Schlagwort ‘Linktipps‘

Die Hochzeit der Seele mit der Natur macht den Verstand fruchtbar und erzeugt die Phantasie.

Sicher ist nichts — Atomkraft am allerwenigsten
Die Atomkraft beschert uns negative Nachrichten am laufenden Band. Ein kleiner Lichtblick: Der hessische Atommeiler Biblis B darf zunächst nicht wieder ans Netz. Gleichzeitig sickern mehr und mehr Informationen zum Störfall im AKW Krümmel durch.

Ancient Climate-Change Event Puzzles Scientists
Carbon dioxide (CO2) gets a bad rep for contributing to global warming, and deservedly so. But scientists say they can’t entirely blame the greenhouse gas for a curious spike in Earth’s temperature 55 million years ago.

Werbung oder Das Gegenteil von Oben
Anders gesagt: Der Weg von Unten nach Oben führt über die Verdrängung von Werbung. Sobald man auf dem Weg zum Bäcker keine Werbung mehr sieht, ist man oben. Werbung definiert das Unten. So einfach ist das eigentlich.

Piraten wollen Thiesen rauswerfen
Die Piraten positionieren sich damit zwar spät, aber eindeutig gegen Thiesen und seine kruden Thesen zu Themen wie Holocaust oder Pädokriminellen. Es scheint ein Lernprozess in Gang gekommen zu sein und hoffentlich ist er nicht nur des Drucks von Aussen geschuldet[…]

Keine Billigmedikamente für Arme
Seit diesem Donnerstag verhandeln die Industrie– und einige wenige Entwicklungsländer in Marokko über ein internationales Anti-Fälschungs-Abkommen. Das «Anti-Counterfeiting Trade Agreement» (Acta) soll die weltweite Produktpiraterie — von Turnschuhen und Uhren bis Musik und Software — eindämmen und «höhere Standards für den Schutz geistigen Eigentums» setzen.

In Browser Wars, the New Firefox Loses Some Edge
Firefox is still a great Web browser, and still much faster than its main rival, Internet Explorer. But its edge is being eroded.

Zitat: Henry David Thoreau

,

Die Politiker werden auch nicht sauberer im Bad der Menge

Weitere Linktipps finden sich hier.

Zitat: Erhard H. Bellermann


auri sacra fames

Es gibt eine Alternative zur Gewinnmaximierung
Wenn ich als junger Mensch lerne, dass Konsum allein nicht die Erfüllung des Lebens ausmacht, dann will ich auch eine entsprechende Gesellschaftsordnung, in der nicht alles der ökonomischen Logik untergeordnet wird. Wer hingegen mehr Geld zu haben als Selbstzweck sieht, der fühlt sich natürlich bedroht, sobald die Politik versucht, hierauf Einfluss zu nehmen.

Das angeblich originale Vodafail-Blogposting
Vorhin kam hier ein ziemlich kaputter Typ vorbei. Er roch etwas nach Alkohol, sein Iro war eingedätscht, und er sah so aus, als hätte man ihn eine Nacht am Busbahnhof schlafen lassen. Wie immer der leibhaftige Don 😉

Vodafone. Old School.
Ja, die Kampagne und der Spot ist Durchschnitt. Der Claim ist Gurke. Es hätte auch Zahnpasta oder Versicherung sein können. Aber was erwartet man bei einem Old School Kunden und einem Old School Macher Team. Eine Old School Kampagne.

FDP will hessische Polizei aufrüsten
Mit einem am 30.06.2009 eingereichten Gesetzentwurf planen FDP und CDU in Hessen, die Eingriffsrechte der Polizei weiter auszudehnen. Soviel zu den Helden der Freiheit in Form der Liberalen.

Duisburg: Polizei sammelt DNA von Polizisten
Die Gewerkschaft der Polizei wehrt sich gegen DNA-Proben – bei ihren eigenen Mitgliedern. Im Visier der GdP ist insbesondere das Polizeipräsidium Duisburg. Dort werden derzeit DNA-Proben von Polizisten genommen und die Datenprofile gespeichert. Ach schau an, warum die Aufregung? Schließlich gehört dies doch zur üblichen Praxis.

