Schlagwort ‘Mathias Döpfner‘

Wenn Politik auf den Axel-Springer-Konzern trifft

area_51_620
Foto: F!XMBR

Erinnert sich noch Wer an Karl-Theodor zu Guttenberg? Er war der Shootingstar der deutschen Politik, die Menschen vergötterten ihn, die Medien liebten ihn, insbesondere die Bild-Zeitung aus dem Axel-Springer-Konzern. Während der Plagiatsaffäre, als es langsam aber sicher zu Ende ging, traf sich zu Guttenberg, Gerüchte sprechen von täglich, mit einem journalistischem (PR-) Beraterteam. Bild-Chefredakteur Diekmann gehörte zu diesem Team. Dann fiel zu Guttenberg.

Weiterlesen: »Wenn Politik auf den Axel-Springer-Konzern trifft«

, , , , , , , , , , , , , ,

Die Traumwelt des Mathias Döpfner

Nein, diesmal kein profanes BILD-Bashing — irgendwann wird sich auch ein Mathias Döpfner für das größte mediale Krebsgeschwür unserer Zeit rechtfertigen müssen. Natürlich für die Methoden, mit denen Menschen vernichtet wurden — wie versucht wurde, so manches Mal, die Politik zu erpressen, wie man einzelne Politiker offenbar gekauft hat und so vieles andere ebenso. Nun war die Einleitung doch länger als gedacht, kommen wir nun zum eigentlichen Thema. Der Vorstandschef von Springer hat dem SPIEGEL ein Interview gegeben — es zeigt, in was für einer Traumwelt Mathias Döpfner lebt, wie sehr er, geht es um eigene Interessen, heute eine andere Position vertritt, wie gestern. Ich halte Mathias Döpfner mit seiner Medienmacht und mit dem Wirken seiner Blätter für einen sehr gefährlichen Mann.

Weiterlesen: »Die Traumwelt des Mathias Döpfner«

, , , ,

RSS-Feed abonnieren