Total Commander 7.0 Final verfügbar

Total Commander

Der meiner Meinung nach beste Datei-Manager (für Windows) ist in der Version 7.0 angekommen, der Total Commander. Runtergeladen werden kann das gute Stück hier. Laut Changelog sind die wichtigsten Neuerungen des sehr feinen Programms:

  • Erneuertes Benutzerinterface: Flache Buttons auch unter Windows XP, neue Symbole für Dateiliste, Laufwerke und Buttonbar, Symbole im Hauptmenü (optional)
  • Separate Hintergrundfarbe einstellbar für gerade und ungerade Zeilen
  • Vergleich nach Inhalt erlaubt nun das Bearbeiten von Dateien, sowie die manuelle Neusynchronisation
  • Separater Verzeichnisbaum: Entweder für beide Dateifenster zusammen, oder einer pro Dateifenster
  • Lister unterstützt nun einen Textcursor, kann Bilder zentriert anzeigen, und nur grössere Bilder an die Fenstergrösse anpassen
  • Dateiattribute ändern kann nun Inhaltsplugins benutzen und deren Werte ändern
  • Erzeugen einer Logdatei für Dateioperationen
  • Laufwerksbuchstaben in Ordner-Tabs anzeigen
  • Dateisystemplugins können nun benutzerdefinierte Spalten und Vorschaubilder unterstützen
  • Mehrfach-Umbenenntool: Zieldateinamen bearbeiten
  • Mehr Optionen im Ueberschreibdialog: Vergleich nach Inhalt, Ziel umbenennen, automat. Umbenennoptionen, alle kleineren oder grösseren Dateien kopieren
  • Verzeichnisse ausschliessen in «Ansicht» — «Benutzerdefiniert…», z.B. *.* | .cvs\
  • Maximale Länge der Kommandozeile erhöht
  • Sortieren nach zusätzlichen Spalten, z.B. nach Grösse, dann nach Datum/Zeit: Strg+Klick auf zusätzliche Spalten
  • Pfad automatisch vervollständigen in Kommandozeile, aktuellem Verzeichnis, Kopierdialog etc.
  • Umsch+Entf benutzen, um nicht mehr benötigte Einträge aus Comboboxen zu entfernen: Kommandozeile, Umbenenntool etc.
  • Sicheres FTP über SSL/TLS: Benötigt OpenSSL-DLLs von openssl.org.
  • Benutzerdefinierte Befehle für Hauptmenü und Tastenkombinationen
  • Alias-Befehle für die Kommandozeile zum Aufruf von internen Befehlen und externen Programmen
  • Überschreiben-Dialog erlaubt die Anzeige von Vorschaubildern und benutzerdefinierten Feldern
  • Wenn eine Kopier-/Verschieb-/Löschoperation oder das Anlegen eines neuen Verzeichnisses mislingt, so werden Sie gefragt, ob Sie die Operation als Administrator durchführen möchten. Ausserdem können Sie lesend auf ein Verzeichnis zugreifen, für welches Sie selbst keine Rechte besitzen, sofern Sie das Administratorpasswort kennen.
  • Suchen auf FTP-Servern

Ich habe vor Jahren mal ein paar Zeilen zum Total Commander verfasst — immer noch aktuell:

Einer der beliebtesten File-Manager ist mit Sicherheit der Total Commander von Christian Ghisler. In der Standard-Variante ist er schon (fast) unschlagbar.

Nun gibt es aber auch jede Menge nützlicher, kleiner Plugins, die das Leben noch viel einfacher und komfortabler machen. Neben den Plugins auf der offiziellen Seite gibt es noch eine weitere Seite, auf der man jeder Menge dieser kleinen Helfer bekommt:

Es gibt 3 verschiedene Arten von Plugins:

1. Packerweiterungen

Wie der Name schon sagt, können die verschiedensten File-Typen im Total Commander als Archiv angezeigt werden, bei mir sind z. B. installiert:

  • DIRCBM
    Mit DIRCBM können alte C64-Disk-Images ge– und entpackt werden. Alter C64’er und VICE-User kennen das D64-Format.
  • MSI
    MSI-Dateien sind Windows Installer-Dateien. Auch die lasse ich mir als Archiv anzeigen, ist ganz nützlich, so installiert man nicht die Katze im Sack. 😉
  • ICL
    ICL-Dateien sind Symbolbibliotheken. Auch ganz praktisch, wenn man mal ein einzelnes Icon aus eben so einer Datei verwenden möchte.
  • ISO
    ISO-Dateien werden bei mir auch als Archiv angezeigt. Besser gehts kaum, ich kann die Dateien verändern, neu erstellen. Das Plugin beherrscht die Formate ISO, BIN, IMG und NRG. Einfach genial.

Die Installation der Packererweiterungen geht ganz simpel:

  1. Entpacke das Plugin in ein Verzeichnis Deiner Wahl.
  2. Wähle nun im TC Optionen — Konfigurieren — Einstellungen — Packer-Plugins.
  3. Klicke auf Konfigurieren.
  4. Klicke auf Hinzufügen.
  5. Wähle die .wcx-Datei des Plugins und klicke auf OK.

Via Dateien — Packen oder dem entsprechendem Symbol können die verschiedenen Pack-Plugins nun genutzt werden.

2. Dateisystemerweiterungen

Dateisystemerweiterungen gehen schon tiefer ins System und werden in der Netzwerkumgeben des Total Commanders angezeigt, auch hier gibt es mehrer nützliche Utilities:

  • Registry
    Das Windoes-eigene RegEdit wird nicht mehr benötigt. Mit dem Plugin Regedit hat man die Registry kpl. in seinem Total Commander, kann sie dort hervorragend bearbeiten. Ein Vorteil gegenüber der hauseigenen Methode: Die Struktur wird nicht in der Baum-Ansicht dargestellt, sondern in Ordnern.
  • ext2
    Mit dem ext2 kann ich in meinem PC auf die Linux-Partitionen zugreifen, allerdings aus Sicherheitsgründen nur lesend. Das reicht aber, ich kann mir also die Daten von Linux einfach rüberziehen, auch sehr praktsich.
  • Startup Guard
    Mit der Zeit müllt sich der Start-Ordner von Windows völlig zu. Nun gibt es die Möglichkeit, Programme per Registry starten zu lassen, und nicht nur per Autostart-Ordner, was natürlich dann nicht mehr im prüfbaren Bereich des normalen Anwenders liegt, man müsste schon tief in die Registry steigen, um dies zu kontrollieren. Startup Guard listet alle Programme auf, die beim Windows-Start geladen werden. Fast mein Lieblings-Plugin, regelmässig miste ich hier aus.

Auch die Installation von Dateisystemerweiterungen geht ganz einfach:

  1. Entpacke das Plugin in ein Verzeichnis Deiner Wahl.
  2. Wähle nun im TC Optionen — Konfigurieren — Einstellungen — Dateisystem-Plugins.
  3. Klicke auf Konfigurieren.
  4. Klicke auf Hinzufügen.
  5. Wähle die .wfx-Datei des Plugins und klicke auf OK.

Via Netzwerkumgebung innerhalb des TC’s kann nun auf das Plugin zugegriffen werden.

3. Lister-Erweiterungen

Lister-Erweiterungen lassen spezielle Dateien (PDF, SWF, etc.) im internen Total Commander Viewer anzeigen.

Derzeit habe ich (nur) eines installiert:

  • SWF Lister
    Per Knopfdruck auf F3 spielt mein Total Commander nun ganz einfach Flashdateien ab, ganz praktisch, wenn man sich ein paar aus dem Netz runtergeladen hat.

Auch hier eine ganz simple Installation:

  1. Entpacke das Plugin in ein Verzeichnis Deiner Wahl.
  2. Wähle nun im TC Optionen — Konfigurieren — Einstellungen — Lister-Plugins.
  3. Klicke auf Konfigurieren.
  4. Klicke auf Hinzufügen.
  5. Wähle die .wlx-Datei des Plugins und klicke auf OK.

Per Klick auf F3 können nun die entsprechenden Dateien angezeigt werden.

Weiter gibt es noch mehrere Tools, mit dem man das Aussehen des Total Commanders verändern kann, seien es nun Menü-Editoren oder neue Icons, da kann jeder mal am besten selbst bei Totalcmd.net vorbeischauen.

Ich persönlich habe den Kauf (28,- Euro) des Total Commanders nie bereut, einfach klasse, und die Community immer hilfsbereit und kompetent. Einfach mal ausprobieren. :)

4 Antworten zu “Total Commander 7.0 Final verfügbar”

  1. Grainger sagt:

    TC gehört für mich auch zu den Must-Have-Tools, ich bin natürlich ebenfalls registrierter User.

    Das Programm wird fortwährend weiterentwickelt und bisher waren für die registrierten Anwender alle Updates kostenfrei, das ist ja heute auch nicht selbstverständlich.

  2. maloXP sagt:

    Ich find ja die Namensgebung irritierend. Neulich stolperte ich in einem englischen Text für die Uni mal über «Total Commander» und fühlte mich spontan an die Software erinnert. Gemeint war aber der Idealtypus charismatischer Führung, übersetzt etwa der «totalitäre Herrscher». Hmmm… 😉

  3. Grainger sagt:

    Die Software nannte sich früher mal Windows Commander (wurde üblicherweise mit Win Commander abgekürzt) und musste dann umbenannt werden.

    Es gab wohl Probleme wegen des Namensbestandteils Windows, irgendein großer Softwareanbieter mochte das nicht. 😉

    Und auf die Schnelle wurde dann eben Total Commander daraus, aber ob die Nähe zum

    Idealtypus charismatischer Führung

    ein beabsichtigtes Wortspiel oder reiner Zufall ist entzieht sich meiner Kenntnis.

  4. Oliver sagt:

    Total Conqueror wäre imo auch passend *g*

RSS-Feed abonnieren