite kämpft im Moment mit dem Ansturm, die von mir gewählten Mirrors funktionieren jedoch :-)


VLC media player 0.9.2 — Grishenko from Antoine Cellerier on Vimeo.

Video: VLC Wiki

  1. siehe Sourcecode bzw. jeweilige Distro; z.B. Slackware 12.1 []
  2. siehe Ports []
  3. zumindest wenn man den Code selbstkompiliert []

, ,

3 Antworten zu “Videoplayer: VLC v0.9.2”

  1. Chris sagt:

    Gerade mal installiert. Das neue Interface ist grandios. Da haben sie einen großen Schritt nach vorne gemacht.

  2. Santiago sagt:

    Ein echt guter Player. Und eignet sich dank der Bibliothek eventuell auch für Musik. Aber weil ja immer irgendwas is’ fängt der VLC die Zusatztasten meiner Tastatur ab, die dann weder global noch lokal im VLC funktionieren -.-

  3. […] | FOSS, UNIX, Linux, BSD, weiche Ware | 27. September 2008 Just erschienen schon ausgebessert: VLC — der Videoplayer in der Version 0.9.3. Wie immer Bugfixes, Bugfixes, […]

RSS-Feed abonnieren