Schlagwort ‘Zwangsarbeit‘

Reichsarbeitsdienst

Problembär Michael Glos, seines Zeichens Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, wünscht sich eine neue Arbeitsmarktreform. Er erhofft sich dadurch 1,4 Millionen neue Jobs. So weit, so gut. Wenn allerdings das Bonner Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Jubelstürme ausbricht, sollten alle Alarmglocken läuten. Das IZA gehört zu den neoliberalen Propagandamitteln unserer Republik, es gibt nicht wenige Menschen, die am Ende dieses Weges den Feudalismus sehen.

Weiterlesen: »Reichsarbeitsdienst«

, , , ,

RSS-Feed abonnieren