Schlagwort ‘Umzug‘

Serverumzug

F!XMBR ist heute auf einen neuen Server gezogen. Wenn Ihr diese Zeilen lest, seid Ihr bereits auf dem neuen Server gelandet. Durch die DNS-Umstellung kann es sein, dass noch Kommentare auf dem alten Server abgegeben wurden. Die sind dann leider im Nirwana gelandet. Sorry.

Wie immer gilt: Für Fehler und Anmerkungen sind wir dankbar, ebenso für die Nachtschicht(en) unseres Hosters, Host-4-You.de. :)

, , ,

Piratenpartei – Jeder gegen Jeden

piraten_yeaahh

Wie sagte es Fefe so schön: Ich kann das ja irgendwo verstehen, wer will schon ein Webforum am Bein haben. Innerhalb der Partei scheint es ein Hauen und Stechen rund um das Forum, die Bundes-IT und den Bundesvorstand zu geben. Die Piratenpartei hatte in den letzten Tagen rund um ihr Forum für Schlagzeilen gesorgt. Während Gamestar noch auf auf F!XMBR verlinkt hat, haben es die Qualitätsjournalisten vom SPIEGEL unterlassen. Das aber nur am Rande. Der zugehörige Thread im Piratenforum ist eine wahre Fundgrube, wie es innerhalb der Piratenpartei ausschaut.

Weiterlesen: »Piratenpartei – Jeder gegen Jeden«

, , , , , , , , ,

Wie die Piratenpartei mit den Daten ihrer Forennutzer umgeht

piraten_forum_gau

Ich habe die Piratenpartei einmal aus Heise-Forum 2.0 bezeichnet – zugegeben polemisch und zugespitzt. Das zugehörige Forum war der neue Heimathafen derer, die selbst bei Heise mittlerweile gesperrt waren. So hatte es in der Vergangenheit zumindest oft den Anschein. Dass das Forum nicht wirklich stabil läuft, ist bekannt – und hat mich ob der Fülle von IT-Fachkräften häufig belustigt. Das offizielle Forum lief bisher unter einer Subdomain der Partei: forum.piratenpartei.de. So, wie man es eigentlich erwarten würde. Die Piratenpartei und deren Vorsitzender sind bei der Denic selbstverständlich auch als Verantwortliche genannt. Aktuell zählt das Forum gut 10.000 Mitglieder, teilweise mit ihren persönlichen Daten bekannt – zumindest eine verifizierte E-Mail-Adresse wurde hinterlegt. Vor zwei Tagen kündigte das streitbare Teammitglied arvid dann den Umzug des Forums an.

Weiterlesen: »Wie die Piratenpartei mit den Daten ihrer Forennutzer umgeht«

, , , , , , , , ,

Hamburg ist ein stückweit sauberer geworden

ReinkommenHeute ist ein guter Tag für Hamburg. Jahrelang verband man unsere wunderschöne Hansestadt — insbesondere medienpolitisch — mit der BILD-Zeitung. Doch nun ist die BILD nach Berlin gezogen. Am 24. Juni 1952 erschien die erste Ausgabe der BILD — mit der Schlagzeile Grenze bei Helmstedt wird gesichert. Schon früh war klar, wohin die Reise gehen sollte — Axel Springer orientierte sich ganz nah an der Yellow Press aus England. Und ja, die BILD wurde BILD getauft, weil ein Artikel oftmals nur aus einem BILD und der Bildunterschrift bestand. Das Niveau aus den Anfangsjahren hat man also bis heute beibehalten. Und es gibt nicht wenige Kritiker, die offensichtlich der Meinung sind, dass sich die BILD nicht wirklich an die eigenen Grundsätze und Unternehmensleitlinien hält. Ein paar Namen, die man mit der BILD verbindet: Axel Springer, Benno Ohnesorg, Rudi Dutschke oder auch Günter Wallraff (grandioser Podcast hier).

Weiterlesen: »Hamburg ist ein stückweit sauberer geworden«

, , , ,

RSS-Feed abonnieren