Zitat: Vergil; verfluchter Hunger nach Gold

,

shiver me timbers

die kraft und die herrlichkeit in ewigkeit amen
Leute, die ins Internet schreiben. Für die hat sich Vodafone auch einen neuen Namen ausgedacht, Generation Upload nennt man das jetzt, das hat vermutlich auch ganz schön was gekostet.

Ich hätte Pi’at we’den sollen wie mein Vette’.
Schade für alle, die sich bemüht haben. Schade für den Idealismus. Schade, wie da den Gegnern in die Hände gespielt wurde. Am Ende wird man wohl sehen müssen, dass Pirat wie Idiot keine geschützte Berufsbezeichnung ist.

Loblied auf die herrlich verklemmten Zeiten
Ich fühle mich alt und gut dabei, wenn ich denke: Was waren das noch herrlich verklemmte Zeiten, in denen man noch große Augen und rote Bäckchen bei «La Boum» bekam und Knutschen einem als das welterotischste Vergnügen erschien, in denen man mit leicht prickelndem Gefühl in der Bücherabteilung im KaDeWe in einem Büchlein erotische japanische Zeichnungen studierte und sich dabei vom eigenen Freund ertappt fühlte.

Vodafone lädt auf und eckt an
Mit erstaunlicher Indolenz plaudert man bei Vodafone auch nach dem Debakel einfach weiter, schwadronierte vom Dialog mit der „Generation Upload“, während draußen im Netz überdeutlich wurde, dass man von solchen Leuten absolut nicht als Partner gesehen werden möchte.

Did an Ancient Volcano Freeze Earth?
One fine day about 74,000 years ago, a giant volcano on Sumatra blew its top. The volcano, named Toba, may have ejected 1000 times more rock and other material than Mount St. Helens in Washington state did in 1980. In the process, it cooled the climate by at least 10°C, causing a global famine. But could the aftermath have been even worse?

Zitat: Long John Silver, Robert Louis Stevenson’s Treasure Island

,

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Google Maps Knows Where You Are
One of the nifty new features that debuted in Firefox 3.5 last week was support for the W3C Geolocation API Specification, a Web standard that can fake a GPS-like effect by using clues such as the Wi-Fi networks you’re near to figure out your location. In der Praxis funktioniert dies mehr schlecht als recht, es ist (noch) mehr ein geschicktes Raten. Aber die Tendenzen sind gerade in der heutigen Zeit bedenklich. Google says it’ll never track you down without your permission. macht mich dabei auch nicht glücklicher. In der Theorie also ist (bisher) alles gut 😉

BSI-Gesetz gegen Hackerangriffe verabschiedet
Dafür darf das BSI künftig alle Daten auswerten, die bei der Online-Kommunikation zwischen Bürgern und Bundesbehörden anfallen. Provider sollen dafür die Daten ihrer Nutzer erheben. Das soll aber rein für die Beseitigung von Störungen und die Abwehr von Hackerangriffen erlaubt sein. Noch so ein faules Ei … gleiches Prinzip: wir tun das richtige, schenk uns dein Vertrauen.

Older Elder Scrolls Freer
Bethesda have announced that their second Elder Scrolls game, Daggerfall, is now freeware. The classic RPG is notable for its enormity – being large and ambitious even by standards of the later games, even if it’s visually clunky today. Damals ein grafischer Renner, aber damals wie heute ist Bethesda weder für Spieltiefe noch Fehlerfreiheit berühmt. Nun ja ein RPG für lau und einem geschenkten Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul 😉

Codec-Spezifikationen aus HTML5 entfernt
Ein zahnloser Tiger mehr …

Eugenik
Historische als auch aktuelle Fundstücke bei fefe: Drittes Reich … USA, Bundesrepublik? Wtf?

