Telekom. Die machen das!

Angst vor Hackern oder besser gesagt vor deren bösem Alter Ego trieb die Telekom schon Mitte der 90er hin zu abhörtechnischen Gefilden. Aktion Bunny wurde diese Bespitzelung genannt und selbst das damalige Post-Ministerium hatte Kenntnis davon, wurden dieses doch höchstselbst vom rosa Riesen in Kenntnis gesetzt, dort aber hielt man eine Rüge wohl für ausreichend. Unser aller Bundesdatenschützer Peter Schaar will die Praktiken der Telekom nun genauer unter die Lupe nehmen. Ein Wahlkampfversprechen? Denn mehr Resultate als bei jenen üblich wird man auch hier nicht erwarten können. In Anbetracht dieser Zustände, übrigens auch durch die Bank in anderen Bereichen usus, bietet Deutschland ein einziges Trauerspiel in puncto politischer Aktion, respektive öffentlichem Interesse. Nun ja es ist warm , Fußball läuft, sprich es wird sich schon etwas finden um geflissentlich wie üblich wegzuschauen. Es gibt halt wichtigeres

golem

, , ,

2 Antworten zu “Telekom. Die machen das!”

  1. […] Technologie, colosseum 2.0 | 4. August 2008 Anders kann man es wohl nicht bezeichnen, wenn der überwachungstechnisch gestählte Telekommunikationsriese mit seiner teils recht seltsamen Rechtsauffassung gesammelte Daten […]

  2. […] oder in heimischen Gefilden zu belassen. Zwar existieren darüber hinaus in digitalen Weiten noch allerlei Compadres die scharf auf die Daten virtueller Natur sind, ebenso wie unausgegorene, […]

RSS-Feed abonnieren