Schlagwort ‘Schockwellenreiter‘

10 Jahre Schockwellenreiter

via schockwellenreiter

Glückwunsch, auch von unserer Seite :-). Ich weiß nicht ob ich zu den Lesern der ersten Stunde gehöre, neun Jahre sind es jedoch definitiv. Gerne verweise ich da beispielsweise auf die Rubrik old farts, in welcher ich so manche Bereicherung meines musikalischen Spektrums fand. Und letztendlich war auch diese Publikation für Chris und meine Person ausschlaggebend unseren eigenen Versuch anno 2004 zu starten und uns von der Forenwelt zu lösen. 2006 jedoch erst wurde dies konsequent von unserer Seite mittels F!XMBR umgesetzt.

Wir wünschen Jörg Kantel mindestens noch weitere 10 Jahre, denn derart integere und informative Publikationen sind jene Kleinode, die Weizenbaum einst in seiner markanten Definition des Internets als schätzenswert erwähnte: Das Internet ist ein großer Misthaufen, in dem man allerdings auch kleine Schätze und Perlen finden kann. Der Schockwellenreiter ist inzwischen nicht nur selbst Teil dieser Kleinode, nein er arbeitet auch Tag für Tag daran, diese Schätze und Perlen aus den Untiefen des Webs ans Tageslicht zu befördern und dem geneigten Leser feilzubieten.

,

Alles neu macht der Mai

Und die Hölle ist zugefroren. Das Blog, was ich wohl als erstes — damals 😀 — gelesen habe, war der Schockwellenreiter. Aus dieser alten Verbundenheit lese ich ihn heute immer noch, den Jörg, den Zebu und die Gaby, das Kantel-Chaos-Team. :) Jörg hat sein Blog auf WordPress umgestellt. Ich überlege noch, ob ich ihn beglückwünschen oder mein Beileid aussprechen soll. Zumindest ist das Design — meiner Meinung nach — nun viel ansprechender. Das Auge isst bekanntlich mit. 😉 Sehr fein das.

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren