Schlagwort ‘Lemminge‘

der «digitale Bürgerrechtler» oder die unendliche Geschichte vom Scheitern

Ich bin es leid wieder und wieder Dinge zu erklären, die längst offenkundig sein sollten. Ich bin es auch leid, wieder und wieder gegen Menschen anzukämpfen, die ob ihres offensichtlichen gelebten Fun-Faktors Dinge, die sich nicht im Ansatz verstehen bzw. verstehen möchten, lobpreisen und damit einem nicht abzusehenden Kolateralschaden willfährig den Weg bereiten. Diese unbedarften Zeitgenossen, bezeichnen jene Kritiker als «analoge Menschen», «Schrebergärtner» usw. Da wird von «Gartenzwergfotografiererei» fabuliert, garniert wird dies mit Cassandra-Rufen bezüglich der Netzneutralität, gleichsam tangiert die Realität vor Ort, dieses sogenannte Reallife, nicht im geringsten. Die Vorratsdatenspeicherung wird als abstrakte Größe im «Netz» gehandhabt, ohne daß viele das Ausmaß dieser überhaupt begreifen, wie sonst wäre die Lobhudelei zu Gunsten Streetviews zu verstehen, von der virtuellen Ignoranz gegenüber der kommenden Volkszählung ganz zu schweigen?

Weiterlesen: »der «digitale Bürgerrechtler» oder die unendliche Geschichte vom Scheitern«

, , , , , , , , , , , , , ,

Merkels apokalyptische Reiter reiten weiter …

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

–Art 20GG, Abs. 1

«mendacium semper in multiloquio»

Wann wird diese asoziale «Oligarchie», die im Moment in Berlin Deutschland und deren Einwohner zugrunde richtet, endlich vom Verfassungsschutz überwacht und demokratisch dingfest gemacht? Im Moment ist der Verfassungsschutz mehr ein Mittel zum Zweck, um politischen Gegnern der regierenden Partei den Garaus zu machen, seinen tatsächlichen Aufgaben kommt dieser jedoch nicht nach. Ich kann mich ja täuschen, aber einen Schutz der Verfassung sehe ich hier schlichtweg nicht.

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe. Diesen Amtseid leierte bis dato jeder Bundeskanzler der Bundesrepublik herunter und auch Merkel gab diesen zum Besten, welche Konsequenz ergibt sich jedoch daraus für diejenigen? Gott wird diesen wohl nicht helfen, ein Gott des AT hätte ohnehin längst die Federführung übernommen und drakonisch gewütet, der Gott des NT würde sich wohl fremdschämen. Den Schaden, den diese regierenden Dilettanten anrichten, ist Legion, der Kolateralschaden in naher und ferner Zukunft gar nicht in seiner Gesamtheit absehbar.

Weiterlesen: »Merkels apokalyptische Reiter reiten weiter …«

, , , , , , , , , , , , , , ,

I’m Linux

Nach grenzdebilen Ideen aus dem Hause Apple a la I’m a Mac, bescheidenen Plagiaten aus Redmondschen Gefilden die User hochzunehmen — was auf diese Art und Weise nur bei der Gattung des gemeinen Apple-Fans funktioniert, schickt sich nun auch die Linux Foundation an diese Art von Schaden zu wirken. Getreu dem Motto: Blödheit gibts nicht nur gegen Bares, sondern auch offen und frei :-)

Sick of the airtime that Microsoft and Apple are getting with their competing ranges of “I’m a PC/I’m a Mac” adverts, the Foundation has announced a competition to create their own, open-source adverts to increase awareness of just what it means to say “I’m Linux.”

via bittech

, , , , , , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren