Schlagwort ‘SEO‘

Winkelzüge — Ein ♥ für Blogs

area_51_620
Foto: F!XMBR

In den letzten Jahren gab es des Öfteren eine Aktion, die sich «Ein ♥ für Blogs» nannte. Wir haben uns hier nicht darum gekümmert — für die Initiatoren war es meiner Meinung nach ein reiner Linkbait, nicht mehr und nicht weniger. Unsere Linktipps sind in unsere Artikel verpackt oder in unserem Lesestoff zu finden. Wenn wir verlinken, dann machen wir das aus Überzeugung, weil es eine Bereicherung für unsere Artikel ist, nicht aber weil wir erwarten, im Gegenzug auch verlinkt zu werden. Irgendwelcher blödsinniger Blogkarneval, die Aktion «Ein ♥ für Blogs» haben keine Nachhaltigkeit, sind völlig sinnbefreit. Das zeigt sich auch in den deutschen Blogcharts — für manche Blogs ist es ein Auf und Ab, je nachdem, welche Aktion gerade gestartet und aktuell ist. Wir sind mit unserem kleinen Privatblog seit 198 Wochen, Anfang 2006, vertreten. Selbstverständlich sind die «dbc» zu  hinterfragen — doch sind sie bei solchen Geschichten ein Indiz, der ein oder andere «Spion» schaffte es durch einen Linkbait  bis fast ganz nach oben, mittlerweile hat sich das relativiert. Doch darum soll es nicht gehen — vielmehr startet in diesen Tagen wieder die Aktion «Ein ♥ für Blogs». Das allein wäre nicht eine Zeile wert — wäre da nicht der Initiator.

Weiterlesen: »Winkelzüge — Ein ♥ für Blogs«

, , , , , , , , , ,

RTL tritt SEOs in den Staub

SEOsEs gab einmal Zeiten, da hatte ich noch einen Fernseher, habe Anpfiff oder Alles nichts oder?! geschaut und mich darüber gefreut, dass durch die neuen privaten Fernsehsender die alte und verkrustete öffentlich-rechtliche Langeweile aufgebohrt wurde. Mittlerweile habe ich keinen Fernseher mehr – am wenigsten vermisse ich RTL. Das liegt unter anderem an solchen Formaten wie DSDS – nicht weil ich sie verurteilen würde, sondern, weil es nicht wirklich meinem Humor und Interesse entspricht. Heute muss ich RTL aber mal ausdrücklich loben – geht der Fernsehsender doch gegen eine DSDS-SEO-Fanseite vor. SEOs sind eine ganz besondere Spezis, die hier auf F!XMBR schon das eine oder andere Mal entsprechend gewürdigt wurden. Auch Google hat mittlerweile des Öfteren gezeigt, dass man nicht gewillt ist, übermäßigen Spam zu unterstützen. 3 Jahre lang hat RTL offensichtlich dem Treiben zugeschaut – nun wurde es dem Fernsehsender wohl zu viel und man macht seine Markenrechte geltend. RTL fordert eine Schließung und eine Übergabe der Domain DSDS-News.de. Der Webmaster der Seite, Philipp Klöckner, versteht die Welt nicht mehr – dabei ist doch alles ganz einfach.

Weiterlesen: »RTL tritt SEOs in den Staub«

, , ,

Aus gegebenem Anlass

Args, kaum verlinkt man mal wieder ein auf mehreren Seiten diskutiertes Thema, kommen sie auch wieder an, die SEO-Agenturen oder die Freunde der Chicks. Mit nichtssagenden Kommentaren wollen sie über den Fußball Werbeeinnahmen auf ihrer Homepage generieren…

,

Aus gegebenem Anlass — SEOs, die Krebsgeschwüre des Internets

Es ist mal wieder so weit. Liebe SEOs mit den feuchten Schlüppern: Haltet Euch an den Ratschlag von Dimido. Nicht zu stark rubbeln — und bitte hinterher Tastatur und Bildschirm bitte wieder säubern. Dem Rest sei die Empfehlung von Robert ins Gästebuch geschrieben:

Interessiert Euch null für das, was Google macht und tut, ob man nun weniger oder mehr verlinken soll, weil Google das toll findet, bloggt einfach weiter, verlinkt nach Belieben. Für mich sind Links ein natürliches Kernelement, sich blog-übergreifend zu unterhalten, wie auch Leser auf spannende Quellen hinzuweisen und damit ein wesentliches Feature.

SEOs sind IMHO die Krebsgeschwüre des Internets.

Linkverkäufe sind keine gute Idee — liebe SEOs, lest das
Google tritt die Netzbeschmutzer in den Staub
Gib SEOs keine Chance

,

Gib SEOs keine Chance!

SEO-Dreck

Frank hat hier ein interessantes Erlebnis mit einem sogenannten SEO beschrieben — und hat ebenso wie wir deutliche Worte gefunden. Leider kratzt Google nur an der Oberfläche und geht dem Problem mit dem Spam in der eigenen Suchmaschine nicht tiefer auf den Grund. Das Problem mit diesen Netzbeschmutzern wird immer akuter, immer nerviger und nimmt so langsam überhand. Ich lösche derzeit pro Tag mehrere Kommentare, die sich augenscheinlich auf den Artikel oder einen Kommentar vorher beziehen — in der Regel haben sie den Inhalt: Toller Artikel, Kommentar, ich bin ganz Deiner Meinung. Wenn man dann aber den angegebenen Link folgt, landet man beim Partyservice, irgendwas ganz dolles mit Mode oder auch beim guten, alten Ponyhof — nur werden die Viecher da leider nicht geschlachtet. Es sind also profane Werbelinks. Am dreistesten war die gute Anna am Samstag, die auf 4 ältere Artikel ohne jeglichen Bezug in dieser Art geantwortet hat — über der Webseite der guten Anna prangt das Wort SEO.

Weiterlesen: »Gib SEOs keine Chance!«

,


RSS-Feed abonnieren