Schlagwort ‘Insolvenz‘

Paukenschlag: «Der Postillon» stellt Betrieb ein

postillon_screen

(F!XMBR) Nun hat es das nächste Medienimperium erwischt: Die seit 1845 unabhängige Zeitung «Der Postillon» stellt zum 11. Marz diesen Jahres, 07.00 Uhr, den Betrieb ein. Das erfuhr F!XMBR aus redaktionsnahen Kreisen. Schuld daran seien nicht das Leistungsschutzrecht oder die allgemeine Stimmung in der Branche, sondern der Berliner Flughafen und dessen neuer Chef Hartmut Mehdorn.

Weiterlesen: »Paukenschlag: «Der Postillon» stellt Betrieb ein«

, , , , ,

Die Eiszeit hat begonnen

area_51_620
Foto: F!XMBR

Für den deutschen Journalusmus hat die Eiszeit begonnen. Nach Informationen des Spiegels hat die Frankfurter Rundschau heute Insolvenz angemeldet. n den USA ist das sogenannte Zeitungssterben bereits weit verbreitet, bei uns ist die Frankfurter Rundschau erst der Anfang.

Weiterlesen: »Die Eiszeit hat begonnen«

, , , , , , ,

Verhandlungen über FDP-Transfergesellschaft gescheitert

michel-auf-der-mauer_620

Monatelang haben Union, SPD, Grüne und Piraten verhandelt, doch nun sind die Gespräche endgültig gescheitert: Mehr als 63.000 Mitglieder der insolventen FDP stehen ab 2013 voraussichtlich auf der Straße. Eine Transfergesellschaft, in der ein Großteil von ihnen resozialisiert und demokratisiert werden sollte, kommt wegen des Widerstands der Piraten nicht zustande. «Es war leider nicht möglich, alle Interessen unter einen Hut zu bekommen», sagte der Verhandlungsführer Winfried Kretschmann von den Grünen.

Weiterlesen: »Verhandlungen über FDP-Transfergesellschaft gescheitert«

, , , , , , , , , , , , , ,

Das mit der Krise

Die derzeitige Weltwirtschaftskrise ist für viele Menschen noch weit weg, sie betrifft sie nicht, sie hatten ja keine Aktien — und überhaupt, ihre Sparbücher sind sicher. 27 Jahre lang habe ich in Osnabrück gelebt, bin dort aufgewachsen und eben alles getan, was man im ersten Viertel seines Lebens so tut. Osnabrück hat, wie andere Städte auch, große traditionsreiche Unternehmen. Eines davon ist Karmann. Wer bei Karmann arbeitete, hatte es geschafft, war stolz — der Karmann Ghia ist legendäre Automobilgeschichte. Nun hat die Weltwirtschaftskrise dem großen, alten Osnabrücker Unternehmen das Ende bereitet. Karmann hat Insolvenz angemeldet. Selbstverständlich soll der Kern des Unternehmens, mit so vielen Arbeitsplätzen wie möglich, gerettet werden — warme Worte, die nicht verhehlen können, dass die Krise bei den Menschen eben doch angekommen sind. Nach Märklin, Schiesser stirbt nun eine weitere Traditionsmarke. Und ich behaupte, wir stehen erst am Anfang dieser Krise. Sie — wir — fallen wie die Fliegen…


Ham Hock | CC-Lizenz

, , , ,


RSS-Feed abonnieren