Three of A Kind

  • Freiheit ist Sicherheit: Demo-Impressionen
    Annika über die Demonstration in Köln — sehr fein…
  • Grüne wollen Verfassungsschützer werden
    Genau, die Wannabe-Bürgerrechtler der Grünen. Das wäre das gleiche, als wenn man einen Wolf in den Hühnerstall schickt — aber es wird Leute geben, die auch darauf noch reinfallen…
  • Rot-rot geht voran
    Brillant die Erklärung, mit der Mari Weiß ihre Enthaltung verteidigte: Zwar sei sie einerseits gegen das Gesetz, andererseits aber optimistisch, daß in zwei Jahren, wenn evaluiert werden muss, eine Mehrheit zustande kommen werde, um die Verschärfungen rückgängig zu machen. Das kommt mir alles doch irgendwie bekannt vor. Machen wir uns nichts vor. Die Linkspartei ist eine kleine, verkappte Möchtegern-SPD…
  • Im Kreis
    Wie ruhig Andrej dabei noch bleiben kann — erstaunlich…
  • Neue Juso-Spitze gewählt
    Wenn schon der Nachwuchs aus Juristen besteht, was will man dann noch von einer Partei erwarten…
  • Überwachung statt Freiheit
    Der Bundestag hat die Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Das schützt die Gesellschaft aber nicht, sondern schadet ihr
  • Nächste Mogelpackung
    Bei dem von Bahn-Chef Hartmut Mehdorn im Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) vorgelegten Angebot handelt es sich offenbar erneut um eine Finte zur Irreführung der Öffentlichkeit

2 Antworten zu “Three of A Kind”

  1. euro sagt:

    Grüne wollen.… und es wird welche geben, die darauf hereinfallen. Das Schlimme daran — sie werden von tausenden gelesen: Kein Link, nur ein Hinweis — Malte von Spreeblick hat nach eigenem Bekunden genau wegen diesem Schmu eine Beitrittserklärung unterschrieben. Geht’s noch?

  2. Chris sagt:

    Ohne Kommentar…

RSS-Feed abonnieren