Schlagwort ‘Statistik‘

Speicherplatz ist unendlich [Update]

Meint zumindest Piwik. Wie in den Kommentaren von unseren Lesern schon angekündigt, hat Piwik das typische Problem mit dem Aufblähen der Datenbank.


(Klick für größere Ansicht)

Seit gestern Morgen ist die Piwik-Datenbank — ich hatte extra eine eigene angelegt — auf 45,1 MB angewachsen. Und das, obwohl hier derzeit eher tote Hose herrscht, mit gut 4.000 unique IPs seit Installation der Statistik. Das ist natürlich verdammt viel. Falk hat in den Kommentaren auf zwei Sachen hingewiesen:

How can I purge Piwik logs?
How to setup auto archiving of your reports every nighttime

Die erste Lösung ist schon witzig — 30 Tage? Bei einem Anwachsen von durchschnittlich 40 MB pro Tag wäre das eine Datenbank mit einer Größe von 1,2 GB. Das ist mal eine Hausnummer. 😀 Ich schau mir das die nächsten Tage an, werde mal das eine oder andere Modul deaktivieren und dann mal weitersehen. Ohne zu reagieren, benötigt es für die Statistik einen eigenen Server… 😉

Zum Vergleich: Die fast reine Datenbank von F!XMBR1 belegt derzeit mit 6.371 Artikeln und fast 30.000 Kommentaren einen Speicherplatz von knapp 80 MB.

Update: 24 Stunden später ist die Datenbank nur um einen MB angewachsen. Das verstehe, wer will…

  1. Etwas Müll sammelt sich im Laufe der Zeit immer an. []

, , , , , ,

Piwik — Opensource-Alternative zu Google Analytics

PiwikWir haben hier seit unseren Anfängen das Plugin Semmelstatz eingesetzt, um wenigstens ein paar Zahlen liefern zu können. Letzten Endes wurde die Statistik immer nur genutzt um uns bei gewissen Peaks mit unserem Hoster in Verbindung zu setzen oder zu sehen, wo F!XMBR denn überall verlinkt wird. Google Analytics haben wir uns auch kurz angeschaut, doch ist und war es für uns völlig überkandidelt, zudem ist in Deutschland völlig unsicher, ob es überhaupt eingesetzt werden darf. Selbst bei einer vorhandenen ausführlichen Datenschutzerklärung gibt es rechtliche Einlassungen, die Google Analytics für sehr bedenklich halten. Mit dem Einsatz von WP-Cache funktioniert Semmelstatz nun nicht mehr, da per PHP-Befehl bei Aufruf einer Seite gezählt wird. Das Caching verhindert nun eine korrekte Zählweise. Auf der Suche nach einer Alternative wurde mir per Identi.ca die Opensource-Software Piwik empfohlen. Ich habe es heute installiert — und es ist eine verdammt gute Sache. Nicht nur als Google-Analytics-Alternative sollte man es auf alle Fälle in Betracht ziehen.

Weiterlesen: »Piwik — Opensource-Alternative zu Google Analytics«

, , , , , , , , ,

Die Arbeitslosenstatistik — Malen nach Zahlen

Kennt noch wer diesen wunderbaren Zeitvertreib aus der Jugend, Malen nach Zahlen? So ungefähr muss man sich das vorstellen, wenn die Mitarbeiter der Arbeitsagentur den monatlichen Bericht zur Arbeitslosenstatistik erstellen. Dass diese Zahlen — positiv ausgedrückt — geschönt sind, wenn nicht sogar gefälscht, die Bürgerinnen und Bürger in die Irre leiten, ist nicht erst seit gestern bekannt. Unsere so genannten Alpha-Journalisten wie zum Beispiel Peter Klöppel interessiert das wenig — konnten sie gerade diesen Monat doch von einer Überraschung am Arbeitsmarkt sprechen. Panorama hat einmal nachgefragt — traurig, dass es erst eine Weltwirtschaftskrise mit sinkenden Zahlen gibt, damit Journalisten aufwachen.1 Und wer mit dem Gedanken spielt, doch die SPD zu wählen, der sollte sich dieses arrogante Gehampel von Arbeitsminister Olaf Scholz anschauen, der Generalsekretär der SPD, der unter Schröder die Agenda 2010 durchgesetzt hat. Wer wirklich die SPD-Mär vom Mindestlohn oder dem Eintreten für die Schwachen in dieser Gesellschaft glaubt, der hat den Schuss wirklich nicht mehr gehört.

  1. Abgesehen von der einen oder anderen Ausnahme. []

, , , , , ,

Statista — das Statistik-Portal

Ich mag Statistiken. Nichts ist so falsch und doch so wahr wie eine Statistik. Man kann auf einer Statistik beruhend eine Diskussion in Gang setzen, sie mit ihr abwehren, die eigenen Argumente mit ihr belegen, die des Gegenüber widerlegen. Und alles mit ein und denselben Zahlen. Herrlich. Kurzum: Statistiken fördern den demokratischen Diskurs. Als ich das erste Mal nebenan bei Cem von Statista gelesen habe, fand ich die Idee eines Statistik-Portals für Deutschland, wo Webseitenbetreiber die Statistiken kostenlos übernehmen können, es sogar gewollt ist, sehr spannend. Für mich war Statista in der Auswahl zum Startup des Jahres das einzig sinnvolle Unternehmen. Mittlerweile ist fast ein halbes Jahr vergangen, seit ich das erste Mal von Statista gehört habe. Auf F!XMBR habe ich keine Statistik eingebunden — ich werde mit der Seite schlicht und ergreifend nicht warm. Woran liegt es?

Weiterlesen: »Statista — das Statistik-Portal«

, , , , ,

kaum zu glauben

Es soll Leute geben die behaupten wir würden nur gefälligen Kommentaren den Persilschein aushändigen, gemeinhin auch Zensur genannt, dem aber muß ich mit äußerster Vehemenz widersprechen. Beati pauperes spiritu … diesen mag zwar das Himmelreich gehören, aber nicht unser Blog1. Insofern ja, wir machen uns der Tilgung allerlei argen Ungemachs schuldig. Andererseits aber, setzt die Zäsur bei uns auf einem recht niederen Level an, wie sonst sollte man 15664 Kommentare in 602 Tagen erklären?

Und nur wenige davon sind eindeutig unserer Meinung, viele davon schneiden kontroverse Themen an und so mancher vermeintlich Verprellte mußte sich auch erst nach wiederholtem verbalen Ungemach der virtuellen Tür verwiesen sehen. Nicht zu vergessen die Streitgespräche hitziger Natur bei Thematiken wie StudiVZ, adical und Abmahnereien. Zu dumm zum zensieren könnten also die einen resümieren, wir aber sagen es traf einige wenige, die eine Grenze fortwährend massiv überschritten. Der Rest ist FUD und FUD tötet Hirnzellen. Und dafür liebe Leser wollen wir keineswegs die Verantwortung übernehmen 😉

  1. siehe auch ähnliches im Bereich der Foren []

, ,

Wo wir gerade bei Statistiken sind

Heute morgen wurde im Zuge dieser Maßnahmen dann auch nochmal die Permalinkstruktur der Trackback-URL geändert. War notwendig, die neue URL wurde dann mittlerweile auch von den Bots dieser Welt gefunden. 😉

Wie dringend notwendig es war, zeigt diese Statistik der Seitenzugriffe (und ich wollte im Log-File doch nur nach Britney schauen *g*) — Report Period: Mär 22 2007 02:00:21 — Mär 22 2007 16:26:42. Heute Nacht 10 TB-Spamkommentare gelöscht, seit heute morgen keiner mehr dagewesen. Wir haben es ganz gut im Griff, denke ich. 😉

Weiterlesen: »Wo wir gerade bei Statistiken sind«

,

Statistiken

Apache Logfile-Größe: 26,025 MB

Zeitraum: 10. Januar 2007 02:05h — 12. Januar 2007 01:54h, wobei der Morgen bis zum frühen Nachmittag des 11. Januar interessant sein dürfte. 😉

Genutztes Tool: Funnel Web Analyzer

Weiterlesen: »Statistiken«

,

Statistikgedöns für F!XMBR

Verwendeter Browser
Firefox 53,34%
IE 23,21%
Opera 9,00%
Konquerer 2,93%
Safari 1,56%

Verwendetes OS
Windows 76,78%
Linux 13,57%
BSD 4,19%
Mac 3,87%

Suchmaschinen
Google 98,53%
AOL 0,39%
Yahoo 0,37%
MSN 0,29%
Freenet 0,14%

,

Statistiken

Andere Kollegen nennen es hochtrabend Mediadaten — für mich sind es einfach ein paar Statistiken, die man so und so auslegen kann. Man soll halt keiner Statistik trauen, die man nicht selbst interpretiert hat. 😉

Weiterlesen: »Statistiken«

,

RSS-Feed abonnieren