Schlagwort ‘Microsoft‘

Cofee — Computer Online Forensic Evidence Extractor

CofeeAus seinem Tool Cofee hat Microsoft nie ein Geheimnis gemacht. Der Computer Online Forensic Evidence Extractor wurde dazu geschaffen, Ermittlern die Möglichkeit zu geben, Beweise auf PCs — noch während einer Hausdurchsuchung — zu sichern. Das Netz wäre nicht das Netz, wenn nicht irgendwann alles veröffentlicht werden würde. So auch diesmal – Cofee wurde geleakt. Der SPIEGEL macht daraus den nächsten Thriller von John Grisham: Ein internationaler IT-Konzern entwickelt ein Spezialwerkzeug für Strafverfolger, um Beweise auf den Rechnern Verdächtiger zu finden. Dieses Werkzeug verschenkt er an Behörden in aller Welt. Hacker und Möchtegern-Hacker lechzen gierig nach der streng geheimen Schnüffel-Software, loben Belohnungen für denjenigen aus, der sie beschafft. Und eines Tages passiert es dann wirklich: Die Software mit dem Spitznamen Cofee taucht in einer Datentauschbörse auf, über die normalerweise Musik oder Software verschoben wird. Doch ist dem wirklich so?

Weiterlesen: »Cofee — Computer Online Forensic Evidence Extractor«

, , , , , , , , , ,

Microsoft Security Essentials

mse_screen

Ich teste ja sehr viel, diese Software, jene Software – so ist und war es auch mit Antivirenprogramme. avast! war immer mein Favorit, klein, aber bei diversen Tests immer weit vorne. Meinen Kaspersky-Test habe ich nach kurzer Zeit abgebrochen, die Software ist an einen Arbeitskollegen verschenkt – was für ein überkandidelter Bloatware-Mist. Selbstverständlich habe ich mir auch das an vielen Stellen gelobte Avira AntiVir abgeschaut – nur sagte mir dessen zwangsweise eingeblendete Werbung nicht zu. Früher ließ sie sich noch per Host-Datei stoppen, heute wurde dieser Methode ein Riegel vorgeschoben – also weg damit. Nun hat Microsoft mal wieder etwas Neues auf dem Markt gebracht: Microsoft Security Essentials. Eigentlich wollte ich dazu Etwas schreiben – nur weiß ich nicht wirklich, was man da großartig schreiben soll.

Weiterlesen: »Microsoft Security Essentials«

, , , , , , , ,

Windows 7 is running

win7_desk_pinguin

Nachdem ich bei Caschy und notebooksbilliger.de unter anderem eine Windows-7-Lizenz gewonnen hatte, war es endlich an der Zeit, Windows 7 (Final) auch zu installieren. Als ich die DVDs bekam, hatte ich sie gleich eingelegt, Upgrade ausgewählt – hier lief bereits der RC – und ich wurde darauf hingewiesen, dass ein Upgrade nicht möglich sei. Okay, also eine Neuinstallation. Gestern Abend eine Imagesicherung gestartet, das ging schneller als erwartet – und schon startete erneut die Windows-7-DVD.

Weiterlesen: »Windows 7 is running«

, , , , ,

Gewonnen II

kaspersky_01

Gerade klingelte der Postbote und überreichte mir ein Päckchen. Der erste Teil des Software-Paketes, welches ich als Gastautor bei Caschy gewonnen hatte, ist eingetroffen. Windows 7 kommt erst zum 22. Oktober — notebooksbilliger.de hat aber schon einmal die Kaspersky Internet Securiy Suite 2010 und MS Office 2007 verschnürt und abgeschickt.

Weiterlesen: »Gewonnen II«

, , , , , , ,

Gewonnen

CaschyDass ich Caschy und sein Blog als die Top-Adresse der deutschen Tech-Blogs halte, hatte ich bereits erwähnt. Caschy hebt sich wohltuend von dem ganzen Gadget-Mist à la neuerdings.com, dem neuen Basic Thinking oder dem PR-Gebrabbel von netbooknews.de oder dem Hyper-Hyper-iPhone-Müll ab. Caschy hat schon vor langer Zeit Dr. Web in meinem Feedreader abgelöst. In der Stadt Bremerhaven nimmt man nicht alles bierernst, sondern geht oftmals auch mit einem Augenzwinkern an die Tech-Geschichten heran. Zudem leistet Caschy eine Menge, im Gegensatz zu den Verbreitern der täglich erscheinenden PR-Meldungen — seine Portable Apps sind mittlerweile weit verbreitet und werden nicht nur in der Blogosphäre verlinkt, sondern auch von den etablierten Computerzeitschriften. Wer Caschy also noch nicht in seinem Feedreader hat, sollte dies schleunigst nachholen. Doch genug des Lobes — heute erreicht mich die Nachricht, dass ich ein Softwarepaket gewonnen habe.

Weiterlesen: »Gewonnen«

, , , , , , , ,

OfficeTab — Tabs für Word, Excel und PowerPoint

office_tag

Wie schreibt Download Squad so schön: Tabbed browsing might be the greatest thing since sliced bread. Aber auch in normalen Applikationen finden Tabs immer mehr Anwendung. Jetzt gibt es ein feines Addon für Microsoft Office 2003 & 2007: OfficeTab. Das Addon läuft unter Windows XP, Vista oder 7 und bringt viele Einstellungsmöglichkeiten mit. Gefällt mir — hat man nicht ewig 27 Word– und Excel-Fenster offen.

Weiterlesen: »OfficeTab — Tabs für Word, Excel und PowerPoint«

, , , , , , , , ,

Windows 7 Shortcuts

In Windows 7 hat Microsoft den Shortcuts einen Neuanstrich verpasst. Neben den bekannten Kürzeln wie Win + E für den Explorer gibt es in der neuen Windows-Version nun mehrere sinnvolle Neuerungen.

1. Allgemeines

Win + Pfeiltaste links/rechts

Damit lässt sich das aktive Fenster rechts oder links andocken, ohne dass man die Fenster auf passende Größe ziehen muss. Eine feine Sache, um zwei Fenster miteinander zu vergleichen

win_7_short_andocken

Weiterlesen: »Windows 7 Shortcuts«

, , , , , ,

Was ist neu in Windows 7

Vortrag von Daniel Melanchthon auf der Technical Summit 2008. Windows 7 baut auf die Grundlagen auf, die mit Windows Vista und Windows Server 2008 geschaffen wurden und bringt viele neue Funktionen mit. Natürlich fallen die veränderten Optik, Unterstützung für Multitouch, die neue Taskbar, neue Suchfunktionen, Jump Lists, und vieles mehr als erstes auf. Unter der Oberfläche verbergen sich aber weitreichende Änderungen.

, , , , , , ,

Windows 7

win_7_01

Nachdem mein altes Schätzchen mit dem Windows Millennium der Neuzeit ausgeliefert wurde, diesem epic fail, der sich Vista nennt, ich dann — gezwungenermaßen — Windows XP installiert habe, mir in den letzten Wochen auch mal Ubuntu angeschaut habe, war heute Windows 7 dran. Es kommt im Moment wie ein aufgebohrtes — weitaus besseres — Vista daher. Der große Wurf ist es nicht, bis jetzt zumindest — doch war es für Microsoft wohl vorrangig, Vista vergessen zu machen. Windows 7 macht Spaß — und ist damit Vista meilenweit voraus.

Weiterlesen: »Windows 7«

, , , , , , ,

Hallo Microsoft

Ich war immer ein Fan Eurer Software. Schon als ich das erste Mal Microsoft Office 4.3 unter Windows 3.11 for Workgroups genutzt habe, war ich begeistert. Gut, es war auch ein großer Fortschritt gegenüber GEOS und dem C64. Ich habe Euch immer verteidigt — das ging schon fast in Richtung Selbstverleugnung, wenn man unseren Einsatz hier auf F!XMBR und anderen Publikationen pro Open Source, für die Freiheit allgemein, sieht. Immer und immer wieder geriet ich in die Defensive — wie sollte es auch anders sein, ein Twitter-Rant hier, eine Empfehlung pro Identi.ca dort, dem Open-Source-Gedanken wegen, geschrieben mit dem Windows Live Writer auf einem Windows-System. Ich hatte und habe hier ausschließlich Original-Software von Euch im Schrank stehen. Ihr hattet mir mir auf verschiedenen Publikationen immer einen Fürsprecher — seit diesem Wochenende frage ich mich, ob Euch Eure Kunden wirklich so egal sind, wie es den Anschein hat.

Weiterlesen: »Hallo Microsoft«

, , , , , , , ,

I’m Linux

Nach grenzdebilen Ideen aus dem Hause Apple a la I’m a Mac, bescheidenen Plagiaten aus Redmondschen Gefilden die User hochzunehmen — was auf diese Art und Weise nur bei der Gattung des gemeinen Apple-Fans funktioniert, schickt sich nun auch die Linux Foundation an diese Art von Schaden zu wirken. Getreu dem Motto: Blödheit gibts nicht nur gegen Bares, sondern auch offen und frei :-)

Sick of the airtime that Microsoft and Apple are getting with their competing ranges of “I’m a PC/I’m a Mac” adverts, the Foundation has announced a competition to create their own, open-source adverts to increase awareness of just what it means to say “I’m Linux.”

via bittech

, , , , , , , , , , , ,


RSS-Feed abonnieren