Schlagwort ‘Sevenload‘

Ich gebe auf

area_51
Foto: F!XMBR

Liebes Web 2.0,

ich war ja schon immer ein Internet-begeisterter Mensch. Ich habe schon viel Gutes, viel Quatsch und auch schon weniger schöne Dinge mitgemacht. Das Internet ist eines meiner liebsten Hobbys geworden. Früher waren die technischen Möglichkeiten noch beschränkt, heute schreiten sie in atemberaubender Geschwindigkeit fort. Vom Mond wird bald getwittert, die Geolocation von Atlantis ist nur noch eine Frage der Zeit und bald habe ich mit meinen Identi.ca-Mitlesern Ashton Kutcher mit seinem kleinen Account auf Twitter überholt. Als wir hier auf F!XMBR anfingen war die Situation noch überschaubar, ein paar Blogs gab es damals schon, andere Dinge waren eher Randnotiz – auch wenn Robert wöchentlich The next big Thing ausrief. 😉

Weiterlesen: »Ich gebe auf«

, , , , , , , , , , , , , , ,

26C3: Eine Zensur findet statt

Der Vortrag stellt die Zensurmaßnahmen in ausgewählten Ländern der Welt vor. Wir sagen Euch, wo welche Inhalte zensiert werden und wie die Technik hierzu aussieht.

Jens Kubieziel (aka qbi), 26C3

Upload: F!XMBR / Quelle: 26C3 — weitere Uploads auf Sevenload bzw. Vimeo.

, , , , , , , , , , , , , , ,

Polizeigewalt — ChaosComputerClub sucht Zeugen (Update II)

Bei der Demonstration Freiheit statt Angst ist es zu einer sehr unschönen Szene gekommen. Genau wegen solchen Vorfällen muss man mittlerweile Angst vor unserer Polizei haben. Offenbar hat sich ein Radfahrer bei der Polizei nach Personalien erkundigt, um Anzeige zu erstatten, wie Fefe schreibt. Er und mindestens eine weitere Person wurden dann offensichtlich grundlos niedergeschlagen und verletzt.

Hochauflösendes Video zum Download hier. (250 MB)

Der CCC sucht Zeugen, die sich bitte unter mail [at] ccc [punkt] de melden. Auch wenn Ihr die Polizisten kennt, wäre geholfen, um den Übergriff aufzuklären. Die taz berichtet über das Video und weitere kleine Ausschreitungen zwischen Polizei und Antifa.

Fefe immer wieder mit Updates (immer mal wieder schauen).

Weiterlesen: »Polizeigewalt — ChaosComputerClub sucht Zeugen (Update II)«

, , , , , , , , , , , ,

Was ist neu in Windows 7

Vortrag von Daniel Melanchthon auf der Technical Summit 2008. Windows 7 baut auf die Grundlagen auf, die mit Windows Vista und Windows Server 2008 geschaffen wurden und bringt viele neue Funktionen mit. Natürlich fallen die veränderten Optik, Unterstützung für Multitouch, die neue Taskbar, neue Suchfunktionen, Jump Lists, und vieles mehr als erstes auf. Unter der Oberfläche verbergen sich aber weitreichende Änderungen.

, , , , , , ,

Der Geschichtenerzähler

Ich darf mich glücklich schätzen. Ich gehöre zu den Menschen, die Cem Basman persönlich kennenlernen durften. Cem ist ein toller Mensch, immer freundlich, bestimmt im Handeln, aber auch ausgleichend zwischen den verschiedenen Positionen, immer ein offenes Ohr für sein Gegenüber — und Cem ist insbesondere privat ein wunderbarer Geschichtenerzähler. Wenn wir uns treffen und Cem aus seinem Leben erzählt, aus vergangenen Zeiten im Hamburger Hafen, von seiner Familie, dann vergeht die Zeit wie im Fluge. Ich mag unheimlich seine Schreibe und seine Erzählungen auf seiner Sprechblase. Aber noch viel lieber höre ich ihm im realen Leben zu. Viele Blogger können schreiben — haben aber sonst wenig zu sagen. Bei Cem ist es nicht so. Er ist ein wunderbarer Geschichtenerzähler, immer sympathisch, immer humorvoll, immer zum Nachdenken anregend. :)

Okay, manchmal lobt und preist er auch den einen oder anderen Web-2.0-Hype. Aber selbst das kommt dann viel sympathischer rüber, als die ganzen Krämerseelen, die man sonst so hört und liest. 😉

Weiterlesen: »Der Geschichtenerzähler«

, , , , , , , ,

The Boss

Nicht nur sympathisch, auch intelligent. Wieso fallen mir beim Bulo (und ich vergesse immer den Daniel) nur Superlative ein? :)

Link: interview2: Peter "Bulo" Böhling, "clap".

