Schlagwort ‘Umwelt‘

Lassen wir das Ölzeitalter hinter uns!

Greenpeace

Ich hege meine Zweifel, daß wir jemals derartiges erreichen werden. Schon heute massiv auftretende Probleme bzw. ein absehbarer Kolateralschaden sind mitunter valide Punkte in einem vernunftbasierten Kontext, mit einer durch und durch korrupten Politik jedoch, gerät dieses Unterfangen zu einem Kampf gegen Windmühlen.

, , , , , , , , , , ,

Bedrohte Arktis

«Bilder aus der Arktis. Greenpeacer Mads Christensen erklärt, was der Klimawandel in der Nordpolarregion anrichtet.»

via greenpeace

, , , , ,

The Story of Bottled Water

via @gruene_jugend

Auch bei uns kein unbekanntes Problem …

, , , , , , , , , , , , , , ,

Umweltschutz

via Drawn!, ein wenig Making of

, , , , , , ,

Grüne Königsmacher

GrüneDie Grünen sind nach Jahren der Dürre wieder dick im Geschäft. Deutschland ist fest im 5-Parteiensystem angekommen, die einzige Partei, die dies offensichtlich akzeptiert hat, sind die Grünen. Im Saarland und in Thüringen fällt den Grünen nun eine Schlüsselrolle zu. In Thüringen verweigern sie jedoch den legitimen Anspruch Bodo Ramelows, Ministerpräsident zu werden. Da die SPD sich auch weigert, das Wahlergebnis anzuerkennen, könnte es eine Große Koalition unter Führung von Dieter Althaus geben. Die Mehrheit der Menschen wünscht Rot-rot-Grün. Werden sich die Grünen diesem Wunsch wirklich verweigern? Das wäre nicht nur für die SPD ein weiterer Sargnagel, auch die Grünen würden mal wieder beweisen, wie sehr man sich als Wähler auf sie verlassen kann. Noch viel extremer ist die Situation im Saarland: Im flächenmäßig kleinsten Bundesland können sich die Grünen aussuchen, ob sie in eine Jamaika-Koalition eintreten oder die von der Bevölkerung gewollten linken Mehrheit Rot-Rot-Grün akzeptieren. Es steht zu befürchten, dass die Grünen sich dem Wählerwillen entgegen stellt.

Weiterlesen: »Grüne Königsmacher«

, , , , , , , ,

Greenpeace demystifiziert den Werbespot eines Energieversorgers

via Greenpeace Youtube-Channel

Mit einer ganz eigenen Version des aktuellen RWE-Image-Spots startet Greenpeace heute eine Kampagne gegen sogenanntes Greenwashing durch Atomkonzerne. Dabei nutzen Unternehmen Werbung und Marketing, um sich ein grünes Image-Mäntelchen umzuängen.

greenpeace

, , , , , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren