USA rulez

Der Präsident habe eine neue «Nationale Weltraumpolitik» («National Space Policy») unterzeichnet, berichtet die «Washington Post». Dem Dokument zufolge werde die US-Regierung alle künftigen Rüstungskontrollabkommen ablehnen, die der Bewegungsfreiheit der USA im All schaden könnten. Nationen, die sich nicht amerikanischen Interessen gemäß verhielten, werde der Zugang zum All versperrt.

SPON

Ja ne klar, schon mal den Claim abstecken wie in glorreichen Zeiten des Goldrauschs? Reagan hatte damals schon feuchte Träume bezüglich SDI und nun packts die Amis schon wieder. Klar auf der guten alten Erde ists eh schon eine recht verfahrene Situation, man scheitert an jeder Ecke und der Einfluß ist wohl kaum noch derart stark vorhanden. Um es mal mit Mittermeier zu beschreiben, da brauchen wir ein paar Außerirdische die da oben den Amis begegnen und statt Hallo, einfach ein *zipp* entgegnen — Problem gelößt.

2 Antworten zu “USA rulez”

  1. Sammy sagt:

    Und dann wundern sie sich über Terroristen.

  2. Sammy sagt:

    PS:
    «In der amerikanischen Öffentlichkeit wächst die Sorge über den Zustand der Außenpolitik der Bush-Regierung. Bei einem erstmals veröffentlichten «Angstindikator» wurde auf einer Skala zwischen 0 und 200 als Wert 130 ermittelt.«
    http://www.spiegel.de/pol.….,00.html

RSS-Feed abonnieren