Schlagwort ‘Verbot‘

Holzt alle Wälder ab!

Wie viel Populismus und Dummheit seiner Politiker kann eine Gesellschaft vertragen? Es ist kein Vorschlag, die Große Koalition hat sich unter Federführung von Wolfgang Bosbach, der das Ergebnis heute strahlend der Presse vorstellte, darauf geeinigt, das Waffenrecht zu verschärfen. Es ist jetzt nicht so, dass Waffen oder gar die Person, die die Waffe in der Hand hält, Menschen tötet. Nein — nach den Killerspielen ist nun Paintball, auch Gotcha genannt, das pure Pöhse und Anleitung zum Töten für jeden potentiellen Amokläufer da draußen.

Gab es schon einmal eine Studie, ob vielleicht Politiker Amokläufe ausgelöst haben?

Abschaffen! Zensieren!
Polizei und Opposition wettern gegen geplantes Paintball-Verbot
Gotcha: Koalition plant Paintball-Verbot
Eltern haften für ihre Kinder

, , , , , , , , , , , ,

Besuch-Verbot von F!XMBR für Ü18-Kaufhof-Mitarbeiter

pskF!XMBR hat heute in Hamburg während einer Aufsehen erregenden Pressekonferenz bekannt gegeben, dass es Kaufhof-Mitarbeitern über 18 Jahren zukünftig nicht gestattet sei, F!XMBR zu besuchen. Man reagiere damit auf die Reaktion des Hauses Kaufhof auf den Amoklauf in Winnenden. Es scheint so, als arbeiten im Hause Kaufhof labile Menschen, die aus PR-Gründen zu Schnellschüssen neigen, so F!XMBR. F!XMBR-Publizist Chris sprach von einem Zeichen für soziale und gesellschaftspolitische Verantwortung in der Bundesrepublik Deutschland, dem F!XMBR hier gerecht werden möchte. Schnellschüsse seien, wenn auch aus PR-Gründen, nach Winnenden schon sehr zynisch. Ob das Besucherverbot auch für die angeschlossenen Funkhäusern ausgesprochen wird, ist fraglich. Dazu wollte sich F!XMBR nicht äußern. Wir prüfen derzeit alle Möglichkeiten, so Chris heute morgen.

Weiterlesen: »Besuch-Verbot von F!XMBR für Ü18-Kaufhof-Mitarbeiter«

, , , , , ,

Verbietet die Killerbibel!

Es ist bekannt, dass George W. Bush und andere große Staatsmänner gläubige Christen sind. Es gibt zwar keine Belege dafür, dass die Bibel dafür verantwortlich ist, edle Staatsmänner und ihr Volk in einen Krieg geführt zu haben — die Anzeichen dafür sind aber nicht zu übersehen. George W. Bush soll täglich in der Bibel lesen und wöchentlich die Kirche besuchen. Seine Gespräche vor dem Irak-Krieg — mit Gott persönlich — sind legendär. Die Folgen für die Menschen auf diesem Planeten sind katastrophal. Die Lage im Nahen Osten ist durch den Irak-Krieg instabil wie nie zuvor, täglich sterben Menschen im Krieg. Es kann deshalb nur eine Schlussfolgerung geben: Verbietet die Killerbibel!

Weiterlesen: »Verbietet die Killerbibel!«

, , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren