Schlagwort ‘Übernahme‘

Google kauft Twitter?

Fragt Cem nebenan auf der Sprechblase. Google dürfte, gerade in heutiger Zeit, das einzige Unternehmen sein, welches sich das Spielzeug Twitter leisten kann. Risikokapital hat Twitter zwar gerade erst eingenommen – ein Geschäftsmodell hat man aber nicht in der Schublade. Ich persönlich sehe auch kein Geschäftsmodell. Die Diskussionen hier und da verfolge ich laut lachend. Es läuft immer wieder auf die selben Ideen heraus: Premium Accounts, Werbung, etc. pp. Und wenn das Überhand nehmen sollte, wird der Monopolist schnell seine Marktstellung verlieren – bessere Alternativen stehen bereit, gerade für Unternehmen, für geschlossene Systeme. Google wird das natürlich wissen. Bleibt die Frage, ob sich Google Twitter wie YouTube ohne Idee eines Geschäftsmodelles leisten wird. Bei YouTube suchen Horden von Google-Angestellten auch nach einem Geschäftsmodell – und finden es nicht. Sollte Google wirklich Twitter übernehmen, dann ausschließlich wegen dem eigenen Renommee und dem Ziel, Web-Monopolist zu werden. Ich denke nicht, dass Google sich nach YouTube noch einmal verkaufen wird. Aus Erfahrung wird man klug. Harte Zeiten liegen auch vor Google – und die Web-2.0-Blähungen in Form von 140 Zeichen lassen sich nicht wirklich refinanzieren…

, , ,

RSS-Feed abonnieren