Schlagwort ‘Spätrömische Dekandenz‘

An die Wählerinnen und Wähler denkt niemand

area_51_620
Foto: F!XMBR

Die Diskussionen nach den Landtagswahlen in diesem Land tragen sozialistische Züge. Debattiert wird die Frage: Wer bekommt mehr? «Unseren Erfolg» nennen kleine Splitterparteien die Entscheidungen der Bürgerinnen und Bürger. Dabei sind es klare Aufträge an andere, die die Wähler verteilen. Wie in einem pawlowschen Reflex wurde nach fast jeder Landtagswahl gerufen, mehr Stimmen für die FDP, die FDP habe Mitleid verdient.

Weiterlesen: »An die Wählerinnen und Wähler denkt niemand«

, , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren