Schlagwort ‘Johannes Boie‘

Potential verfehlt

StiftJohannes Boie hat für jetzt.de einen Text verfasst, mal wieder über die böse, anonyme [sic!] Blogosphäre. Der Text hätte wirklich Potential gehabt, und zwar in dem Punkt, an dem er von den sogenannten A-Bloggern, wie Stefan Niggemeier und Thomas Knüwer angegriffen wird und ohne Möglichkeit zur Reaktion sich wie von einem Mob verfolgt fühlt. Dieses Problem habe ich hier auch schon dargelegt. Nicht umsonst hat das LG Hamburg so geurteilt, wie es geurteilt hat. Stefan Niggemeier nimmt seine Verantwortung allein durch seine provokante Ich-weiß-alles-besser-Schreibe, und das grenzwertige Kommentare ohne Prüfung veröffentlicht werden, meiner Meinung nach kaum wahr. Das ist aber nur eine persönliche Einschätzung, ich kann mich irren. Herr Niggemeier sollte mal überlegen, warum er auf dem BILDblog keine Kommentare zulässt — das Klientel, die Kunden überschneidet sich in großen Teilen. So sehr der Ansatz von Johannes Boie passt, wirklich klasse ist, so sehr folgt er dann dem falschen Weg. Follow the white rabbit. Neo ist den richtigen Weg gegangen. Johannes Boie verliert sich im Folgenden in Nebensächlichkeiten und in — teilweise — faktischem Blödsinn.

Weiterlesen: »Potential verfehlt«

, , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren