Schlagwort ‘Mp3‘

Podcast der Woche: Klabautercast

klabautercast

Die Besten sind immer in der falschen Partei, das muss man leider immer wieder feststellen. Darum lasse ich es auch einfach mal unter den Tisch fallen, dass hier (sekundär) von den Piraten die Rede ist. Martin maha Haase hat vor knapp einem Monat den Klabautercast ins Leben gerufen und spricht dort mit Gästen über piraten-untypische Themen wie Queer, Gender oder gar die europäische Finanzpolitik. Böse Zungen wurden nun sagen, maha sei kein Pirat. 😉

Egal, hört rein, ab in den Feedreader damit. :)

Folge 3: Gleichberechtigung und Genderfragen

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

, , , , , ,

All:My:Faults — on.seventh.change.of.comprehension

All:My:FaultsAll:My:Faults ist wieder da — mit einer neuen Single. on.seventh.change.of.comprehension heißt die Scheibe und beinhaltet die Songs Error Abyss And The Pretty Accomplice und Es wird ein Regen kommen. Es ist immer noch schwer, All:My:Faults zu beschreiben — einfach reinhören, genießen, entspannen, gute Laune haben. Viel Spaß Euch, die Tracks stehen unter dieser Creative Commons-Lizenz.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

, , , , , , ,

Happy Computer & PowerPlay — They are still alive

PowerPlayKennt sie noch jemand, die Happy Computer oder die PowerPlay? Wer in heutigen Zeiten ein wenig Nostalgie erleben möchte, ist entweder auf Funde auf dem eigenen Speicher angewiesen, überteuert auf eBay oder bei Kultboy.com oder Kultpower.de. Ein Geheimtipp war auch immer das Blog von Heinrich Lenhardt, Lenhardt lästert, einem der dienstältesten Computerspielejournalisten Deutschlands, der Redakteur bei der Happy Computer war und später bei der PowerPlay Chefredakteur. Aus dem Geheimtipp wird für Fans nun eine Pflichtlektüre, gibt es doch nun den Spieleveteranen-Podcast. Heinrich Heini Lenhardt, Boris Doc Bobo Schneider, Anatol Locker und Jörg Langer sprechen, flachsen über aktuelle Themen wie das iPhone, sie blättern durch alte PowerPlays — hach, damals, ja da war alles besser. 😀

Wir zeichnen über Skype auf, da Heinrich in Kanada sitzt. Leider schwankt die Skype-Qualität von ‚erträglich‘ bis ‚lausig‘, dazu kommt noch, dass Anatols Stimme nicht in den Skype-Audiostream enthalten ist und als eigene Spur aufgezeichnet wird. Eine individuelle Aufzeichnung für jeden Teilnehmer wäre natürlich möglich, würde aber den Privatveranstaltungs-Rahmen des Podcasts mächtig sprengen. Falls uns jemand ein Conferencing-System zur Verfügung stellen kann, bei dem hinten noch ein MP3-File abfällt, bitten wir um Kontaktaufnahme.

Mal wieder ein neuer, aber absolut genialer Podcast. Mögen nach den ersten drei Folgen noch viele folgen. :) Aber bis alle alten PowerPlays oder Happy Computer durchgeblättert wurden, vergehen noch einige Tage. 😀

Aus meiner Sprechstunde
Veteranen-Podcast 2
Aller guten Podcasts sind 3 (unten)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

, , , , , , , , ,

Eine Zensur findet bereits statt

Wer noch nicht unterschrieben hat, bitte hier entlang: Petition: Internet — Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten vom 22.04.2009. Im Rahmen dieser Petition war es durchaus spannend das zugehörige Bundestagsforum zu beobachten. Leider wurden dort immer wieder Links zensiert (und ja, hier spreche ich von Zensur, es ist der Staat, der seine eigenen Bürger zensiert), zum Schluss wurde das Einstellen von neuen Themen unterbunden.

Weiterlesen: »Eine Zensur findet bereits statt«

, , , , , , , , , , , , , ,

Zensurremix — Ursula von der Leyen, Brigitte Zypries & Karl-Theodor zu Guttenberg ft. Special Guests

Es ist vollbracht. Unsere Regierung hat heute die Büchse der Pandora geöffnet. Staatlicher Willkür und Zensur sind nun Tür und Tor geöffnet. Aus wahltaktischen Gründen hat Bundesfamilienministerien von der Leyen heute im Huckepack mit Wirtschaftsminister Guttenberg und Justizministerin Zypries diesem Land ein Stück seiner Freiheit geraubt. Heute wurden wieder einmal Grenzen überschritten, Grenzen, die sonst nur in anderen Ländern überschritten werden. Oder auch nicht — sind deutsche Gesetze gegen die Bürgerinnen und Bürger doch ein wahrer Exportschlager. Zu allen Zeiten. Nach dem VDS Remix nun also der Zensurremix. Ursula von der Leyen, Brigitte Zypries & Karl-Theodor zu Guttenberg ft. Special Guests.

Hintergrundmusik: T r y ^ dThe final Rewind unter dieser Creative Commons-Lizenz stehend. Werkzeuge: Audacity und MP3Gain.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Mp3 (3,0 MB) | OGG 5,0 MB

, , , , , , , , , , , , , ,

World of Goo – Soundtrack available

Über World of Goo habe ich schon mehrfach berichtet. Seit heute ist der Soundtrack zum Spiel zu haben. Und wie soll es anders sein – for free. Die Server sind im Moment ein wenig überlastet, schaut am besten in den nächsten Tagen noch einmal vorbei, dann könnt Ihr 49 Minuten Musik genießen. (via) :)

World of Goo Soundtrack – Download
World of Goo Soundtrack – Download — Mirror

, , , , ,

Twenty Five

Falk war noch nie ein Freund großer Worte — er hat einfach gemacht, und das für mich mehr als beeindruckend. Heute hat er mit seinem Label afmusic eine neue Compilation veröffentlicht. Sie nennt sich schlicht Twenty Five. Natürlich steht die EP zum freien Download zur Verfügung — die meisten Songs stehen unter Creative Commons-Lizenz. Das ganz besondere: 9 bisher unveröffentlichte Songs finden sich auf der Scheibe. Was Musik angeht, ist Falk mit seinem Netlabel für mich mittlerweile Anlaufstelle Nummer 1. Falk schlägt sie alle, Warner, EMI, Sony und wie sie alle heißen — mit dem Herz am rechten Fleck und natürlich auch mit seinen Bands. Die brauchen sich vor den Kommerzhuren nicht zu verstecken. Die Zeiten, in denen die Songs nach Garagenmusik klangen, sind lange vorbei. Sie haben mittlerweile Studioqualität — um das mal den mit Vorurteil behafteten Grönemeyer-Hörern ins Gästebuch zu schreiben. Hört einfach mal rein — bei Falk ist bis jetzt noch jeder fündig geworden. Ganz groß das… :)

Weiterlesen: »Twenty Five«

, , , , ,

Shearer — Eve

ShearerNach dem grandiosen Album Makin a munson hat Shearer heute endlich ein neues Album veröffentlicht — Eve. Shearer, das bedeutet Rock vom Feinsten. Und was die Bezahlung angeht — bei Shearer ist faire Bezahlung Trumpf. Deswegen kannst du die CD hier zuerst herunter laden und dann bezahlen. So geht’s schneller und wir sparen uns dich zu kontrollieren und du sparst dir die Mühe uns zu bescheißen. Was will der Musikliebhaber mehr. Shearer sind der lebende Beweis, dass aus Berlin auch mal etwas verdammt Gutes kommen kann. Ein alter Bekannter kümmert sich im Übrigen nun um die Jungs — da kann nicht mehr viel schiefgehen. Nachfolgend der Song Consequence of dawn. Er steht wie das gesamte Album unter einer Creative Commons
by-nc-sa-Lizenz
. Homepage | Downloads.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

, , ,

Das Jahr 2007 bei afmusic

afmusicJahresrückblicke haben für viele Leute (k)einen Reiz. Wenn man allerdings nicht mehr ganz unbekannte Bands betreut, ein sehr feines Netlabel im Blick hat, dann kann man sich als Jahresrückblick durchaus etwas besonderes einfallen lassen. Der Falk hat sich Gedanken gemacht — und als seinen persönlichen und als Rückblick seiner Bands 2007 eine sehr feine Compilation zusammengestellt. Herauszuheben ist das Lizenzmodell der Bands und des Managements — Falk dazu: Soweit nichts anderes angegeben, sind diese Downloads frei zum persönlichen Gebrauch (Herunterladen, Brennen, auf mobilen Endgeräten speichern). Eine darüber hinausgehende Verwendung ist nur durch Einwilligung der Urheber oder anderweitiger Lizenzen (Bsp: Creative Commons) gestattet. Das gibt mir dann auch gleich Gelegenheit, auf afmusic hinzuweisen, dort treibt der Falk ebenso sein Unwesen, wie auf seinem Privat-Blog. Des weiteren hat Falk vor ein paar Tagen afmusic MP3//Podcast gestartet — ein Pflichtlink für den Feedreader. Die Tracklist von afmusic 2007:

  1. Thora — Baby No.666 (4:09)
  2. [avoid the debris] — S1ck (3:57)
  3. Shearer — Out of the Dark (3:18) (Lizenz)
  4. Reebosound — Change The Subject (live) (3:23)
  5. Reptyle — Where I Come From (4:39)
  6. all:my:faults — Oceans Green (5:18)
  7. Split Seconds — Crucifiction (Demo) (4:40)
  8. The Slimp — Cold Clear Water (Studio Demo) (5:18)
  9. Curious — Resurrection (4:36)
  10. Drop A Line — Reveller (4:47)
  11. Infernosounds — Schneekönigin (4:18)
  12. Warforge — Resurrection (Empires in Defeat Remix) (4:59) (Lizenz)
  13. e:o:nity — Scared (4:55) (Lizenz)
  14. T.H. Industry — Unerwünscht (Analog-Fabrik-Remix) (3:37) (MP3)
  15. W.O.M.P. — (666) — Das Ende (5:22) (Lizenz)

All:My:Faults — Ocean Green:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Shearer — Out of the Dark (CC-Lizenz)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Downloads: Mp3 (ZIP) oder OGG (ZIP) | last.fm

, , , , ,

All:My:Faults — neo.NøiR

AMFEndlich ist es soweit. Die neue Scheibe von All:My:Faults wurde heute offiziell veröffentlicht. Nachdem ich  — sozusagen — Beta-Hörer sein durfte, und der mehr als feinen Musik schon länger lauschen durfte, nun also All:My:Faults für alle. Die gesamte EP besteht aus 11 Tracks, wobei die ersten 10 Songs unter dieser Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht werden. Song Nummer 11, Intelligence, gibt es als Bonus, wenn man neo.NøiR bei iTunes, Amazon, Musicload oder anderen Stores kauft. Und ich weiß, wovon ich rede — allein wegen diesem Song lohnt es sich, mal nicht nur den Download-Knopf zu drücken, sondern auch mal darüber nachzudenken, etwas den Künstlern zurückzugeben. Da ich mich immer schwer tue, Musik irgend einem Stil zuzuordnen, es bei All:My:Faults dann völlig an mir vorbeigeht, sie in eine Schublade zu stecken, zitiere ich aus meinem ersten All:My:Faults-Review: Mir gefällt die Musik ganz einfach richtig gut. Grandioser Sound, Texte, die zum genauen Zuhören und Nachdenken einladen, Musik, die ganz einfach Oma gegenüber aus dem Bett fallen lässt. Genauso soll es sein. Feine Sache das. :)

Weiterlesen: »All:My:Faults — neo.NøiR«

, , , , ,

[avoid the debris] EP

AMFDie Fans warten und sitzen auf heißen Kohlen — noch regelmäßig habe ich Kontakt mit einer ehemaligen Arbeitskollegin, die es zurück in ihre alte Heimat nach Hessen gezogen hat. In jeder eMail, die ich bekomme, wird die Frage gestellt, wann kommt was neues von All:My:Faults ? Und ja, den Virus hab ich ihr eingepflanzt. 😀 Seit heute kann ich antworten — jetzt. :) Um die Wartezeit bis zum neuen Album zu verkürzen, haben All:My:Faults eine kleine EP rausgebracht — [avoid the debris]. 4 Songs, die im Laufe der Zeit enststanden sind, aber nicht den typischen Sound widerspiegeln. Ich finde sie trotzdem grandios — oder gerade deshalb. Das Repertoire von steve:kiai & friends ist schon beeindruckend. :)

Weiterlesen: »[avoid the debris] EP«

, , , , ,

RSS-Feed abonnieren