Schlagwort ‘Konferenz‘

Und plötzlich sitzt Du zwischen 150 Werbern

RemixEigentlich wollte ich am Donnerstag nur ein wenig beim Technik– und WLAN-Aufbau für die Remix 09 helfen. Doch dann waren noch Kleinigkeiten am Freitagmorgen zu erledigen, ein Kaffee wartete auf das Team — und kurz vor Beginn stand ich dann am Check-in und empfing die Besucher. Dann kurz Zur Arbeit, 2 Tage Urlaub beantragt, die wurden tatsächlich genehmigt, und schon war ich bis zum Sonnabend mitten drin: Umgeben von 150 Werbern verbrachte ich 3 Tage im Museum für Hamburgische Geschichte. Aus Sicht des Orga-Teams war es ein klasse Veranstaltung. Es hat Spaß gemacht. Jeder konnte sich auf den anderen verlassen, es gab keine größere Schwierigkeiten und wenn wir mal gebraucht wurden, hatten wir innerhalb weniger Minuten wieder alles im Griff. Das Team war grandios.

Weiterlesen: »Und plötzlich sitzt Du zwischen 150 Werbern«

, , , , , , , , , , ,

MBC09 – Nachbetrachtung #5

identi.caKennt wer noch Herrn Angelo aus der Nescafé-Werbung? Niemand konnte je so gut Ich ´abe gar kein Auto in die Kameras säuseln. Bis zu diesem Wochenende. Da kam Chris. *g* Ich weiß gar nicht, wie oft ich nach meinem Twitter-Account gefragt wurde – und geantwortet habe: Ich ´abe gar keinen Twitter-Account. Die Verwunderung war immer groß – auch wenn mein Zusatz, aber einen Identi.ca-Account dann zur Kenntnis genommen wurde. Einer der meistgelesenen Artikel auf F!XMBR ist hier zu finden – Mama Google sei Dank. Natürlich könnte man den Artikel mittlerweile löschen – es war ein kleiner Rant, nicht mehr und nicht weniger. Vom Grundprinzip her ist die Kritik selbstverständlich richtig – auch wenn ich mittlerweile einige Punkte differenzierter sehe. Der Rant bleibt online, allein um die ganzen Reaktionen weiter zu beobachten. So mancher Web 2.0-Geselle zeigt da sein wahres Gesicht und lässt die Maske fallen. Natürlich könnte ich mir auf Twitter einen Account zulegen und parallel meine Nachrichten auch dort veröffentlichen. Das werde ich aber aus guten Gründen weiterhin nicht tun.

Weiterlesen: »MBC09 – Nachbetrachtung #5«

, , , , , , , , , , , ,

MBC09 – Nachbetrachtung #4


kurzzz.de | Screenshot

Es gibt Menschen, mit denen man gut zusammenarbeiten kann. Es gibt andere, mit denen man persönlich, menschlich auf einer Wellenlinie liegt. Nicht immer trifft Beides zusammen. Auf der MBC09 fühlte ich mich irgendwie als Alien. Stündlich musste ich mich mehr oder weniger dafür rechtfertigen, dass ich keinen Twitter-Account besitze – zumindest wurde dann akzeptiert, dass ich wenigstens auf Identi.ca mein Unwesen treibe. Gott sei Dank habe ich auf der MB09 einen weiteren Alien1 getroffen – meinen Namensvetter Christian. Es war dann doch irgendwie sehr lustig, wenn Christian gerufen wurde, und zwei Köpfe nach oben schossen. Und wenn dann ein dritter Christian bei uns saß, ging gar nichts mehr. Gibt es eigentlich eine Erhebung, was Vornamen in der Microblogging-Szene angeht? Christian und Oliver sollten ganz vorne mit dabei sein. 😀 Mit Christian lässt sich nicht nur perfekt zusammenarbeiten, es klappt einfach, man hat Spaß und ein gemeinsames Ziel, zudem ist Christian auch privat ein verdammt feiner Kerl. Danke für die Zusammenarbeit und den Spaß, den wir auf der MBC09 hatten. :) Warum ich das alles schreib, wo ich ihm das doch auch bei einem Milchkaffee persönlich sagen kann? Nun, neben dem Hinweis auf sein Blog, möchte ich hier ein spannendes Projekt von Christian vorstellen. Er und – ihr ahnt den Namen schon, den ich nun schreiben werde – Oliver haben kurzzz.de ins Leben gerufen.

Weiterlesen: »MBC09 – Nachbetrachtung #4«

  1. Anm.: Wenn ich Alien schreibe, meine ich das als großes Kompliment. 😀 []

, , , , , , , , , ,

MBC09 – Nachbetrachtung #3

Wer F!XMBR kennt, der wird sich nun vielleicht verwundert die Augen reiben, wenn ich hier nun eine Online Relations Agentur empfehle.1 Des Rätsels Lösung ist wie immer ganz einfach: Die Macher sind nicht nur kreativ, offen und freundlich – sie packen auch mit an. Oliver Berger, einer der Geschäftsführer der 13. Stock Online Relations GmbH & Co. KG gehörte zum Orgateam der MBC09. Oliver hat unter anderem dafür gesorgt, dass 200 Leute begrüßt und akkreditiert wurden – den Gästen ein angenehmer Empfang bereitet wurde. Das erste Gesicht, welches die Besucher der MBC09 sahen, waren die Kollegen am Welcome Desk. Große Reden können viele schwingen, mit anpacken nur wenige. Oliver packt mit an. Und nicht nur das. Kreativität ist sein Geschäft.

Weiterlesen: »MBC09 – Nachbetrachtung #3«

  1. Oder auch nicht, der Werbeblogger gehört auch schon lange zu unseren Empfehlungen. []

, , , , , , , , ,

MBC09 – Nachbetrachtung #2

Der Fail des Tages geht überraschenderweise nicht an unseren Livestream, sondern an die Tagesschau. Ein Fauxpas, der so nicht passieren darf. Besonders dann nicht, wenn man nicht müde wird zu betonen, dass sich der seriöse Journalismus von dem Gezwitscher abhebt. Cem Basman jedenfalls hat es mir Humor genommen.


Tagesschau, Screenshot

Tagesschau vom 23.01.2009, 12.00h
Tagesschau vom 23.01.2009, 17.00h
Nachtmagazin vom 24.01.2009, 00.00h

Weiterlesen: »MBC09 – Nachbetrachtung #2«

, , , , , , , , , ,

MBC09 — Nachbetrachtung

Es hat Spaß gemacht, jede Menge Spaß. Sehr viele interessante Gespräche, tiefgehende Diskussionen. Zu vielen Namen gibt es jetzt ein Gesicht – man liest und bewertet den einen oder anderen nun anders, wie vielleicht vorher. Wir haben verdammt viel gelacht. Der Mikrokosmos Microblogging ist schon ein verrückter Haufen.

 
Cem Basman by owagner | CC-Lizenz

Weiterlesen: »MBC09 — Nachbetrachtung«

, , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren