UNIX bits

Hm, eigentlich ein wenig inkonsequent weil da schon ein paar Sachen stehen, allerdings wollte ich nun auch nicht für jeden Fuzzel noch einen extra Eintrag tätigen. Ergo kommen auch dieses Mal die UNIX bits zum Einsatz, um auf diverse interessante Dinge in der UNIX-Welt aufmerksam zu machen. Neu muß es nicht unbedingt sein, aber interessant … interessant für mich 😀

Zum Start gibts die Geschichte des BSD-Fastfilesystems auf USENIX, von BSD/FreeBSD Guru Dr. Marshall Kirk McKusick.

Weiter gehts mit der Story über die Plan9 Portierung auf IBMs Supercomputer. Ich kenne den unfreiwillig komischen Film, aber ich verstand ehrlich die Anspielung bei der Namensgebung, denn Plan9 hat einiges zu bieten, auch wenns eher unterging.

Letztens stolperte ich noch über den V I M T u t o r, das Dokument soll einen Einstieg in den bekannten Über-Editor verschaffen.

Erwähnte ich schon einmal MirOS? Oder gar mksh, ein Fork der Korn Shell (der pdksh)? Wohl eher nicht, ist hiermit also getan — weil ich schaus mir eben mal an 😀

Ach ja und last not least, FreeBSD 7 geht in den code freeze, d.h. man beginnt damit das Teil ready for primetime zu machen :)
Zugleich ging compat6x in die Ports über. Und wer wissen möchte, wie ein prof. Betriebssystem dabei vorgeht, der liest FreeBSD Release Engineering.

RSS-Feed abonnieren