Bundesrepublik hat Millionen Briefe konfisziert
In der Bundesrepublik seien von 1950 bis 1968 bis zu 300 Millionen Postsendungen aus Osteuropa konfisziert und zum Teil vernichtet worden, sagte der Freiburger Historiker Prof. Dr. Josef Foschepoth. Die illegale Postzensur habe dem Schutz vor östlicher Propaganda gedient.
So wirklich demokratisch und freiheitlich war diese noch junge Republik nie. Das Netz kann helfen Dinge ans Licht zu fördern, es kann aber auch den Eindruck erwecken ein temporäres Ereignis in puncto Zensur zu schauen. Dies wäre weitaus mehr als fatal …

Zitat: Goethe, Faust

,

Es gibt nur eine Sünde, und das ist die Dummheit.

Der Hass muss raus aus dem Internet
Weil das Netz anonym ist und soziale Kontrolle kaum stattfindet, verbreiten sich dort auch illegale Inhalte besonders häufig und schnell. Die SPD: Partei des Rückschritts, die Reaktion in Reinkultur, Feinde von Demokratie und Freiheit und Volk. Wenn man schon am Sinken ist, dann schnell noch ein paar Löcher ins Boot schlagen — recht haben die Genossen, also mit Volldampf gen Klippen :-)

Security Guru Calls Chrome OS’s Security Claims «Idiotic«
Noted security guru Bruce Schneier, founder and chief technologist at BT, has scoffed at Google’s claims about its new OS, just announced yesterday. According to the Google blog post, Chrome OS represents a complete redesign of the underlying security architecture of the OS «so that users don’t have to deal with viruses, malware, and security updates.» A bold statement to say the least…and apparently one Schneier doesn’t think too much of. «It’s an idiotic claim,» he says. Besser kann man es wohl nicht ausdrücken — bei vielen Konzernen findet sich die Chefetage wohl unlängst in wolkigen Gefilden, fernab der Realität.

Archaeologists dive deep into the lost world of the Maya
Hidden beneath the dry-season forest, these waters, the blue cenotes (cen-NO-tays) of Cara Blanca, represent a mystery for scholars, one left by the ancient Maya. What lies within these sacred wells?

Kein bisschen Frieden im Parlament
Einem Schüler wurde der Bundestag-Besucht verweigert, weil auf seinem T-Shirt der Slogan «Make Love Not War» stand. Richtig so, findet Präsident Lammert.
Wir befinden uns im Jahr 2009, nicht mehr im Jahr 1914.

17.000 Stasi-Spitzel unerkannt
Damals Nazi-Altlasten, heute jene aus der DDR — wir haben aber auch ein Glück

Zitat: Oscar Wilde

,

Manche Leute bräuchten einen Humorschrittmacher

Weitere Linktipps finden sich hier.

Zitat: Ernst Ferstl


Krieg, Handel und Piraterie — dreieinig sind sie, nicht zu trennen.

Die vergiftete Tugend Tapferkeit
In Zeiten von Krisen verteilt man wieder Blech und heftet dieses an die stolzgeschwellte Brust einiger auserkorener Soldaten. Schade, ich dachte irgendwann wäre man mal einen Schritt weiter und würde auf derartigen Nonsense verzichten. Mehr Ehrungen im zivilen Bereich, wären da der Weg Demokratie und Freiheit in diesem Land adäquat zu honorieren. Aber ist ja auch kein Krieg, sondern eine Friedensmission …

Soziales Netzwerken am Limit
Das Internet ist geschaffen worden, um neue Formen der Zusammenarbeit zu ermöglichen. Mit immer neuen Arten von Werkzeugen von E-Mail über Wikis bis hin zu Sozialen Netzwerken versuchen Software-Experten seither, dieses Versprechen einzulösen. Doch um das Potenzial dieser Tools voll auszureizen, müsste sich auch die Gesellschaft ändern. Yeah, Captain Obvious schlägt wieder einmal gnadenlos zu; unsere Worte seit Jahren.

Wir retten das Buch in die Zukunft
Verzichte Dankend. Das Buch überlebt recht gut in seiner traditionellen Form, hingegen erweisen sich die digitalen Gefilde mehr und mehr als kapitaler Showstopper. Archive raufen sich schon unlängst die Haare ob der digitalen Flüchtigkeit, die mitunter für Server-Betreiber mit ebensolchen recht flüchtigen Inhalten von Interesse sind, nicht aber für Menschheitsgeschichte. Ich empfehle Google-Menschen und auch Digitaljunkies folgendes: Umbert Eco, Die Kunst des Bücherliebens.

Chaos Computer Club veröffentlicht Stellungnahme zur Vorratsdatenspeicherung
Der Chaos Computer Club (CCC) hat zu den Verfassungsbeschwerden gegen die Vorratsdatenspeicherung auf Wunsch des Bundesverfassungsgerichts eine Stellungnahme abgegeben. Auf vielfältige Nachfrage hin stellen wir sie hiermit gern der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Addendum:

Selbst ein Nerd ist mehr, als ausschließlich ein Nerd
Ich halte die Piratenpartei für wichtig, um bestimmten Diskussionen einen neuen Drive zu geben. Sie kann sich durchaus zu einer ernstzunehmenden Partei entwickeln. Aber um wirklich wählbar zu werden, muss sie zu mehr für die Bürger relevanten Themen Stellung beziehen, als sie es im Moment tut. Ein Rumdrücken um diese Debatten mit den zugehörigen Entscheidungen kann es nicht geben.

Zitat: Goethe, Faust II

,

Der Ignorant weiß nichts, der Parteimann will nichts wissen

  • Die vierte Gewalt ist jetzt im Netz
    Die Zeitungen werden schamlos für Lobbyarbeit in eigener Sache benutzt und sprechen schon damit jeder Form von Qualitätsjournalismus Hohn. Politiker hören diesen Ruf der Verlage nach dem Staat gern. Überwachung ist eh ihr Konzept. In Sachen Internetsperren passte kein Blatt zwischen die großen Zeitungen und Ursula von der Leyen
  • Der Twitter-Vogel ist keine Ente
    Vorgestern saß ich im Zug und lauschte, wie sich drei Herren über einen Transfer von Michael Ballack zum Hamburger SV unterhielten […] Nur war diese Situation insofern bemerkenswert, als dass die Diskutierenden nicht nur Fußball-Fans sondern Spielerberater sowie ein Rechtsanwalt waren – also zum inneren Kreis der Fußball-Welt gehören
  • Das schizophrene Orakel
    Das Innenministerium schlägt Alarm, indem es von der Gefahr von Anschlägen spricht und warnt gleichzeitig vor der Alarmstimmung — die es mit seinen Äußerungen selbst erzeugt
  • Das Parlament als Farce
    Reden werden ungehalten zu Protokoll gegeben, Diskussion und Öffentlichkeit entfallen: So erledigt der Deutsche Bundestag Gesetze — und sich selbst
  • Das Gerede im Parlament braucht kein Mensch…
    Ich bin nicht in Freiheit aufgewachsen, um sie mir von Euch nehmen zu lassen
  • Gekommen um zu bleiben
    Zwischen Techno und Talmud ist eines der besten FAZ-Blogs…
  • Pöbelt die SPD gegen Blogger?
    Wasserhövel, Müntefering oder Steinmeier — wer wars?

Weitere Linktipps finden sich hier.

Zitat: Marie von Ebner-Eschenbach


In zwei Worte gefasst, bin ich ein enttäuschter Weltverbesserer

  • Tiefensee ließ kritische Studie verschwinden
    Ja, der Herr Tiefensee. Der bleibt nicht mehr lange Minister…
  • Sie werden sich wünschen, wir wären politikverdrossen
    Sehr schön…
  • Bewegung aus dem Netz
    Mama, ich bin im Fernsehen. Ich sage Euch, aber nicht, wo…
  • Sagenhaft
    Ja, der Herr Steinmeier ist schon sagenhaft
  • Mein politisches Erwachen
    Ich war mal ein sehr politisch interessierter und engagierter Mensch. […] Gestern bin ich dann plötzlich wieder erwacht. Ich dachte mir, ich Depp, ich hab mich tatsächlich von denen einlullen lassen. Sie haben es bei mir geschafft mich zur absoluten Interessenlosigkeit zu erziehen. Ich rege mich auf über die Unterhaltungsindustrie, über Werbung, bleibe aber gefangen in meiner Ablehnung dagegen
  • Der Tag, an dem das Fernsehen dabei war, als Michael Jackson starb
    Es ist erstaunlich, in welchem Ausmaß Jacksons Tod seit der Nacht von Donnerstag auf Freitag weltweit die Medien durcheinander wirbelt. […] Das hat auch im deutschen Fernsehen zu einigen Situationen geführt, an die man sich noch eine Zeitlang erinnern wird
  • Merkels Märchenbuch
    Im Wahlprogramm der Union klaffen große Lücken. Die Krise und ihre Bewältigung verkommen darin zu einem Nebenaspekt. Das aber ist eine Form von Volksverdummung
  • Eine verrückte Demokratie
    Die Wirtschaftskrise und der Bundestag: Er sagt nichts, er will nichts sagen, er hat nichts zu sagen. Seine Mitglieder gelten bei den Wählern als Deppen, die nicht viel können, von Wirtschaft nichts verstehen — aber zu allem fähig sind
  • Danke, Günther Oettinger!
    Auf die Präsentation ihres Wahlprogramms kann die CDU/CSU jetzt verzichten. Der Glaubwürdigkeitsfaktor ist noch geringer als bei früheren Wahlen
  • Delikatessen aus dem Call Center, Du bist der Nächste!
    Lesebefehl…

Weitere Linktipps finden sich hier.

Zitat: Stanis?aw Lem


Das Kleinliche und Schattenhafte überwinden, das uns hindert, frei und glücklich zu sein, hierin besteht das Ziel und der Sinn unseres Daseins.

Das CDU/CSU-Wahlprogramm — ein Trojanisches Pferd
Die CDU/CSU lehnt zwar in ihrem Wahlprogramm «den Neubau von Kernkraftwerken ab». Diese Aussage steht jedoch in erheblichem Widerspruch zu Äußerungen führender Unions-Politiker. Erst vor wenigen Wochen erklärte Angela Merkel, es sei «jammerschade», wenn Deutschland aus dem Ausbau der Atomenergie aussteige.

Steuern rauf, Steuern runter?
Die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Merkel, kritisierte nach Informationen der F.A.Z. auf dem Treffen „Einzelmeinungen“ zum Thema Steuern. Sie sei entschieden dagegen. Die CSU akzeptierte ihre Niederlage und stimmte dem gemeinsamen Programm zu, worin nun lediglich vage steht, dass es während der nächsten Legislaturperiode steuerliche Entlastungen geben solle. Nebelkerzen …

Who’s in the Alexander Sarcophagus?
Alexander’s tomb has never been found (though a few academics argue that a sarcophagus found in Alexandria and now at the British Museum is his; the British Museum disagrees). The specimen in question, which nevertheless became known as the Alexander Sarcophagus, was likely carved for Abdalonymos, a gardener of royal blood who was made Sidon’s king by Alexander in 332 B.C. (some scholars disagree about this, too).

Warnung vor »Hartz V«
Hartz V lauert um die Ecke, waren sich zirka 80 Aktive aus Erwerbsloseninitiativen, lokalen »Krisenbündnissen« und dem Netzwerk der Gewerkschaftslinken einig, die sich am Wochenende in Kassel zu einer Aktionskonferenz trafen. Nach der Bundestagswahl, so formulierte es Jutta Sundermann von ATTAC, wird die neue Regierung eine »Liste der Grausamkeiten« präsentieren.

Zitat: Anton Pawlowitsch Tschechow

, ,

RSS-Feed abonnieren