Unsere Mythologie lesen wir täglich dreimal in der Zeitung.

  • Bundesagentur für Arbeit setzt auf Linux
    Hier würde sich eine moralische Klausel innerhalb der GNU Lizenz gut machen, aber dann würde man sich ja auf ein ähnliches Niveau wie diese Fallensteller begeben. *seufz*
  • Datenschützer sehen IP-Adressen als persönliche Daten
    Das ist schon recht, aber in Zeiten in denen Vater Staat einen Dreck auf persönliche Daten per se gibt und das Gros der Bevölkerung ohnehin überall die Persönlichkeit veräußert ist das alles eher nur ein Papiertiger.
  • Schön im Aufschwung, schädlich im Abschwung
    Über Jahrzehnte galt die SPD als reine Verteilungspartei, schön im Aufschwung, schädlich im Abschwung. Altkanzler Gerhard Schröder hat mit der umstrittenen Agenda 2010 vorgemacht, dass die SPD auch anders kann. Ich denke wessen Geistes Kind der Kommentator ist, läßt sich leicht ausmachen. Ob Wahlkampf oder nicht, der Mensch zählt. Was nützen noble Ziele, wenn damit Generationen auf der Strecke bleiben und keine davon dieses jemals erreicht? Einen massiven Kolateralschaden in Kauf nehmen, um perfiden ökonomischen Gesichtspunkten zu genügen, welche eine Elite stützen?
  • Huge volcano erupted under the Antarctic ice
    Ein riesiger Vulkan tobte vor knapp 2000 Jahren in der Antarktis und er ist wahrscheinlich immer noch aktiv, worauf auch der Verlust an Eismasse zurückzuführen sein kann.

Zitat: Egon Friedell; Übrigens ist Friedell’s Kulturgeschichte (Neuzeit, Griechenland, Ägypten und alter Orient) ein wirklich formidables Werk und gereicht auch heute noch immer als Lesetipp 😉

RSS-Feed abonnieren