Schlagwort ‘GEO‘

Geo Tracking mit Windows 7

Et tu brute könnte man sagen, auch die nächste Firefox Version wird es können und das iPhone iniziierte wohl diesen Crap bzw. verlieh diesem Breitenwirkung. Microsoft hingegen hat ein wenig gelernt, man realisiert es bisherigen Informationen nach als opt-in. D.h. die explizite Aktivierung ist notwendig, danach hat man jedoch nicht viele Möglichkeiten den Anwendungszweck einzugrenzen — in der Praxis bedeutet dies, daß man den Service auf einen bestimmten User beschränken kann oder Anstelle eines im Hintergrund laufenden Dienstes die diversen Anwendungen selbst drauf zugreifen läßt. Wie man es auch macht, jede Anwendung hat laut dem Bericht Zugriff und Microsoft könnte sehr wohl jeden der Schritte auswerten. Und wer Microsoft Windows kennt weiß das sich immer Mittel und Wege finden irgendwelche Dinge im Hintergrund anzustellen — man erinnere sich nur an die Möglichkeit eines Trojaners den internen Portfilter zu deaktivieren.

Weiterlesen: »Geo Tracking mit Windows 7«

, , ,

RSS-Feed abonnieren