, , , ,

Der Clap-Club mit der Print-Media-Idee des Jahres

Herzlichen Glückwunsch kann man da nur sagen. :) Ich lese gerade nebenan beim Clap-Club, dass die Kollegen zusammen mit Simon Flöter auf der Shortlist der Media-Idee des Jahres stehen. Da sie die einzige Print-Idee sind, gehört ihnen schon der Titel Print-Media-Idee des Jahres. Behaupte ich einfach mal. 😀 Wie weit es noch nach oben geht? Jetzt scheint nichts mehr unmöglich.

Von Löwen und Palmen — Skandal im Clap-Club

W&V — Deutscher Mediapreis 2009: Die Shortlist steht fest
W&V — Deutscher Mediapreis 2009: Die Shortlist

, , , , , , , , ,

Es geht zu Ende

Bis zum nächsten Jahr… 😀

, , , ,

lesen! im Internet — Elke Heidenreich nun 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag abrufbar

lesen!Nachdem Elke Heidenreich zurecht1 vom ZDF gefeuert wurde, hat sie eine neue Heimat gefunden: Auf dem Literaturportal lit.COLONY. Anstelle von 6 Sendungen pro Jahr im ZDF, soll zukünftig eine Sendung pro Monat entstehen. Das Projekt lit.COLONY mutig zu nennen, wäre meiner Meinung nach schon fast eine Untertreibung. Die FAZ berichtet davon, dass für das Portal 500.000 Euro in den Hand genommen wurden, 8 Redakteure arbeiten für die litCOLOGNE GmbH. Weitere Promis an Board: Roger Willemsen, Charlotte Roche, Christine Westermann, Cordula Stratmann, Alexa Hennig von Lange, Kirsten Fuchs und Denis Scheck. Doch ich fürchte fast, das Projekt ist zum Scheitern verurteilt.

Weiterlesen: »lesen! im Internet — Elke Heidenreich nun 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag abrufbar«

  1. Wer nun fragt, wieso, der sollte morgen mal seinen eigenen Chef unflätig beleidigen und um Kündigung betteln… []

, , ,

Bulo malt Chris

Damit Ihr auch alle wisst, wie das geht. 😀

Genial ist da noch untertrieben. *g*

Danke an den grandiosen Bulo. :)

, , , , ,

Pleiten, Pech und Pannen — Sevenload, eine Reinkarnation aus Zeiten der New Economy?

Ich hatte mich ja aus der Diskussion zurückgezogen — zumal F!XMBR der völlig falsche Ansprechpartner war. lanu und hockeystick sind die Macher des grandiosen Bankhofer-Videos. Nun klärt das aber mit lanu selbst — hier ist alles besprochen. So waren meine letzten — doch sehr weisen — Worte. Hätten sie nur auf mich gehört. Als hier gestern Abend ein Pingback von Mike aufschlug, sowie ein Trackback von der super-dupi-neu-kritischen Web 2.0-Plattform watchblog-tv habe ich laut gelacht und mit dem Kopf geschüttelt. Wieso wusste ich nur, was folgen würde? Zur Erinnerung: Da wurde also dieses Bankhofer-Video von Sevenload gelöscht — die mehr als schwache Diskussion mit den Sevenload-Machern danach, interessiert jetzt nicht. Und was passiert? Zur eigenen Vermarktung, Reputation wird ein neues Blog gestartet und das Video, welches ein paar Tage vorher erst gelöscht wurde, wird wieder eingestellt — natürlich journalistisch überarbeitet. Bitte?!?

Weiterlesen: »Pleiten, Pech und Pannen — Sevenload, eine Reinkarnation aus Zeiten der New Economy?«

, ,

RSS-Feed abonnieren