Schlagwort ‘Suche‘

Tweet Nest – Backup Deiner Tweets auf eigenem Server

tweetnest

Es gibt mal wieder ein neues «Spielzeug». Mit Tweet Nest kann man von seinen Tweets ein Backup auf einen eigenen Server ablegen. Neben dem Backup ist sicherlich einer der Vorteile, dass man per Tweet Nest seine eigenen Tweets durchsuchen kann – wie oft habe ich schon einen eigenen Tweet gesucht und nicht gefunden. Bilder, die zum Beispiel auf TwitPic gehostet, werden per Thumbnail angezeigt, ein YouTube-Test ist gerade negativ aufgefallen. Der Code liegt offen, die eigene Tweet-Nest-Seite kann dementsprechend an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Per Cronjob können die neuesten Tweets automatisch geladen werden. Ich finde es durchaus praktisch, eine Archivierung der eigenen Tweets, die Suche ist wirklich fein. Tweet Nest ist Open Source, die Projektseite ist hier zu finden. Kleiner Wermutstropfen, der aber nichts mit Tweet Nest zutun hat: es sind von Twitter-Seite her jeweils nur die letzten 3.000 Tweets öffentlich, sprich: Twitter engagiert sich schon für das digitale Vergessen, somit kann Tweet Nest bei Erstinstallation nur die letzten 3.000 Tweets abrufen. Sehr schade, aber nicht zu ändern, man hätte sich vorher darum kümmern sollen. Nichtsdestotrotz ist und bleibt Tweet Nest schon sehr genial.

Tweet Nest Home

Mein eigenes Archiv

, , , , , ,

Wer suchet, der findet

Wie sehr eine vernünftige Suche helfen kann, habe ich gestern erst erfahren. Heute dann bin ich zufällig über die Advanced Search für WordPress gestossen. Bei mittlerweile knapp 1.800 Artikeln gar nicht mal so schlecht, nun gibt es keine Ausrede mehr — hier kann man nun «alles» finden. 😀

Na gut, vielleicht auch ein wenig Overkill… 😀

,

RSS-Feed abonnieren