UNIX Bits

Die Entwicklung des Schedulers («ULE2») in FreeBSD Current geht auch weiter, auf DualCPUs soll sich bei der aktuellen Version eine 10prozentige Steigerung einstellen. Mehr bei grUNIX.

Und wer sich überhaupt mal näher mit FreeBSD beschäftigen möchte hört sich hier mal den Vortrag von Daniel Seuffert auf den Chemnitzer Linux Tage 2007 zu DesktopBSD (und auch FreeBSD) an. Knapp 50 min Information :)

Weiter gehts dann auch gleich ebenso mit einem Vortrag bezüglich FreeBSD Security für Einsteiger/Fortgeschrittene von Jörg Pernfuß.

Von GeeXboX, dem Linux-Live-Player, gibts nur eine erste Beta die auch HDTV Content versteht und darüber hinaus optimierte Treiber für diverse Grafikkarten mit sich bringt. Es ist natürlich noch Beta, aber wer mal testen mag :)

Nero 3 gibts inzwischen für Linux, kann auch mit HD-DVD und Blu-Ray umgehen. Tja braucht mans oder braucht man es nicht? Muß wohl jeder selbst entscheiden, auf jeden Fall gibts da noch K3b oder gar Gnomebaker 😉

Darüber hinaus meldet die Treiber Initiative für Linux Fortschritte. Sprich wir entwickeln unter NDA GPL-Treiber. Theo de Raadt von OpenBSD war der Meinung, das dies massiv Opensource schaden würde, dort behauptet man das Gegenteil. Fakt ist jedenfalls das man mit den reinen Treibern unter der GPL, da in der Regel recht schlecht dokumentiert, sehr wenig bis gar nichts anfangen kann. Teils ist es wiederum quasi ein Art von reverese engineering. Aber jeder wie er halt mag in dieser freien Welt 😉

Zu guter letzt noch DoomRL, zwar schon etwas länger im Umlauf, aber für den echten Nørd immer wieder einen Tipp wert 😉
DoomRL ist Doom im rogue-style, d.h. gespielt wird wie bei Rogue, Moria, Angband oder Nethack, aber mit dem Kontext von Doom 😀

doomrl001.png

RSS-Feed abonnieren