Schlagwort ‘Technik‘

Windows 7 is running

win7_desk_pinguin

Nachdem ich bei Caschy und notebooksbilliger.de unter anderem eine Windows-7-Lizenz gewonnen hatte, war es endlich an der Zeit, Windows 7 (Final) auch zu installieren. Als ich die DVDs bekam, hatte ich sie gleich eingelegt, Upgrade ausgewählt – hier lief bereits der RC – und ich wurde darauf hingewiesen, dass ein Upgrade nicht möglich sei. Okay, also eine Neuinstallation. Gestern Abend eine Imagesicherung gestartet, das ging schneller als erwartet – und schon startete erneut die Windows-7-DVD.

Weiterlesen: »Windows 7 is running«

, , , , ,

Gewonnen II

kaspersky_01

Gerade klingelte der Postbote und überreichte mir ein Päckchen. Der erste Teil des Software-Paketes, welches ich als Gastautor bei Caschy gewonnen hatte, ist eingetroffen. Windows 7 kommt erst zum 22. Oktober — notebooksbilliger.de hat aber schon einmal die Kaspersky Internet Securiy Suite 2010 und MS Office 2007 verschnürt und abgeschickt.

Weiterlesen: »Gewonnen II«

, , , , , , ,

Gewonnen

CaschyDass ich Caschy und sein Blog als die Top-Adresse der deutschen Tech-Blogs halte, hatte ich bereits erwähnt. Caschy hebt sich wohltuend von dem ganzen Gadget-Mist à la neuerdings.com, dem neuen Basic Thinking oder dem PR-Gebrabbel von netbooknews.de oder dem Hyper-Hyper-iPhone-Müll ab. Caschy hat schon vor langer Zeit Dr. Web in meinem Feedreader abgelöst. In der Stadt Bremerhaven nimmt man nicht alles bierernst, sondern geht oftmals auch mit einem Augenzwinkern an die Tech-Geschichten heran. Zudem leistet Caschy eine Menge, im Gegensatz zu den Verbreitern der täglich erscheinenden PR-Meldungen — seine Portable Apps sind mittlerweile weit verbreitet und werden nicht nur in der Blogosphäre verlinkt, sondern auch von den etablierten Computerzeitschriften. Wer Caschy also noch nicht in seinem Feedreader hat, sollte dies schleunigst nachholen. Doch genug des Lobes — heute erreicht mich die Nachricht, dass ich ein Softwarepaket gewonnen habe.

Weiterlesen: »Gewonnen«

, , , , , , , ,

F!XMBR Feature

FeatureBlogs haben eine angenehme Eigenschaft: Nichts ist so alt wie der Artikel von gestern. Auf der anderen Seite heißt das natürlich auch, dass gute Artikel, an denen man vielleicht länger gearbeitet hat, die einem besonders am Herzen liegt, ebenso schnell verschwinden, wie das YouTube-Video vom Vortag. Manche Blogs haben deswegen die Kategorie featured eingeführt und verlinken besondere Artikel zum Beispiel in der Sidebar. Wir pinnen ab und zu mal den einen oder anderen Artikel an, heißt er bleibt für gewisse Zeit an erster Stelle stehen. Das hat mir aber alles irgendwie nie so richtig gefallen. Eher traf das eine oder andere Magazin-Style mein Geschmack. Aber das wäre reichlich vermessen, wenn hier zwei Hobbyautoren auf einmal ein Magazin in die Welt setzen würden. Obwohl — andere tun es ja auch. Den Online-Auftritt des neuen Freitag habe ich schon ausgiebig gewürdigt — nebenbei sei gesagt, dass sich bis heute nichts gebessert hat. Den Image-Slider auf der dortigen Hauptseite mit Verweis auf verschiedene Artikel fand ich aber immer eine feine Lösung. Über längere Zeit habe ich etwas Ähnliches für F!XMBR gesucht, habe alte Kontakte aus Forenzeiten reanimiert, gestern Co-Admin bei uns, heute mit eigener Werbeagentur — leider habe ich nichts gefunden. Bis gestern.

Weiterlesen: »F!XMBR Feature«

, , , , , , ,

Absolute FreeBSD oder Absolute BSD 2.0

Absolute FreeBSD ist der Nachfolger von Absolute BSD, geschrieben von Michael W. Lucas, einem Kenner seines Fachs. Lucas Bücher haben einen entscheidenden Vorteil — neben der fachlichen Qualität: sie sind lesbar. Lesbar im Sinne von man beginnt mit der ersten Seite und endet mit der letzten. Somit dürften auch technophobe Zeitgenossen auf ihre Kosten kommen und etwaige Hürden FreeBSD locker mit diesem Werk bezwingen. Man findet hier weniger ein aufgewärmtes FreeBSD Handbuch vor, sondern ein deutlich erweitertes Werk, welches zudem noch stilitisch gehaltvoller daher kommt — zudem brauche ich wohl kaum den unschätzbaren Wert von auf totem Holz verewigtem Wissen zu erwähnen.

Weiterlesen: »Absolute FreeBSD oder Absolute BSD 2.0«

, , , , , , , ,

25C3: The Ultimate Commodore 64 Talk

Das Video selbst existiert leider nur als OGM bzw. WMV, wobei ersteres dank eines defekten Videoheaders untauglich für die weitere Konvertierung war und somit WMV herhalten mußte — mencoder gebührt hier der Fleißpreis. In dem einstündigen Talk geht es um Technik, kurzum die Interna des Commodore 64. Erklärt wird aber auch anhand vieler optischer Beispiele, so das nicht nur der Coder auf seine Kosten kommt. Hochinteressant, zeigt dieser Talk doch mit welchen Finessen damalige und auch heutige Coder dem 64er zu Leibe rückten bzw. rücken. Höher, schneller, weiter war und ist auch in einem gewissen Umfang ohne monetäre Wahnsinne möglich …

Retrocomputing is cool as never before. People play C64 games in emulators and listen to SID music, but few people know much about the C64 architecture. This talk attempts to communicate «everything about the C64» to the listener, including its internals and quirks, as well as the tricks that have been used in the demoscene, trying to revive the spirit of times when programmers counted clock cycles and hardware limitations were seen as a challenge.

Den Talk hielt Michael Steil auf dem 25C3 in Englisch.

Quelle: 25C3, Upload: F!XMBR

, , , , , , , , , , , , , , , ,

25C3: Der Hackerparagraph 202c StGB

Es wird Zeit, dass wir mal über die Dinge sprechen, die wir seit dem Inkrafttreten des Hackerparagraphen nicht mehr machen können. Und die Dinge, bei denen wir uns nicht sicher sind, ob wir sie machen können, und daher lieber sein lassen.

25C3

Was geht, was geht nicht — Grauzone, politische Unschärfe — Taktik oder Inkompetenz? So präsentiert sich der gemeinhin als Hackerparagraph benannte § 202c StGB.
U.a. wohnt diesem Talk Felix von Leitner (aka fefe) bei, der in vielen Bereichen recht polarisierend wirkt, jedoch ein Meister seines Fachs ist.

Upload: F!XMBR, Quelle: 25C3

, , , , , , , , , , , , ,

Das Internet und die Hacker

Nach einer kurzen Betrachtung der technischen Entstehungsgeschichte des Internets wird die Realität der internationalen Computernetzwerke und der speziellen Situation in Deutschland zu Beginn der 1980er Jahre beleuchtet: warum Westberlin der optimale Trainingsort für Hacker war, warum eine große Schule nur mit Computer möglich war, wie man auf der frühen Datenautobahn den Mautgebühren entgehen konnte, die Hackerfahrschulen in Deutschland und der Schweiz, die Bedeutung des Usenet für das Internet und die Geburt des «@», der Sieg des offenbar schlechten über das gut gemeinte, das elitäre Gefühl Hacker zu sein, der KGB-Hack und die Legende des Hackerjägers Clifford Stoll.

Chaosradio Express 100

Im Interview mit Tim Pritlove ist Hans Heinrich Hübner, der zusammen mit Karl Koch am KGB-Hack beteiligt war. Ein informativer Rückblick und Einblick in die Entwicklung des Internets und die Rolle die Hacker dabei spielten …

, , , , , , , , , ,

der neue USB Stack für FreeBSD 8 (current)

In knapp zwei Wochen ist es soweit, dann erhält USB4BSD oder auch USB2 Einzug in Current und genießt ab diesem Punkt Priorität. D.h. der alte Stack bleibt als Rückversicherung noch erhalten, der neue ist per default aktiviert und wird beim Release von FreeBSD 8 Ende nächsten Jahres die optionalen Gerätschaften bedienen. Besser als es der alte konnte und offener für Neuerungen. FreeBSD ist ein freies UNIX-Derivat mit einer über 30-jährigen Geschichte

We’re going to usher in the New Year with a new usb stack.

Alfred Perlstein

, , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren