Schlagwort ‘Piraten‘

No Pirates Allowed

district_fixmbr

Die Neuen Rechten, wenn auch im neuen Gewand, mag ich immer noch nicht…

Pantoffelpunk — Aaron, zieh wenigstens das St. Pauli-Shirt aus!
Udo Hempel kandidiert für den niedersächsischen Landesvorstand der Piraten
Jens — Klarmachen zum Kentern?
law blog — Beissreflexe einer Mailingliste

Und wo wir gerade beim Thema sind: Ich halte die Verleihung der BigBrotherAwards an Wolfgang Schäuble und Ursula von der Leyen für falsch und ein stückweit populistisch. Dadurch, dass allseits bekannte Gesichter geehrt werden, wird der Blick auf die alltägliche Totalüberwachung versperrt. Die Medienberichterstattung zu den BigBrotherAwards, in der es fast ausschließlich um die genannten Unionspolitiker ging, unterstützt diese These.

, , , , , , ,

Tagebuch eines Piratenpartei-Mitgliedes*

Piraten05. Juni 2009
Habe heute mit einigen Kameraden gesprochen. Die NPD hat bei der Europawahl keine Chance. Wir sehen uns nach einer neuen Partei um. Mir wird die Piratenpartei empfohlen, die tritt auch für unsere Meinungsfreiheit ein, so wurde mir gesagt. Habe mit Bodo Thiesen telefoniert. Er empfiehlt den Eintritt in die Piratenpartei, damit man gemeinsam marschieren kann. Ich trete der Kameradschaft bei und träume davon, den Reichstag zu erobern. Nur was ist eigentlich ein Wiki?

07. Juni 2009
Meine Kameraden und ich haben bei der Europawahl 0,9% erreicht. Das ist ein gute Anfang. Leider hat es in der BRD nicht zu mehr gereicht, doch werden wir bald die Führung im Deutschen Bundestag übernehmen. Unsere schwedische Division schickt einen Kameraden ins Europaparlament. Er ist der Pionier in unserer Kameradschaft. Jetzt werden andere Regierungen infiltriert. Klarmachen zum Ändern!

Weiterlesen: »Tagebuch eines Piratenpartei-Mitgliedes*«

, , , , , , , , , , , ,

Manuela Schwesig — Die Zensursuela der SPD macht Karriere

Stoppt die SPDManuela Schwesig ist der neue Superstar der SPD. Über ihre Eigenschaften, in das Kompetenzteam des Frank-Walter Steinmeier aufgenommen werden, schrieb ich vor einiger Zeit: Ihre Kompetenzen: Sie ist 2003 während der wütenden Proteste gegen die Agenda 2010 in die SPD eingetreten – steht also voll und ganz gegen diese menschenunwürdige Gesetzgebung. Zu guter Letzt ist sie eine Frau und sieht ganz passabel aus – Steinmeiers Gegenmodell zu Ursula von der Leyen. Ein Gegenmodell zu Ursula von der Leyen — politisch scheint das heute schon auszureichen. Während der Diskussionen um die Internetzensur hat sich Schwesig wie folgt geäußert: Das Hin und Her haben zwei von der Union geführte Ministerien zu verantworten. Für diese Hängepartie habe ich nicht das geringste Verständnis. Das hält einen besseren Kinderschutz auf. Sprich: Es konnte ihr gar nicht schnell genug gehen mit dem strukturellen Aufbau der Internetzensur.

Weiterlesen: »Manuela Schwesig — Die Zensursuela der SPD macht Karriere«

, , , , , , , , , ,

Warum die Piratenpartei ihren Zenit überschritten hat

PiratenDie Piratenpartei hat gestern einen großen Achtungserfolg erzielt. Aus dem Stegreif 2,0% zu erreichen, das waren 845.904 der abgegebenen und gültigen Stimmen, sind sicherlich ein Grund zum Feiern und sich auch einmal selbst auf die Schulter zu klopfen. Da muss und darf man dann auch einmal gratulieren. Doch was tun, sprach Zeus? Mit dem Ende der Großen Koalition wird die Piratenpartei erhebliche Probleme bekommen, weiterhin als die eine Partei für die Freiheits– und Bürgerrechte zu gelten. Der Erfolg der Piratenpartei wird von der SPD, den Grünen und der Linkspartei genau analysiert werden — selbst die Bundeskanzlerin hat die Piratenpartei in ihrer ersten Pressekonferenz nach der Wahl am heutigen Tage zu Beginn mehrfach erwähnt.

Weiterlesen: »Warum die Piratenpartei ihren Zenit überschritten hat«

, , , , , ,

Entern die Piraten 2012 die Hamburger Bürgerschaft?

Mit Interesse habe ich heute Morgen die neuesten Umfrageergebnisse zur Hamburger Bürgerschaft gelesen, die die Hamburger Morgenpost veröffentlicht hat. Nicht etwa, weil die SPD selbst unter einem Schwarz-Grünen Senat tiefer und tiefer fällt oder weil der Wähler der Meinung ist, die CDU hätte gegenüber den Grünen ihre Interessen vertreten, diese nur das Anhängsel von Ole von Beust und seinen Mannen sind. Nein, etwas Anderes ließ mich heute nachdenken.

umfrage_hamburg_piraten
Grafik: F!XMBR. Daten: YouGov im Auftrag der Hamburger Morgenpost.

Weiterlesen: »Entern die Piraten 2012 die Hamburger Bürgerschaft?«

, , , , , , , ,

Likedeeler, Linke, Politik, Netz

Das ich von diesen Likedeelern aka Piraten nicht wirklich viel halte ist kein Geheimnis. Abgesehen von der Tatsache, daß schlicht einige substantielle Dinge fehlen, formierten sich die Piraten einzig ob der stetigen Angriffe auf deren geliebtes Internet. Wir schauen derweil das Erwachen der Nerds, einer zumindest in der Öffentlichkeit ansonsten größtenteils durch und durch unpolitischen Masse. Denn die Welt könnte auf gut Deutsch mit dem Arsch auf Grundeis gehen, diese Leute interessiert es nicht. Jene Netzelite könnte in einigen Bereichen etwas reißen, Mißstände des Alltag anprangern, sich für andere mittels des Netzes einsetzen etc. pp. — dem ist aber nicht so.

Zwar gereichen derlei Beispiele gerne als Argumente für ein freies Netz seitens dieser Leute, gemeint sind damit jedoch Dinge die andere ausführen sollen, denn für den gemeinen Nerd ist die Aufgabe getan, sobald das Netz frei von staatlichen Einflüssen ist. Ich beschäftige mit diesen Dingen länger als mancher Pirat überhaupt auf diesem Planeten wandelt — ich liebe den Computer, das Netz, sehe letzteres als Chance, aber Freiheit im Netz und dergleichen sind meiner Meinung nach Punkte unter ferner liefen. Ich halte nicht viel davon das Pferd von hinten aufzuzäumen, Dinge wie Bildung, Soziales, Freiheit per se genießen oberste Priorität, um auch in letzter Instanz jedem die Möglichkeit zu geben überhaupt dieses Internet nutzen zu können. Ansonsten reden wir nämlich einzig von dieser erwähnten Netzelite, die die Hoheit ihres digitalen Sandkastens bedroht sieht.

Weiterlesen: »Likedeeler, Linke, Politik, Netz«

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wahlkampf

Ich war heute nebenan ein wenig kreativ — hoffe ich zumindest. 😉

cdu_absicht

Weiterlesen: »Wahlkampf«

, , , , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren