Schlagwort ‘Update‘

OpenOffice 3.0 german release

Anscheinend hat klammheimlich die finale Version von OO3 just das Licht der Welt erblickt, wie auf Lifehacker zu lesen. nicht wirklich verwunderlich, da in der Regel erst die Mirror bestückt werden und dann die Ankündigung erfolgt. Somit kann man sich also schon hier an der finalen Version 3.0 erfreuen, mehr wird man wohl am kommenden Montag erfahren. Mehr zu OO3 auf Golem.

Mirror 1
Mirror 2
usw.

Update: Inzwischen auch lokalisiert zu haben: Mirror | P2P-Mirror

, ,

Linux Kernel 2.6.27: höher, schneller, weiter

Hier Changelog, dort Download für DIY-Worker. Eine Erklärung der Neuigkeiten findet man bei neuen Releases immer auf Kernel Newbies. Was erhält man mit dem Release? Neue Bugs ;-) Aber natürlich auch eine Menge Bugfixes, Features etc. pp. zuviel diese hier zu nennen, da zieht man besser zuvor genannte Adresse zu Rat. WLan-User, Netbook-Besitzer sollten sich dieses Release einmal genauer betrachten, V4L u.a. Dinge weisen ebenso eine Menge Änderungen, respektive Neuerungen auf. Debian/*buntu-User können übrigens den traditionellen Weg gehen, den Debian-Weg oder nutzen einfach KernelCheck — kurzum viele Wege führen nach Rom ;-)

The whole point of a release is that it should be something reasonably stable. Stable enough so that people can take that release and use it as a base for the stable tree, which in turn tends to be a base for most Linux distributions. It doesn’t have to be perfect (and obviously no release ever is), but it needs to be in reasonable shape.

Linus Torvalds

, ,

Kernel 2.6.26.6

Neue Kernel braucht das Land und just erschien auch eine neue Version mit allerlei Bugfixes. Security-Fixes werden leider nicht mehr erwähnt, dafür gibt es Fixes en masse in puncto HPET, ACPI, ALSA, USB, WLan und auch in diversen Bereichen des 64Bit-Zweigs. Das ausführliche Changelog findet man dort, ebenso wie den Source für DIY-Worker. Last not least werden ebenso noch Nutzer von Kernel 2.6.25 bedient, Version 2.6.25.18.

, ,

Opera 9.6 Release

Dieser flinke und immer noch gemäß dem heutigen Web-Kontext als schlank zu bezeichnende Browser ist nun in der Version 9.6 zu haben. Windows- und Linux/FreeBSD–User können sich auch sogleich auf die Builds stürzen. En detail schrieb ich schon hier darüber und auch bei Golem kann man einiges zu dieser neuen Browser-Inkarnation aus norwegischen Gefilden nachlesen.

,

Amarok 2 Beta 2 released — Nujalik!

logo4.png

Nach der ersten Beta folgt in aller Regel eine zweite Beta und dann normalerweise ein Release Candidat und ein weiterer etc. pp. bis hin zur finalisierten Fassung für die breite Öffentlichkeit. Nun schauen wir also besagte zweite Beta, Codename Nujalik! Bugs wurden gefixt — je menge davon, aber auch das eine oder andere Feature wurde noch eingepflegt. U.a. wechselte man von sqlite zu MySQL-embedded, LibriVox–Support usw. En detail wie immer im dortigen Changelog. Der Quellcode findet sich u.a. auf diesem Mirror.

, ,

FreeBSD: Tester gesucht für KDE 4.1.2

Die Änderungen zu KDE 4.1.2 findet man dort und wer also nun fleißig den early adopter mimen möchte oder einfach helfen möchte beim Test schaut sich bei miwi die entsprechenden Hinweise an. Von nichts kommt nichts bei FOSS, wer etwas nutzt sollte gelegentlich auch helfend unter die Arme greifen beim freien System der Wahl — hier das freie UNIX-Derivat FreeBSD :-)

, ,

FreeBSD und Flash 9

Wie Axel berichtet hat sich auch jemand gefunden, der Flash 9 lauffähig unter FreeBSD gestalten möchte, wenn auch nur in Current. Natürlich ist Current noch in weiter Ferne und nützt somit dem heutigen Desktop-User rein gar nichts. Das Wirken auf der anderen Seite, sprich natives Flash seitens Adobe, wir wohl schneller Früchte tragen. Eine Frage der Zeit, wie Axel bemerkt, ist es also immer innerhalb FreeBSDs — einerseits teils Garant für Qualität, andererseits doch ein Grund für viele dieses doch hervorragende System zu meiden bzw. zu verlassen. Wohlgemerkt das ist nur eine Beschreibung des Zustands, kein Tadel der Entwickler — dort finden sich famose Leute, die aber auch nur Menschen sind. Hoffen wir also wirklich auf das Beste und vielleicht gar einen MFC, der FBSD 7.x noch vor dem Advent FBSDs 8.x erreicht ;-)

, ,

Gimp 2.6

gimpGimp, kurz für GNU Image Manipulation Program, ist in der Version 2.6 erschienen. Ursprünglich anno 95 als studentisches Projekt gestartet entwickelte es sich im Laufe der Zeit zu einem der Programm in puncto Bildbearbeitung innerhalb freier Systeme, aber auch auf dem Windows-Desktop. Um es kurz zu machen, den Download des Quellcodes findet man dort, die Release-Notes dort inkl. bildbehafteter Erläuterung der neuen Fähigkeiten. Bedeutenste Errungenschaft dürfte die Integration von GEGL sein, somit dürfte auch bald die Kritik ob fehlender Farbtiefe bei der Verarbeitung der Vergangenheit angehören. Es lohnt sich wie immer :-)

, ,

Firefox v3.0.3

Hey und noch ein Update. Vor ein paar Tagen beglückte uns Mozilla noch mit der Version 3.0.2 des kleinen Pandas und fixte mittels dieser ein paar fiese Bugs. Prompt kristallierte sich schon ein neues Problem heraus und zwar in puncto Passwörter: Fixed a problem where users were unable to retrieve saved passwords or save new passwords. Erkannt, behoben, ausgeliefert et voila :-)

Download: Windows, Linux, FreeBSD

, ,

VLC update v0.9.3

vlc logoJust erschienen schon ausgebessert: VLC — der Videoplayer in der Version 0.9.3. Wie immer Bugfixes, Bugfixes, Bugfixes … eine ganze Ladung für Windows und Linux/BSD. Please fasten your seat belts and start your update engines :D

, ,

Firefox 3.0.2 — rock stable

Oder mehr sort of …, denn gemäß der Motto: höher, schneller, weiter sind wir auch aus FOSS-Gefilden bzw. wanna-be-FOSS-Gefilden einiges gewohnt. Realitätsnah ist es für die wenigsten und so klammert man sich natürlich auch gerne an Strohhalme wie in diesem Fall. Läßt man das Foren–foo beiseite und betritt die Mailinglisten so offenbaren sich auch im Falle des FF3 stabilitätstechnische Abgründe. Sicherheitslücken größerer Natur werden gefixt, ein wenig Kosmetika in puncto Webseiten findet man ebenso vor und natürlich die Beseitigung zuvor genannter Unpäßlichkeiten — en detail siehe die Release-Notes oder auch dort.

Download: Windows, Linux, FreeBSD via Ports.

Bild: Foxkeh

, ,


RSS-Feed abonnieren