Top 10 der schlimmsten Beleidigungen der Menschheit

Platt

  1. [zensiert]
  2. [zensiert]
  3. [zensiert]
  4. [zensiert]
  5. [zensiert]
  6. [zensiert]
  7. [zensiert]
  8. [zensiert]
  9. [zensiert]
  10. Web 2.0-Journalist

Eigentlich sollte man zu dem neuen Burda’schen Trash-Portal Sensations-Portal Zehn.de nichts schreiben. Schon im Web 1.0 war es usus, dass man irgendwelche Top 10-Listen veröffentlichte, wenn einem auf dem Forum seiner Wahl sonst nichts mehr einfiel. Klicks auf den eigenen Thread war die Folge, das Ego wurde gestreichelt. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Top 10-Listen gehen immer, Adolf nie und so hat Deutschland ein weiteres trashiges sensationelles Web 2.0-Portal. Warum ich aber dennoch ein paar Zeilen darüber verliere? Nun, präsentiert wird das ganz nicht von der hauseigenen PR-Agentur, sondern von Meedia. Der Artikel ist ein PR-Meisterstück. Burda wird hier eine Plattform geboten, um das eigene Produkt zu bewerben — ohne das ganz auch nur im Ansatz kritisch zu hinterfragen. Dem Artikel fehlt jegliche Distanz. Wahrscheinlich soll es auch so sein. Friede, Freude, Eierkuchen. Das Web 2.0. So sind in in den meisten Fällen auch die sogenannten Journalisten. Vielleicht sollte ich dem Autor des Artikels, Alexander Becker, auch mal eine Darstellung von F!XMBR per Mail schicken. Mehr Jubelperserei geht nicht. Weniger Seriösität auch nicht. Ich sollte diesen Artikel auf 11 Seiten verteilen, pro Seite mit 3 Werbebannern garnieren — und dann wäre ich auf dem Niveau von Burda und Meedia angelangt. Schlimmer gehts nimmer. #waldsterben

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren