Schlagwort ‘Realsatire‘

Stirbt die Piratenidee?

piraten_dystopie

Es ist ruhig geworden um die Piratenpartei. In den Umfragen zur Bundestagswahl liegen sie teilweise hinter der AfD, sie zählen praktisch nur noch zu den sonstigen Parteien. Wie der Spiegel berichtet, hat Parteichef Schlömer einen Experten für Kommunikation und Außendarstellung beauftragt, der die Piraten beraten soll. Dessen erster Bericht, der nicht nur von ihm selbst stammt, sondern auch von einem zugezogenen Kollegen, sorgt nun wieder einmal innerhalb und außerhalb der Piratenpartei für Diskussionen. Vorab das Positive: Die Piratenidee scheint noch zu funktionieren. Keine Minute nachdem ich auf Twitter nach dem Leak gefragt habe, hatte ich das Dokument vorliegen.

Weiterlesen: »Stirbt die Piratenidee?«

, , , , ,

F!XMBR exklusiv: Stellungnahme der Bundesregierung zur Laufzeitverlängerung

merkel_atomkraft_620
Bildquelle laut hoffentlich korrekter Recherche: Mathias Richel

Der Regierungssprecher, Comical Ali Steffen Seibert, hat für 16.00h eine Erklärung der Atomkanzlerin Angela Merkel und Guido Westerwelle angekündigt. FXMBR liegt exklusiv die Stellungnahme der schwarz-gelben Bundesregierung vor:

Weiterlesen: »F!XMBR exklusiv: Stellungnahme der Bundesregierung zur Laufzeitverlängerung«

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wir wollen Guttenberg zurück — der Wolf im Schafspelz

tweet_gutt_pispers

Die Titanic hatte eine wunderbare Idee: einen Artikel, ausschließlich aus Zitaten der Facebook-Gruppe «Wir wollen Guttenberg zurück», zusammengestellt. Darüber kann man mittlerweile wohl ein ganzes Buch schreiben. Es ist Realsatire pur, wie erwachsene Menschen einem Lügner und Betrüger nachlaufen, wie sie einen Politiker wie Justin Bieber oder Lady Gaga verehren. Im Übrigen sei der Hinweis gestattet, dass das rechtsextreme und rechtspopulistische Umfeld von Politically Incorrect dort mittlerweile auch mitmischt, so wurde die Gruppe «German Tea Party» gegründet, gleich mit dem Hinweis auf Fact Fiction. Das soll aber nicht das Thema sein — wer sich in seiner Liebe zu einem falschen Doktor mit solchen Leuten zusammentut, hat es nicht besser verdient. Wer solche Freunde hat, wie Karl-Theodor zu Guttenberg, der braucht wahrlich keine Feinde mehr:

Weiterlesen: »Wir wollen Guttenberg zurück — der Wolf im Schafspelz«

, , , , , , , , , , , , , ,

Darauf hat die Welt gewartet: Telekom veröffentlicht Netz-Knigge

abandon_telephone
Foto: howzey | CC-Lizenz

101 Leitlinien für die digitale Welt – so nennt sich ein neues Projekt der Deutschen Telekom, genauer des Creation Centers der Telekom Laboratories unter der Leitung von  Raimund Schmolze. Ich befürchte fast, die so genannten Leitlinien sind ernst gemeint – und keine Realsatire. jetzt.de hat bereits auf die Lachnummer passend geantwortet: 10 Ratschläge für die Telekom. Besonders fein: Bevor man sich aufschwingt, anderen Tipps zu geben, sollte man jemanden vom Creation Center damit beauftragen, vor der eigenen Haustüre zu kehren.

Weiterlesen: »Darauf hat die Welt gewartet: Telekom veröffentlicht Netz-Knigge«

, , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren