Schlagwort ‘Weihnachten‘

Frohes Fest

 

Wir wünschen all unseren Lesern und deren Familien und Freunden, ein frohes Fest, sowie ein glückliches, neues Jahr 2013 :-)

Bild: Wikipedia

, , , , ,

Wer gegen die Überwachung der Bevölkerung argumentiert, muss die Religion überwinden

Wir kämpfen heute an vielen Fronten gegen die Vorratsdatenspeicherung und gegen die totalitären Überwachungspläne der deutschen und internationalen Politik. Wir kritisieren Facebook und Google+, ernten bei einem Großteil der Bevölkerung aber nur ein Kopfschütteln, wir haben nichts zu verbergen ist ein weit verbreiteter Satz.

Weiterlesen: »Wer gegen die Überwachung der Bevölkerung argumentiert, muss die Religion überwinden«

, , , , , ,

The Christmas Story

via Schockwellenreiter

:D

, , , ,

pax hominibus bonae voluntatis


Bild: Flickr Commons, «Collecting for Xmas»

So steh ich nun vor deutschen Trümmern
und sing mir still mein Weihnachtslied.
Ich brauch mich nicht mehr drum zu kümmern,
was weit in aller Welt geschieht.
Die ist den andern. Uns die Klage.
Ich summe leis, ich merk es kaum,
die Weise meiner Jugendtage:
O Tannebaum!

Wenn ich so der Knecht Ruprecht wäre
und käm in dies Brimborium
– bei Deutschen fruchtet keine Lehre –
weiß Gott! ich kehrte wieder um.
Das letzte Brotkorn geht zur Neige.
Die Gasse gröhlt. Sie schlagen Schaum.
Ich hing sie gern in deine Zweige,
O Tannebaum!

Ich starre in die Knisterkerzen:
Wer ist an all dem Jammer schuld?
Wer warf uns so in Blut und Schmerzen?
uns Deutsche mit der Lammsgeduld?
Die leiden nicht. Die warten bieder.
Ich träume meinen alten Traum:
Schlag, Volk, den Kastendünkel nieder!
Glaub diesen Burschen nie, nie wieder!
Dann sing du frei die Weihnachtslieder:
O Tannebaum! O Tannebaum!

Kurt Tucholsky, «Weihnachten»

, , , , , , ,

weihnachtliches chillout

Die grandiose Mahalia Jackson mit «Silent Night». Frohe Weihnachten :-)

, , , ,

ein Weihnachts(alb)traum


Bild: Wikimedia Commons, Creative Commons

Oder kurz: heute ist Halbzeit angesagt und so manch einer erholt sich schon von der Freßorgie, ahm dem weihnachtlichen Gelage, … dem Schlemmen halt. Kurz zu Beginn der Festivitäten meint man die Leute rüsten sich für den Krieg, also nicht im Sinne von Silvester, nein eher Notvorräte — morgen, ja morgen könnte ja schon alles weg sein und überhaupt benötigt man mindestens das Vierfache des Körpergewichts an Nahrung pro Tag. Oh ich mache keinem Vorwürfe, das sind Beobachtungen bei der eigenen Verwandtschaft, Bekannten etc. — seit der unschuldigen Kindheit, da erlebte man schon einiges.

Heilig Abend, das Fest schlechthin mit den Lieben um die heimische Tanne versammelt, am ersten Weihnachtsfeiertag wird die Verwandtschaft der Güteklasse A mit der eigenen Anwesenheit beglückt — meist das obligatorische Familien-Happening bei Omi, am zweiten Weihnachtsfeiertag wird oftmals die Verwandtschaft der Güteklasse B beglückt, der Rest wird mit kurzangebundenen Anrufen oder gar nur Karten bedacht. Wiederum andere versuchen gewirkten Schaden am eigenen Körper zu kompensieren: der Ballast unzähliger Pfunde, Schädeldröhnen, Sodbrennen … das ganze Programm eben. Manch einer schleppt sich schon quasi als gezeichneter Veteran zu Silvester , nur um dort von seinen Wunden zu klagen und die Erinnerungen zu ersäufen — aber dies ist wiederum eine völlig andere Geschichte. Kurzum, alle Jahre wieder: das Fest der Liebe. Und da Liebe bekanntlich durch den Magen geht und zudem immer Höhen und Tiefen aufzeigt, verabschiedet sich auch bei vielen alle Jahre wieder der Magen mit etlichen Höhen und Tiefen ;-)

Und die Moral von der Geschichte? Die Muß jeder für sich selbst herausfinden, der eine hat schon, der andere hat seinen Kreuzweg noch vor sich. Per aspera ad astra :D

, , , , , , , ,

Santa knows …


Bild: xkcd

:D

, , , , , , ,

Frohes Fest


Bild: Wikimedia Commons, Public Domain

Ein frohes Fest wünschen wir Euch und euren Familien, sowie Freunden. Nehmt Euch falls möglich eine Auszeit und rutscht gut ins neue Jahr 2011 :-)

, , , , , , , ,

chillout

«Einen habe ich aber noch», wie der Schockwellenreiter sagen würde: Die Toten Hosen «still still still» :D

, , , , ,

nur noch einmal schlafen …

SantaCon 2010: «Santas Gone Wild!», via Schockwellenreiter

:D

, , , , ,

chillout

«Ringing of the Bells», The Muppets

… nur noch wenige Tage :-)

, , , , ,


RSS-Feed abonnieren