Schlagwort ‘taz‘

Warum mich Frau Dr. Eva Schweitzer sprach– und fassungslos macht

blogger_moechtegern

Es kommt ja selten vor, dass ich fassungslos bin, aber heute ist wieder so ein Tag. Es geht natürlich um Frau Dr. Eva Schweitzer, die einen Blogger hat abmahnen lassen. Hier die vier wichtigsten Links:

Journalistin lässt Blog abmahnen, fordert 1.200 Euro Schadensersatz für Textzitate
Empire Strikes Back
Stellungnahme von Eva Schweitzer zur Blog-Abmahnung
A New Hope

Weiterlesen: »Warum mich Frau Dr. Eva Schweitzer sprach– und fassungslos macht«

, , , , , , , , , , ,

Peter Hogenkamp, ein vergessener Disclosure oder wie professionelle Blogger arbeiten

VodafoneEs muss schon sehr viel passieren, wenn die taz eine der zentralen Figuren der so genannten professionalen Blogosphäre, Sascha Lobo, mit einem Kommentar auflaufen lässt. Eigentlich ist die taz dafür bekannt, die Berlin-Mitte-Latte Macchiato-Blogger mit Anhang zu chauffieren und in Sphären zu heben, in denen diese ganz bestimmt nicht gehören. Die taz ist bisher dadurch aufgefallen, die PR-Außenstelle von Adnation & Co. zu sein. Sei es drum — man kennt sich, man verlinkt sich und trifft sich auf diversen Veranstaltungen. Geschenkt. Gestern aber hat die taz ein Porträt über den Zensurblogger Sascha Lobo veröffentlicht. Dieses Porträt ist nicht gerade schmeichelhaft.

Weiterlesen: »Peter Hogenkamp, ein vergessener Disclosure oder wie professionelle Blogger arbeiten«

, , , , , , ,

Hauptsache, die werden auch verknackt


Screenshot: taz.de

, , , , ,

taz nagelt Klinsmann ans Kreuz

 
Bild: taz

Ich hatte zum Klinsmann-Drama über die Ostertage nichts geschrieben. Als Bayern-Fan warte ich seit dem ersten Tag darauf, dass er wieder geht. Er gehört meiner Meinung nach denen im deutschen Fußball, die hoffnungslos überschätzt werden. Seine Klage gegen die mehr als offensichtliche Satire der taz, die einen der genialsten Filme aller Zeiten als Grundlage hat, lässt ganz tief blicken. War es nun schlicht und ergreifen die Unwissenheit um Monty Python oder ist einfach das Fass übergelaufen und hat alle Bayern-Verantwortlichen überreagieren lassen? Egal. In meinen Augen hat die Reaktion des FC Bayern auf die taz-Satire dem Verein mehr geschadet, als das Barcelona-Spiel. Heute hatten die Bayern mal wieder ein Heimspiel. Vor dem Landgericht München — und haben klar verloren.

Weiterlesen: »taz nagelt Klinsmann ans Kreuz«

, , , , , ,

F!XMBR und die Blogbar — Contentlieferanten für die taz

Unglaubliches spielt sich ab in Kleinbloggersdorf. Da greift die ehrwürdige taz — in Form von Redakteur Martin Schöb doch einfach die Informationen bei uns und der Blogbar ab — ohne uns zu verlinken, um dann Chat Atkins anzugehen, er würde Infos aus der taz veröffentlichen, ohne die Quelle zu nennen. Ihr glaubt das nicht? Mal wieder ein Beitag aus der Reihe Qualitätsmedien. Aber der Reihe nach:

Weiterlesen: »F!XMBR und die Blogbar — Contentlieferanten für die taz«

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren