Schlagwort ‘Mediathek‘

unübersichtlich, eingeschränkt und teuer

Die Rede ist vom multimedialen Beta-Auftritt der ÖR in Form des Ersten. ARD Mediathek nennt sich diese riesige Sammlung an Schnipseln der angebundenen Sender. Sieben Tage vorrätig bleibt das ganze, gemäß einer Vorgabe aus Brüssel, und wird somit auch wiederum ad absurdum geführt. Andererseits warum wird gejammert, von Seiten der Medien, wenn man sonst doch eher den ÖR die Flügel gehörig stutzen möchte als diese zu supporten? Ein wenig geheuchelt ist dies schon, insofern meine Meinung dazu, so schön dies auch daher kommt, in dieser Form ist es ein schlechter Witz. Wenn eine Besserung jedoch nur mittels eines Kopfgelds möglich ist, ob massiven Mißmanagements in den eigenen Reihen, so verzichtet man doch lieber gänzlich auf derlei Dinge. Die tatsächliche Erfüllung des Bildungsauftrags ist doch schon Aufgabe genug, oder nicht? Wäre jedenfalls besser als Millionen in unzureichenden Webauftritten zu verbrennen oder abgestiegenen late nite–Talkern vor die Füße zu werfen.

heise

,

RSS-Feed abonnieren