Schlagwort ‘Schleim‘

World of Goo — Pay whatever you think it’s worth

world_of_goo_geb

Nun kann ich doch noch darauf hinweisen. World of Goo lädt zur Geburtstagsfeier ein — und das mit einer ganz besonderen Überraschung: Pay whatever you think it’s worth. Kurz gesagt: Ihr könnt Euch World of Goo kaufen und dabei selbst den Preis bestimmen, den ihr für angemessen haltet. Über das erste großartige Ergebnis hatte ich bereits gestern geschrieben — die Jungs von 2D Boy haben nun entschieden, die Geburtstagsaktion um eine Woche zu verlängern. Bis zum 25. Oktober habt Ihr noch Zeit, World of Goo für ein Schnäppchenpreis — oder etwas mehr — zu bestellen. Tut mir aber einen Gefallen und denkt an eine Sache: Alles was unter $0,30 liegt, frisst PayPal an Gebühren auf. 😉 (Danke Markus)

Jetzt gibt es keine Entschuldigung mehr. 😀

World of Goo
2D Boy — Blog
2D Boy — Forum

F!XMBR — World of Goo

Goofans

, , , , , ,

Großer Erfolg für World of Goo

Über World of Goo hatten wir schon mehrfach berichtet. Mir fehlte leider die Zeit, um auf die Geburtstagsaktion hinzuweisen. Kurz zusammengefasst: Pay whatever you think it’s worth. Es wurde also dazu aufgerufen, das Spiel zu kaufen, den Preis sollte dabei der Käufer bestimmen. Die Aktion wurde zu einem großen Erfolg. Über 57.000 Käufer hat World of Goo an Land gezogen, der durchschnittliche Preis, welcher gezahlt wurde, lag bei $2.03. Auch wenn 2D Boy bisher die Beträge, die unter $0.30 lagen, nicht von PayPal ausgezahlt bekommen hat, so hat das kleine Indie-Spiel mit dieser Aktion über $100,000 eingenommen. Das ist doch eine feine Sache.

Weiterlesen: »Großer Erfolg für World of Goo«

, , , , , , ,

Tower of Goo UNLIMITED! — Der kleine Goo für Zwischendurch

Kurz und schmerzlos: World of Goo hatte ich bereits mehrfach angesprochen. Auf Experimental Gameplay hat World-of-Goo-Macher Kyle Gabler Tower of Goo UNLIMITED! veröffentlicht.

Same game, but now infinite in all directions! (If you’ve never played before, you should check the original below..) Thanks for your feedback and suggestions! IMPORTANT NOTE if you are wondering how this relates to World of Goo. I made this short prototype «Tower of Goo» several years ago as an experiment in just a few days. It’s buggy and doesn’t even run on some computers! So please don’t think it’s representative of World of Goo — only the basic idea was carried over — World of Goo is much more friendly, stable, and filled with delicious!

Tower of Goo UNLIMITED!

, , , , ,

World of Goo für Linux erhältlich

Unsere kleinen Schleimkugeln von World of Goo sind nun auch für Linux erhältlich. Selbstverständlich DRM-frei. ;- Für mich immer noch das Spiel des Jahres.

The Linux version of World of Goo is finally ready for download! It’s available exclusively from our site, in three different packages depending on what your computer likes. (tar.gz, deb, rpm)

, , , , ,

World of Goo – Soundtrack available

Über World of Goo habe ich schon mehrfach berichtet. Seit heute ist der Soundtrack zum Spiel zu haben. Und wie soll es anders sein – for free. Die Server sind im Moment ein wenig überlastet, schaut am besten in den nächsten Tagen noch einmal vorbei, dann könnt Ihr 49 Minuten Musik genießen. (via) :)

World of Goo Soundtrack – Download
World of Goo Soundtrack – Download — Mirror

, , , , ,

World of Goo durchgespielt – 2 neue Mods

Ich habe es geschafft, ich habe die World of Goo Cooperation zerstört und bin am Ende angekommen. Ich bleibe dabei, World of Goo ist für mich das Spiel des Jahres. Manche Level bietet den einen oder anderen Frustfaktor – doch hat man die Möglichkeit, ein begrenzte Anzahl von Level zu überspringen. Bei mir was es Misty’s Long Bony Road. Die einzige Level, die ich bis heute nicht geschafft habe. Ich hatte im Übrigen das Gefühl, dass der Schwierigkeitsgrad in Kapitel 4 und im Epilog ein wenig abgenommen hat. In Kapitel 3 hatte ich die größten Probleme. Nichtsdestotrotz ist das Spiel eine ganz grandiose Sache. :)

Weiterlesen: »World of Goo durchgespielt – 2 neue Mods«

, , , , , , , ,

World of Goo – Mods, Tipps und Tricks

Hier hatte ich bereits das geniale World of Woo vorgestellt. Es gibt mittlerweile sogar eine eigene Fanseite – sie nennt sich bezeichnenderweise GooFans. Dort wird fleißig entwickelt, bisher gibt es das GooTool, GooTool is a utility to enhance your World of Goo experience and enable you to install new levels and mods to provide further gameplay, sowie 2 Mods für World of Goo. Zum einen wäre da Deja Vu:

Sieht nicht unbekannt aus – neue Tricks sind aber notwendig.

Weiterlesen: »World of Goo – Mods, Tipps und Tricks«

, , , , , , , , ,

World of Goo – Das Spiel des Jahres

World of GooDas Spiele-Jahr 2008 war eine einzige Enttäuschung. Technisch unausgereifte Spiele, DRM-verseucht wurden sie auf dem Markt geschmissen um so das Geld den Leuten aus der Tasche zu ziehen. Wer sich darüber echauffiert, dass Filesharing der Spiele-Industrie schadet, der sollte sich erstmal an die eigene Nase fassen. Need for Speed zum Beispiel fand seine Fortsetzung – und wie schon die beiden Vorgänger war es ein ein grottenschlechtes Spiel. Die Serie hat sich mittlerweile selbst überlebt. Die letzte spielbare Version war Most Wanted – bezeichnend, dass diese mittlerweile schon Staub angesetzt hat. Oder nehmen wir den angekündigten Hit Spore – es ließ sich nur 3-mal installieren, der Kopierschutz hat dem Spiel mehr geschadet, als genutzt. Die Gamer haben es sich zweimal überlegt, ob sie dieses Spiel wirklich kaufen. Spielerische Mängel führten zu einem Nichtkauf. Oder nehmen wir den Totalausfall GTA 4. Ich sage nur ATI — Zwangsregistrierungen gleich auf zwei Servern, wenn man online spielen möchten. Es hatte 2008 den Anschein, als würde die Spiele-Industrie gegen die eigenen Kunden kämpfen. Nicht der Kunde war König, sondern das eigene Wirken. Arrogante Überheblichkeit, die nicht zu toppen war. Spiele müssen geschützt werden, so das einhellige Credo. Dumm nur, wenn die Spiele dann auch vor den eigenen Kunden geschützt werden. Über technische Unzulänglichkeiten legen wir zusätzlich  den Mantel des Schweigens. Einen ganz anderen Weg geht dabei World of Goo – mein persönliches Spiel des Jahres. Ohne Kopierschutz, ohne DRM, für wenig Geld liefern die Entwickler von 2D Boy den Spiele-Hit des Jahres aus.

Weiterlesen: »World of Goo – Das Spiel des Jahres«

, , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren