Thunderbird 2: man lernt hinzu

Anstatt vorschnell ein gehyptes Release rauszuhauen, wie z.B. bei Firefox 2.0, der noch einige massive Fehler enthielt/enthält, läßt man sich hier doch einiges mehr an Zeit. Gut Dinge will Weile haben und letztendlich sollte das Verlangen etwas ziemlich sicheres zu bekommen größer sein, als der Drang nur irgendetwas neues zu besitzen 😉
Insofern, warten wir auf den Mailclienten Thunderbird im neuen Jahr :)
Und ja ich nutze ihn auch neben Opera und Lynx und nein ich nutzte den IE nur einmal als er ganz neu war damals (mal vom Mac abgesehen vor Jahren), ich surfte mit Mosaic, später mit Netscape (der 4er war genial), dann mit Opera und auch mit Phoenix/FF/Mozillasuite. 😀

2 Antworten zu “Thunderbird 2: man lernt hinzu”

  1. Simon sagt:

    Da kann man nur hoffen, dass es dann auch ein paar tolle, neue Features gibt :). FF2 war da etwas enttäuschend.

    Aber message-tagging klingt schonmal gut.

  2. Chris sagt:

    Gut Ding will Weile haben. :)

RSS-Feed abonnieren