Schlagwort ‘Reaktionen‘

Danke – oder die Geschichte eines Bildes

twitter_aliens_screen

Ehrlich gesagt, ist es schon nett, auch einmal positive Rückmeldungen zu bekommen. 😉 Als ich die Geschichte online stelle, war mir schon klar, dass es dem einen oder anderen Leser gefallen würde. Man hat nach so vielen Jahren doch ein gewisses Gefühl, was passieren könnte. Mit dieser riesigen Welle habe ich aber nicht gerechnet. Aktuell zählt Rivva 4 Blog– und 173 Twitterreaktionen – wobei gerade Twitter natürlich nicht komplett erfasst wird. Da war und läuft immer noch eine Menge mehr. Ich habe ein paar Mails bekommen, mit der Frage, wie ich das angestellt habe, ob es eventuell eine PSD-Datei gibt. Es gibt keine PSD-Datei – ich bin da nunmal kein Grafikprofi, es ist alles Handarbeit.

Weiterlesen: »Danke – oder die Geschichte eines Bildes«

, , , , , , , ,

Harry-Potter-Nachlese

potters_helfer 
Etwas älter, aber aktuell vom unvergleichlichen Bulo. :)

Weiterlesen: »Harry-Potter-Nachlese«

, , , , , , , , , ,

Piratenpartei — Heulen und Zähneknirschen, jetzt erst recht (Update)

Logo PiratenparteiFiddle.Knows hat sich mit der Kritik an der Piratenpartei und insbesondere den Reaktionen auf diese Kritik eingehend auseinandergesetzt. Jeder Pirat und alle Sympathisanten sollten sofort zu Internetausdruckern werden, und diesen Text über ihr Bett hängen. Und das meine ich durchaus ernst. Der Artikel zeigt unter anderem, dass sich zum Beispiel Felix von Leitner in seiner Replik auf die Kritik eines Vokabulars bemächtigt, dass nicht nur politisch und demokratisch bedenklich erscheint, es ist ein fast schon auffälliger Fanatismus. Fiddle.Knows schreibt: Ich halte weder die Piraten im Allgemeinen noch Fefe im Besonderen für rechts oder gar rechtsextrem, aber in ihrer verächtlichen Haltung gegenüber Kritik und Dissens scheinen sich mir Begriffe wie «Heuler» und «Zähneknirscher» allzugut in die Reihe «Meckerer», «Miesmacher» und «Nörgler» einzufügen, und diese Haltung finde ich abstoßend und beängstigend, ebenso wie die Forderung, die damit einhergeht, kritiklos mitzujubeln. «Pack» ist dann fast noch eine Schublade tiefer. Es gab im Übrigen Zeiten, da sah Fefe das mit der Jungen Freiheit noch anders — aber da ging es ja nicht im die Piratenpartei. 😉

Weiterlesen: »Piratenpartei — Heulen und Zähneknirschen, jetzt erst recht (Update)«

, , , , , , , , , , , ,

Wie hart Steuerbord segeln die Piraten?

Logo PiratenparteiNicht nur wenige Piraten scheinen dem rechten Rand und darüber hinaus nicht abgeneigt zu sein. Bodo Thiesen und insbesondere die Reaktionen auf das Interview von Andreas Popp mit der Jungen Freiheit — man achte auf die Kommentare, wer bei Popp kommentiert, dort sind die PI-Spinner noch die harmlosen Kommentatoren, Holocaust-Leugnungen sind auch zu finden — all der tiefbraune Mist. Und was macht der stellvertretende Bundesvorsitzende der Piratenpartei? Steht offensichtlich brav daneben und freut sich wohl, dass man ihn auch einmal wahrnimmt. Freiheit bedeutet in erster Linie Verantwortung. Diese Verantwortung nimmt Andreas Popp nicht wahr. Er ist damit in meinen Augen als stellvertretender Bundesvorsitzender völlig ungeeignet und sollte sofort zurücktreten. Wer wie der Schockwellenreiter der Ansicht ist, das Interview mit der Jungen Freiheit reiche aus, um den Rücktritt zu fordern, dann sind die offen zur Schau gestellten Kommentare auf dem Blog von Andreas Popp das I-Tüpfelchen, das viel über die Ideologie der Piraten aussagt. Doch Andreas Popp findet sich in bester Gesellschaft — heute lacht der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Jens Seipenbusch, den Lesern der Jungen Freiheit entgegen.

Weiterlesen: »Wie hart Steuerbord segeln die Piraten?«

, , , , , , , , , , ,

Grimme Online Award — Reaktionen, u. a. von DWDL und Stefan Niggemeier

GrimmeDie Welle ist immer noch überschaubar, aber sie wird unübersehbar größer. Der Grimme Online Award kommt nicht zur Ruhe, was aber auch kein Wunder ist, wenn man sich die handelnden Personen so anschaut. Mittlerweile liegen einige Reaktionen vor, nicht nur von Protagonisten, mehrere Blogger haben sich mittlerweile zu Wort gemeldet. Es folgt der Versuch einer kleinen Zusammenfassung und der eines Ausblickes.

Weiterlesen: »Grimme Online Award — Reaktionen, u. a. von DWDL und Stefan Niggemeier«

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren