Schlagwort ‘Winnenden‘

Den Twitter-Journalismus von Winnenden in seine Einzelteile zerlegt

Joachim Kersten von der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster ist entsetzt über den Journalismus während des Amoklaufes von Winnenden. In 02:54 Minuten zerlegt er den deutschen Journalismus in seine Einzelteile. Bleibt zum Schluss eigentlich nur die Frage, warum er dem Interview zugestimmt hat…

Das ist für Leute, die steil rauskommen wollen durch so eine Tat (Anm.: Er meint mögliche Nachahmungstäter], gibt es kein besseres Material. Der Nachahmungseffekt ist durch die Medien verursacht. Durch sonst gar nichts. […] Die Verfügbarkeit von Bildern, die kommentarlose Zur-Verfügung-Stellung möglichst dramatischer Bilder ist für so einen Täter das, was ihn über die Grenze bringt und ihn dann zur Tat veranlasst.

, , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren